Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 FR: AKs, Flopentscheidung mit TPTK

Alt
Standard
NL25 FR: AKs, Flopentscheidung mit TPTK - 30-03-2012, 18:58
(#1)
Benutzerbild von Tacker855
Since: Aug 2009
Posts: 7
Gegner ist ein 15/12 nach 2k Händen (EP 13%) mit einer Flopagression von 29% und einem Flopraisewert von 13%. Ich frage mich, was für eine Hand er gehalten hat, denn ein Set (KK,22,99) muss er eigentlich nicht weiter protecten, denke ich. AK würde er wahrscheinlich eher callen. Bleiben noch AA oder ein sehr aggressiv gespielter Flushdraw, was denkt ihr? Wie sollte man weiterspielen?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed)

MP1 ($31.50)
MP2 ($48.51)
CO ($12.50)
Hero (Button) ($25.15)
SB ($20.44)
BB ($10.35)
UTG ($34.84)
UTG+1 ($14.34)

Preflop: Hero is Button with ,
UTG bets $0.75, 4 folds, Hero calls $0.75, 2 folds

Flop: ($1.85) , , (2 players)
UTG bets $1, Hero raises to $3.50, UTG raises to $8.50, Hero ?
 
Alt
Standard
30-03-2012, 19:11
(#2)
Benutzerbild von NicoleOA
Since: Apr 2010
Posts: 1.162
du zeigst ihm mit deinem flopraise halt, dass du den turn + river betten wirst und damit um deinen stack spielen willst. eigentlich sollte man das auf dem limit gegen regs mit händen wie 2pair oder besser machen. demnach verwandelst du deine hand in einen bluff.

das board ist bis auf den flushdraw, den du eher selten in deiner handrange hast eins der trockensten boards die es im poker gibt. daher wird er wohl davon ausgehen, dass du 4value und protection raist. jetzt gibt es regs die dir eine handrange von KK, 22 , 99, JTs, JQs, AQs, AJs und ATs geben, ihre eigene hand angucken und alles was weniger als 45% equity gegen diese range hat folden; und es gibt regs die mit händen wie AK, AA callen bzw raisen und sich sagen du hast oft genug nen flush.

in deinem fall kannst du ihm jetzt auch eine handrange geben ( AQs, AJs, ATs, 22, 99, KK, AA, QJs, JTs und villeicht AK das er nicht folden will. und dagegen schneidest du mit AK halt schlecht ab.

generell würde ich dir empfehlen keine trockenen boards zu raisen, vor allem nicht hände mit showdownvalue in einen bluff zu verwandeln. das einfachste wäre hier am flop zu callen, wenn er turn bettet, nochmal callen und river dann betsizing angucken und entscheiden zu callen oder auf einen check von ihm behind zu checken. angenommen turn ist und river , dann kannst du wohl nicht erwarten, dass er den river schwächeren händen c/c spielt. da AK eigentlich die schelchteste hand ist mit der du seinen utgraise callst, flop callst, turn callst und river nochmal bettest.
 
Alt
Standard
30-03-2012, 19:13
(#3)
Benutzerbild von WDW3
Since: Aug 2009
Posts: 1.251
Wieso raised du den flop? Was willst du damit erreichen? Die einzige schlechtere Hand die er weitespielen kann ist KQ (vielleicht noch KJ, kann in den 13% dabei sein) und ein paar flushdraws, gegen diese Hände macht ein raise sinn. Alle andere schlechtere Hände werden wahrscheinlich aufgeben und bessere spielen weiter.
Ich würde flop callen und weiterschauen.
 
Alt
Standard
30-03-2012, 19:27
(#4)
Benutzerbild von Tacker855
Since: Aug 2009
Posts: 7
ok, das Raise war nich for value und protection, sondern hat dazu geführt, dass ich mich isoliere. Dachte, da das Board ja nen flushdraw hat, wäre es nicht mehr trocken ... aber ihr habt recht, es ist eigentlich ziemlich trocken. Werd das in Zukunft anpassen

Hat jemand nen Tipp, wie ich trockene und nicht trockene boards besser unterscheiden kann? Gibts vielleicht irgendwo nen guten Artikel dazu?

Geändert von Tacker855 (30-03-2012 um 19:35 Uhr).
 
Alt
Standard
30-03-2012, 20:32
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Den Flop würde ich nicht raisen. Du callst preflop nur um seine Range etwas weiter zu halten, aus genau dem gleichen Grund würde ich auch den Flop nur callen.

As played will man mit TPTK auf relativ trockenen Boards gegen eine starke UTG Range eigentlich nicht um Stacks spielen, deshalb würde ich es gegen seine 3Bet folden, auch wenn er natürlich nicht viel reppen kann. Öfter foldest du leider auch den Splitpot.

Draws hat er hier vermutlich kaum in seiner UTG Range, eigentlich nur AK/AQ/KQ/JT und gelegentlich mal ein kleinerer suited Connector. Und AK freerolled dich natürlich.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!

Geändert von B!gSl!ck3r (30-03-2012 um 20:36 Uhr).