Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 - 99 im SB (Blindbattle)

Alt
Standard
NL10 - 99 im SB (Blindbattle) - 30-03-2012, 07:38
(#1)
Benutzerbild von Squintah
Since: Sep 2010
Posts: 51
Hi Leute,

Villain hat auf knapp 80 Hände Stats von 28/23/2.3/31 (VPiP/PFR/AF/WTS) und 6 von 6 CBetF sowie 1 von 1 CBetT. Im Nachhinein hätte es ein klarer Fold sein müssen, da zudem 0 von 30 (0 von 10 in dieser Session) 3Bets hinzukommen.

Natürlich kann Villain AJx oder AKx halten aber oftmals hat er eine weit stärkere Hand.

Wie spielt ihr generell 77-TT in einer solchen Situation?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (4 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($10)
Hero (SB) ($14.12)
BB ($10.30)
UTG ($4.67)

Preflop: Hero is SB with ,
2 folds, Hero bets $0.30, BB raises to $1, Hero calls $0.70

Flop: ($2) , , (2 players)
Hero checks, BB bets $1.20, Hero calls $1.20

Turn: ($4.40) (2 players)
Hero checks, BB bets $2.50, Hero calls $2.50

River: ($9.40) (2 players)
Hero checks, BB bets $5.60 (All-In), Hero folds

Total pot: $9.40 | Rake: $0.42


'Besten Dank vorab und Greetz vom Squintah.
 
Alt
Standard
30-03-2012, 08:08
(#2)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.286
Supernova
Den Flop da zu peelen mag gegen den ein oder anderen Villain garnicht soooo schlimm sein, aber mit deinen Reads und den angebenen 3bet-Stats würd ich das gegen so jemanden wirklich nur auf setvalue callen und jeden Flop der keine 9 enthält c/folden...
Versuch einfach diesen typischen "3bet = AK" - Gedankengang aus deinem Game zu verbannen... gib dem Gegner Ranges und überlg dir dann, wie deine Hand dazu steht...
Grade auf den etwas kleineren Stakes ist bluffcatchen, gegen den Hauptteil deiner Gegner, nicht so sinnvoll imo..

Gruß

EDIT: Die 6/6 Cbet am Flop: Bezieht sich aber schon auf Cbets in 3bet-Pötten oder? Weil das ist nochmal n anderer Wert! Da gibt's immer wieder Missverständnisse!
 
Alt
Standard
30-03-2012, 08:47
(#3)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Hmmm....schwierig, preflop ist ja alles noch o.k., aber dann mußt du auf dem Flop entweder so wie cold_smile vorgeschlagen spielen (also check/fold), oder ihn auf dem Flop Check/Raisen. Ich weiß nicht, ob er bei dem Board dann einen Treffer weiterspielt, es sei denn, er hatte vor dem Flop schon ein Monster und dann kannst du auf seinen Reraise folden!

Sieht dann nämlich bockstark aus, wenn du aus schlechter Position eine Bet bringst und den Raise callst, um dann auf einem drawlastigen Board zu checkraisen. Das würde ich z.B. mit einem Overpair oder Trips (10er) machen und danach sieht es dann auch aus.

So wie du das gespielt hast, nämlich Call/Check/Call/Check/Call/Check, sieht das irgendwie ziemlich schwach aus (und das ist es ja schließlich auch)!
 
Alt
Standard
30-03-2012, 11:58
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Medium Pairs würde ich OOP besonders in solchen BvB Spots niemals flatten gegen einen aggressiven Reg, sondern immer folden oder 4b/call spielen, wenn seine 3b Tendenzen übers Dach schiessen und die Dynamik aggro genug ist.

Es ist einfach viel zu schwierig, die Hand profitabel in den Showdown zu bekommen und das Fehlerpotential für inkorrekte Folds oder Calldowns ist immens.

Deshalb ist es auch sehr schwer, dir zum Postflop Play eine Meinung zu geben - seine Valurange kann am River auf dem Board unglaublich gross sein, Qx, Overpairs, Flushes, Sets, Two Pair usw., andererseits kann er den River natürlich auch gut bluffen (zb Overcard/Combodraw Hände mit dem usw.).

Und genau da liegt das Dilemma gegen einen aggressiven Reg OOP ohne Initiative mit medium Pairs



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter