Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 - 77 im SB, Set am Turn

Alt
Standard
NL10 - 77 im SB, Set am Turn - 28-03-2012, 07:46
(#1)
Benutzerbild von Squintah
Since: Sep 2010
Posts: 51
Hi Leute,

Villain1 im BB ist ein 50/5 Fish (bei 150 Händen), foldet jedoch am Turn. Villain2 in UTG, der Preflopraiser, hat auf knapp 60 Hände Stats von 21/14/6.0/22/33(1/3) (VPiP/PFR/AF/WTS/CBF).

Der Coldcall mit 77 im SB ist Standard die 1/2 Potsize Cbet von Villain2 auf diesem Board mit 2 Overcards und lediglich miesen Backdoorstraight und -flushdraw ist wohl äußerst grenzwertig. Am Turn mache ich jedoch mein Set und sehe mich vorne, da mich lediglich JJ, 99 und T8x schlagen und Villain2 imo nach häufiger ein Top- oder Overpair + evtl. Draw hält.

Wie seht ihr die Hand??

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (Button) ($10)
SB ($27.65)
BB ($10)
UTG ($10)
MP ($19.48)
CO ($10.46)

Preflop: Hero is Button with ,
UTG bets $0.30, 2 folds, Hero calls $0.30, SB calls $0.25, 1 fold

Flop: ($1) , , (3 players)
SB checks, UTG bets $0.50, Hero calls $0.50, SB calls $0.50

Turn: ($2.50) (3 players)
SB checks, UTG bets $1.90, Hero raises to $4.80, 1 fold, UTG raises to $9.20 (All-In), Hero calls $4.40 (All-In)

River: ($20.90) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $20.90 | Rake: $0.94


Besten Dank vorab und Greetz vom Squintah.
 
Alt
Standard
28-03-2012, 07:58
(#2)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.288
Supernova
Nee, nicht so...

Pre ist fine, Flop is superbad... warum callst du da am Flop? Nach dem Motto: "PFR hat eh AK?"
Noch dazu kommt noch ein fish hinter dir, der auch alles mögliche erwischt haben kann... wie spielst du den Turn unimproved? c/f und scheiss auf die 5bb die ich grad investiert habe?

Generell kannst du dir für solche Situationen wo du rein auf setvalue callst merken:
---> No Set, No Bet! <----

Alles Andere ist einfach Blödsinn!

no offense & schönen Gruß!

EDIT:
As played geht's natürlich immer rein am Turn... (wobei ich eigentlich hoffe, dass du in 99 oder JJ läufst, damit du draus lernst

Geändert von cold_smile (28-03-2012 um 08:04 Uhr).
 
Alt
Standard
28-03-2012, 09:31
(#3)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von cold_smile Beitrag anzeigen
Generell kannst du dir für solche Situationen wo du rein auf setvalue callst merken:
---> No Set, No Bet! <----
Wenn wir denn rein auf Set-Value callen, was wir imo nicht müssen, da wir IP sind.

btw: alles andere ist einfach blödsinn
 
Alt
Standard
28-03-2012, 09:33
(#4)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
@Moritz: Wieso ist die Position den in dieser Situation hilfreich? UTG setzt seine Preflop-Agression fort, wir treffen nicht und schließen die Action auch nicht ab, da der SB ja nochmal agieren kann. Oder hast du etwa gemeint, daß wir mit dieser Hand nach einem UTG-Raise pre nochmal drüber gehen sollten?

@cold_smile: geiler Kommentar, dafür würden mich die User wieder in die Steinzeit zurückfluchen!

Ist aber völlig richtig, mit 4 Outs (die beiden 7er, sowie 1 Out für die Backdoorstraight und 1 weiteres Out für den Backdoorflush...was aber äußerst positiv gerechnet ist) und nur Pot-Odds von 3:1 machst du kein gutes Geschäft auf lange Sicht.

Meiner Meinung nach ist es auch keine Schande, ein kleines Paar nach einer UTG-Bet pre zu folden. Eine gute Position ist zwar viel wert, aber eben auch, indem man Geld durch eine Fold spart und das hätte ich spätestens auf dem Flop getan!

Geändert von leowolf (28-03-2012 um 09:44 Uhr).
 
Alt
Standard
28-03-2012, 09:58
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Den Flop würde ich immer folden. Man schliesst die Action nicht ab mit dem SB behind, und selbst gegen viele aktuell schwächere Hände wie Draws hat man schlechte Equity. Die Playability der Hand sinkt auch noch von Straße zu Straße, weil man immer schwerer entscheiden kann, ob man gut ist und ob man die Hand erfolgreich in den SD geführt bekommt.

Auf dem Turn kann man dann natürlich für Value raisen, aber der Spot birgt auch reverse implied Odds und entsteht eben auch nur aufgrund des zu loosen Flopcalls.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
28-03-2012, 13:40
(#6)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von leowolf Beitrag anzeigen
@Moritz: Wieso ist die Position den in dieser Situation hilfreich? UTG setzt seine Preflop-Agression fort, wir treffen nicht und schließen die Action auch nicht ab, da der SB ja nochmal agieren kann. Oder hast du etwa gemeint, daß wir mit dieser Hand nach einem UTG-Raise pre nochmal drüber gehen sollten?
@Leo: Der User den ich zitiert habe, hatte mit seiner Aussage "auf Set value callen" auf das Preflop-Spiel Bezug genommen und das habe ich mit meinem Kommentar addressiert!

Den Flop würde ich auch folden.