Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 MP+3 vs 2x limp UTG+1 und MP+1

Alt
Standard
NL2 MP+3 vs 2x limp UTG+1 und MP+1 - 21-03-2012, 17:39
(#1)
Benutzerbild von The_PaUe
Since: Dec 2010
Posts: 37
Poker Stars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (9 handed) - Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($1)
Button ($1.32)
SB ($5.15)
BB ($2.10)
UTG ($1.05)
UTG+1 ($1.86)
MP1 ($6.44)
MP2 ($1.29)
The_PaUe (MP3) ($2.10)

Preflop: The_PaUe is MP3 with Q, A
1 fold, UTG+1 calls $0.02, MP1 calls $0.02, 1 fold, The_PaUe bets $0.14, 4 folds, UTG+1 calls $0.12, MP1 calls $0.12

Flop: ($0.45) 7, 3, 4 (3 players)
UTG+1 checks, MP1 bets $0.21, The_PaUe calls $0.21, UTG+1 calls $0.21

Turn: ($1.08) A (3 players)
UTG+1 bets $0.02, MP1 raises $0.42, The_PaUe raises $1.75 (All-In), 1 fold, MP1 calls $1.33

River: ($4.60) 3 (2 players, 1 all-in)

Total pot: $4.60

Reads :
UTG+1 spielt 43/3 auf 35 Hände
MP+1 spielt 13/9 auf 224 Hände

Ich war der Meinung das ein Donk von MP+1 gegen mich kein Monster sein kann sondern so was wie ein draw oder besten fall A7 weil er sonst checkt und auf meinen c-bet wartet
um etwas mehr Geld zu bekommen.
Denke auch dass er hier mit 56s immer checkt

1 draw kommt am Turn an (25o, 25s)

da ich nun TP mit gutem Kicker habe spiele ich die Hand gerne weiter

UTG+1 spielt hier zu 90% einen draw weil auf NL2 diese 0.02c bets meistens eine Karte billig kaufen bedeuten

MP+1 geht natürlich drüber was mir etwas sorgen macht da ich nicht denke das er hier mit
draws noch raist

also überlege ich mir was könnte er haben was ich schlage und was schlägt mich?

Mit Händen wie: 77,44,33 werden einfach zu selten den donkbet spielen
A7,A3,A4,56,25,

ich komme zu der Entscheidung das er mich auf dem Flop raus drücken wollte weil er der Meinung ist das ich nicht getroffen haben mit Händen wie AK, AQ usw.
und auf dem Turn nun selber nur eine Ace hat mit T Kicker oder so.

gegen KK-77,44-33, ATs-A2s, ATo-A2o habe ich gute 70% Equity




was denkt Ihr über diese Hand??
Turn call ?


leowolf ich warte auf dich ^^

Geändert von The_PaUe (21-03-2012 um 18:19 Uhr).
 
Alt
Standard
21-03-2012, 22:41
(#2)
Benutzerbild von AndyWHV
Since: Jan 2011
Posts: 27
BronzeStar
Bei 13/9 muss der Spieler ja schon mächtig tight sein und eine recht gute Hand halten, das einzig seltsame ist natürlich der Limp.
Daher hätte ich ihm hier am ehesten kleine Pockets gegeben die dann am Flop getroffen haben, Turn raise weil er weiß das meist As mitgeht.

Am Flop geht auf NL2 ja auch noch sehr viel mit, AK,AQ folden sowieso fast nie, egal wie das Board aussieht.

Ein Flush Draw und Straight Draw foldet hier auch nicht. Daher denke ich ist die Bet durchaus sinnig um Value von jedem potentiellen Flush Draw zu bekommen und die Stärke der Gegner einzuschätzen (da es auf NL2 ja sehr oft Flush Draws gibt)

wäre der Turn A gewesen hätte die Sache sicher anders ausgesehen.

Ich würde Ihn hier ziemlich auf 77 setzen und hätte wohl den Turn gefoldet bei so einem Gegner, allerdings bewerte ich die NL2 Spieler manchmal auch etwas zu gut, das fällt mir immer wieder auf.
Hätte der Gegner eine VPIP von >=30 dann hätte ich ebenfalls gepusht,da ich ihm dann den raise auch mit jedem draw zugetraut hätte.
 
Alt
Standard
21-03-2012, 23:43
(#3)
Benutzerbild von The_PaUe
Since: Dec 2010
Posts: 37
Danke für die erste Antwort .

Ich bin der Meinung das gerade so ein Spieler immer auf den c-bet wartet .
Also warum sollte er hier donken ?
Ich glaube aber das er wissen will wo er steht mit dem donk .
Die frage ist würde er mit dem Set so spielen ??
Sein bet kamm mir auch etwas schwach vor weil nur 1/2 pot Ca und am turn auch nur Ca 2/5 pot
würde man mit Top Set nicht versuchen einen großen pot zu spielen ?
Eine Info noch zum Spieler wtsd war 34% habe ich aber auch erst jetzt überprüft .
Hoffe meine Gedanken sind nicht etwas zu hoch für nl2 den ich habe auch das Problem das ich die Spieler oft viel besser einschätzen als sie sind .
 
Alt
Standard
22-03-2012, 00:32
(#4)
Benutzerbild von AndyWHV
Since: Jan 2011
Posts: 27
BronzeStar
Zunächst muss ich sagen, ich bin auch noch Anfänger, damit du meine Bewertungen für dich bewerten kannst ;-)

Ich halte die Bets für durchaus ok, zum einen um den Verlust für potentielle Flush hitter gering zu halten und zum anderen um meinen Gegner in den Pot zu locken.
Am Turn dann Angriff um jeden Flush Draw teuer zu machen und Value zu kassieren, daher kommt fast nur Set am Flop in Frage für mich.
Hätte ich sehr ähnlich gespielt wie der Villain, aber vermutlich aggressiver am Turn.

Vielleicht hätte ich an deiner Stelle den Turn auch noch gecallt, aber sicher bin ich da nicht, der Pot wird halt nicht kleiner und deine Hand ist ein As mit gutem Kicker.
Seine Hände sind AK, AJ und Pocket Pairs, 33,44,77,KK vielleicht auch noch QQ, allerdings passt der raise am Turn nich mehr auf KK und QQ. so dass diese heraus fallen.

An dieser Stelle hätte er für mich daher noch eine Range von (33?,44?,77,AK,AJ) - evtl auch 56s, aber halte ich für unwahrscheinlich, auch 33 und 44 würde ich ihm nciht unbdingt geben.
Wenn es ganz dick kommt kann er sogar noch AA haben.

Wenn die Bewertung abgeschlossen ist würde mich die Hand des Gegners mal interessieren.
 
Alt
Standard
22-03-2012, 00:49
(#5)
Benutzerbild von The_PaUe
Since: Dec 2010
Posts: 37
Danke dir nochmal !

Werde die hand auflösen wenn die Bewertung fertig ist und sende dir auch ne pm damit es nicht in Vergessenheit gerät.
 
Alt
Standard
22-03-2012, 01:21
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop OK.

Fold Flop. Du callst hier mit einem Spieler hinter dir, gegen einen Gegner der ziemlich tight spielt. Da willst du nicht mit 2 Overcards weiterspielen von denen du nichtmal weisst ob sie gut sind, ausser der Gegner donked häufiger bzw. man hat History.

3-way auf so einem drawy Board würde ich z.b. hier ein Set an der Stelle des Gegners sehr häufig donken. Wenn du ein Overpair hast, foldest du eh nicht und wenn du nur Overcards hast, wirst du oft nicht cbetten.

As played ist der Turn fast noch eher ein Fold als ein Shove, obwohl du triffst. Der Gegner zeigt enorme Stärke und ist wie gesagt ziemlich nitty. 13/9 der die Line spielt hat meiner Meinung nach in der überwiegenden Zahl der Fälle hier 33/44, selten mal 56s und gelegentlich mal ein Overpair zum Flop. Aber ich sehe einfach keine Hand mit der er den Turn raise/call spielt gegen die du vorne bist. Ich würde den Turn callen und schauen was er am River macht.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
22-03-2012, 01:37
(#7)
Benutzerbild von The_PaUe
Since: Dec 2010
Posts: 37
Ich danke euch beiden für eure Hilfe und hoffe das ich in einer ähnlichen Situation nun besser spiele . Seine hand war 44

Mfg The_PaUe