Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 Zoom zu niedrig gebettet?

Alt
Standard
NL5 Zoom zu niedrig gebettet? - 05-04-2012, 15:00
(#1)
Benutzerbild von Droppah90
Since: Mar 2012
Posts: 4
BronzeStar
Hi,

ich poste das erste mal hier eine Handanalyse und habe noch nicht das AddOn, was viele hier für ihre Handanalysen nutzen um es ins Forum zu posten. Deswegen mache ich das über den normal Handverlauf der PS Software... Ich hoffe, man kann mir auch so sagen, ob und wie ich etwas falsch gemacht habe.

Edit// Ok, ich habe es jetzt mal konvertiert...

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.05 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($4.93)
SB ($9.07)
BB ($4.14)
UTG ($6.47)
Hero (UTG+1) ($17.41)
MP1 ($6.04)
MP2 ($2.49)
MP3 ($5.20)
CO ($5.10)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero bets $0.15, 5 folds, SB calls $0.13, 1 fold

Flop: ($0.35) , , (2 players)
SB bets $0.17, Hero calls $0.17

Turn: ($0.69) (2 players)
SB checks, Hero bets $0.30, SB calls $0.30

River: ($1.29) (2 players)
SB checks, Hero bets $8, SB raises to $8.45 (All-In), Hero calls $0.45

Total pot: $18.19 | Rake: $0.75

Results:
SB had , (straight, Ace high).
Hero had , (straight, King high).
Outcome: SB won $17.44



Nach dem Flop, dachte ich, ich bluff mal... Hatte ja auch Glück und es kam eine schöne Straße zusammen. Bei meinem Gegner leider auch - nur besser :S

Hätte ich nach dem Flop mehr raisen sollen? Hätte ich es früher erkennen können? Oder war das einfach nur Pech?

Bitte nicht allzu viel mit Fachwörtern um sich schmeißen, ich fuchs mich noch ins Poker-Jargon ein Wer eine Art Lexikon zu all den Poker Begriffen hat, immer her damit

Gruß
Droppah90

Geändert von Droppah90 (05-04-2012 um 15:16 Uhr).
 
Alt
Standard
05-04-2012, 15:14
(#2)
Benutzerbild von Skuhsk
Since: Jan 2011
Posts: 344
Hallo!

Bitte stelle einmal sofort in der Stars Software ein, dass deine HHs auf englisch gespeichert werden, dann kannst du sie auch konvertieren.

Zur Hand kann ich wenig sagen, da ich mich nicht wirklich auskenne. FR sollte dein Raise aus der Position schon recht loose sein, aber vertretbar.

CBet hätte ich am Flop höher angesetzt. Der Pot ist 32 Cent groß und du setzt halben Pot. Ich hätte da meistens 22-24 Cent gesetzt.

Turn kommt deine Straight an und du setzt wieder nur weniger als einen halben Pot. Würde ich auch höher ansetzen.

River finde ich missplayed. Warum raist du hier all in? Finde ich nicht gut. Eine normale Bet hätte es auch getan.
 
Alt
Standard
05-04-2012, 15:22
(#3)
Benutzerbild von Droppah90
Since: Mar 2012
Posts: 4
BronzeStar
Ja, dass ich wohl zu wenig geraist habe, habe ich im Nachhinein auch gemerkt, deswegen auch dieser Thread hier. River Play war völlig daneben, ich weiß, aber ich war mir einfach zu sicher... Naja aus Fehlern lernt man Weiter geht's
 
Alt
Standard
05-04-2012, 16:00
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop ist gut.

Am Flop wirds schon tricky. Her kann man die Hand in einen Bluff verwandeln und raisen, da Donkbets meistens nicht so stark sind. Zum Callen wäre es noch besser, wenn das Board keinen Flushdraw hätte, weil dadurch auch der Gutshot nicht clean ist. Die Overcard Outs sind sowieso fraglich. Gegen einen unbekannten Spieler, ist callen aber sicherlich kein Fehler.

Am Turn ist deine Bet etwas zu klein. hier würde ich 0,50$ machen um seine möglichen Flushdraws bezahlen zu lassen.

Die massive Overbet am River verstehe ich nicht. Die würde Sinn machen, wenn du AK hättest, um ihn mit Kx bezahlen zu lassen. Aber so wie gespielt, called dich hier keine schlechtere Hand. Du hast zwar im Prinzip die Nuts, weil er nur extrem selten AK hat mit der Spielweise, aber mit was soll er dich denn bezahlen?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
05-04-2012, 16:12
(#5)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Ach, hatte gerade was geschrieben, war afk und inzwischen schon lange erledigt...

Für Fachbegriffe, schau mal oben rechts, "Glossar".
Ansonsten, probiere ich mal sie nachfolgend einzubauen.


Zur Hand, wie immer Vorsicht, ich bin selbst CG-Fisch :

Am Flop callst du mit einem Gutshot (eine Karte fehlt in der Mitte zur Straße) und zwei Overcards (Karten, die höheren Wert haben, als jene die bereits da liegen).

Dir muss aber klar sein, dass kein sicheres Out (Karte, die deine Hand verbessert bzw. in diesem Fall dir überhaupt eine gibt) ist und die Overcards (Karten aus deiner Hand, die höheren Wert haben, als die auf dem Board) auch nicht sicher sind, wenn Villain (dein Gegner) AK, KJ, AQ oder QJ hält.

Daher würde ich hier einfach schon folden. Auf gar keinen Fall raisen! Du hast nichts!

Überlege, welche Calling-Range Villain hat (welche Hände er haben kann, wenn er nur callt).
AK fällt in der Regel raus, weil das meistens preflop for value (für den eigenen "Wert", also zur Vergrößerung des Pots) geraist wird. Besonders weil der SB OOP ("out of position", d.h. nicht in Position) ist. Das bedeutet, er wird in der Setzrunde am Flop zuerst an der Reihe sein und hat weniger Informationen als du zur Verfügung. Ohne wirklich zu treffen, ist AK so deutlich schwieriger spielbar.
Bei AQ sieht es ähnlich aus.
KJ und QJ sind aber sehr gut möglich (auch wenn du Kombinationen davon blockst, weil du selbst KQ hast). Sie liegen jetzt vorne und triffst du eine deiner Karten wird es dir schwer fallen, aus der Hand auszusteigen, du könntest aber gegen 2pr ("Two Pair", zwei Paare) unterwegs sein.

Am Turn triffst du ein sauberes Out und hast deine Straight (Straße). Du solltest höher setzen.

Man kann manchmal am River for value shoven (schaufeln, rein stellen), aber hier ist das ganz schlecht, weil er (trotz kein Raise preflop) AK haben kann und der Pot viel zu klein ist, dass QJ/QT/JT callen. Da du am Turn selbst die Initiative ergriffen hast, ist deine Straße eher offensichtlich. Auch Sets (Drillinge) werden da selten noch callen.

Du valuetownst dich da ordentlich selbst (schenkst deinem Gegner einen großen Pot).
Ok, hoffentlich ist das die Definition des Begriffes, hab keine Ahnung...


@BigSlicker
Das ist aber eine hohe Donkbet. Vielleicht ein gutes Zeichen, dass er an der Stelle doch AK bzw. starke underplayed Hand hält?
Jx wird wohl oft check-raisen wollen.

Geändert von Brax82 (05-04-2012 um 16:15 Uhr).
 
Alt
Standard
05-04-2012, 17:57
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Brax82 Beitrag anzeigen
@BigSlicker
Das ist aber eine hohe Donkbet. Vielleicht ein gutes Zeichen, dass er an der Stelle doch AK bzw. starke underplayed Hand hält?
Halber Pot. Ist natürlich keine klassische super kleine Donkbet, aber auch nicht wirklich groß, also kein Zeichen für eine starke Hand die protecten möchte. Warum man AK so spielen sollte, erschliesst sich mir eigentlich auch nicht. Auf dem Board liegt AKo gegen eine klassische UTG Range ca. 2:1 hinten.

Zitat:
Jx wird wohl oft check-raisen wollen.
Die meisten mittelmäßig guten Microstakes Spieler check/raisen Jx auf so einem Board nicht, weil sie nicht wissen wie sie die Hand weiterspielen sollen wenn sie gecalled oder nochmal geraised werden. Klassischer Spot in dem gute und schlechte Spieler TP raisen und mittelmäßig gute Spieler callen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
05-04-2012, 18:22
(#7)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Warum man AK so spielen sollte, erschliesst sich mir eigentlich auch nicht.
Mir auch nicht.

Zitat:
Die meisten mittelmäßig guten Microstakes Spieler check/raisen Jx auf so einem Board nicht, weil sie nicht wissen wie sie die Hand weiterspielen sollen wenn sie gecalled oder nochmal geraised werden. Klassischer Spot in dem gute und schlechte Spieler TP raisen und mittelmäßig gute Spieler callen.
Ich meine ja auch die Leute, die den Flop donken bzw. die von Top Pair / knapp Overpair unter keinen Umständen los kommen.
Wobei OP keine Veranlassung hat, anzunehmen, dass er gegen einen solchen Gegner spielt.