Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 2nd nuts - c/r river

Alt
Standard
NL25 2nd nuts - c/r river - 16-04-2012, 23:36
(#1)
Benutzerbild von Cry_nCallz
Since: Nov 2010
Posts: 300
BronzeStar
villain 15/13/1 230 Hände
foldet recht viel auf 3bets, deswegen pre.

Wer findet hier ein fold am River? Oder ist das nen snap weil er hier im 3bet pot mit 2nd nuts.

Poker Stars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (5 handed) - Poker Stars Converter Tool from de.FlopTurnRiver.com

saw flop

SB ($36.16)
BB ($27.20)
UTG ($26.73)
MP ($25.35)
Hero (Button) ($26)

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, MP bets $0.75, Hero raises $2.25, 2 folds, MP calls $1.50

Flop: ($4.85) , , (2 players)
MP checks, Hero checks

Turn: ($4.85) (2 players)
MP checks, Hero bets $3.25, MP calls $3.25

River: ($11.35) (2 players)
MP checks, Hero bets $7, MP raises $19.85 (All-In), Hero
 
Alt
Standard
17-04-2012, 01:16
(#2)
Benutzerbild von massmarines
Since: Aug 2011
Posts: 277
sind die 3rd nuts

aber würd ich net folden

seine valuerange ist wohl set/KQ
 
Alt
Standard
17-04-2012, 03:24
(#3)
Benutzerbild von randychips
Since: Apr 2008
Posts: 400
am flop würde ich schon cbetten, da es die hand einfacher macht.
raist er können wir unsern gutshot zu third nuts mit massiven reversed implieds einfaach loslassen. zumal das board unsere 3betting rnage auch garnicht so shclecht trifft und er auf dem board eigentlich auf ne cbet relative ehrlich weiterspielen sollte und nicht groß oop floaten oder bluffen wird

ist halt super nervig weil villians so garnichts haben kann aber villians auf NL25 halt nie sowas bluffen
meistens wird er wohl KQ haben, aber wenn er viel auf 3b foldet warum sollte er dann mit KQ pre oop callen. außer er sieht dich super aggr und hat KQs evtl
welche sets soll er denn haben die er am turn nur call dafür dann aber am river x/r bzw turn nicht donkt.
call: wenn villian neben KQs auch noch capable ist zu bluffen/auszurasten mit wierd 2pair
ansonsten fold.

pre hätte ich evtl nur gecallt am BU ven blindes fishig und/oder nicht squeezefreudig da wir mit ner gut spielbaren hand ip gegen einen tighteren spieler(der zwar auch aus LP ne weitere range haben wird aber wahrscheinlich immernoch relativ tight für sixmax)
 
Alt
Standard
17-04-2012, 03:46
(#4)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
Finde hier keinen Fold :

1. Odds 12 für 39
2. q8 OOP opened er nicht und callt schon gar keine 3 bet OOP
3. KQ gilt (fast) das selbe ,Open KQ wird er noch , aber OOP die 3-Bet flatten als Nit ?? -eher selten
zudem glaub ich nicht ,dass er die geturnte KQ - Nuss nicht checkraisen würde - das halbe Deck würde er mit KQ am River nicht ankommen sehen wollen , A,K,Q,J,T ,jedes Herz könnte ihm entweder die Auszahlung versauen oder den Redraw Deiner perceived range completen .

4.Rest hast Du mit deiner gut versteckten Hand beat.
5. Wenn er dann doch mal die Nuss hat und nicht das Set oder 2p oder den Bluff ,wär ich persönlich wieder bei Punkt 1 : Du musst in weniger als 1 von 3 Fälen gut sein

P.s. Pre 78s am Button zu 3 betten Bedarf imo nun wirklich keiner Legimitation
 
Alt
Standard
17-04-2012, 09:43
(#5)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
Mein Tip wär da ein set, am besten noch selfowned Asse

Nein im Ernst, ich denk auch dass wir da 24/7 callen müssen, es gibt viele Hände die uns da pushen könnten und die wir schlagen, ist imo also ein klarer call.
 
Alt
Standard
17-04-2012, 10:10
(#6)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Villian kann hier imo sooo viel schlechteres im 3bet-Spot für Value shoven: 99, TT, JJ, AA, AJ, zu dem ist unsere Hand da auch noch underrept, obwohl wir natürlich auch ne starke Valuerange reppen, 78 wird Villian da aber wohl nicht mit drinne haben. Vllt. hat er hier und da auch mal nen busted Draw oder random Bluffs mit drin.

Meiner Erfahrung nach callen 15/13 OOP keine 3-bets mit KQo, vielleicht ganz selten mal KQs. Ich calls mit 2 lachenden Augen!
 
Alt
Standard
17-04-2012, 12:41
(#7)
Benutzerbild von Cry_nCallz
Since: Nov 2010
Posts: 300
BronzeStar
Zitat:
Zitat von randychips Beitrag anzeigen
am flop würde ich schon cbetten, da es die hand einfacher macht.
raist er können wir unsern gutshot zu third nuts mit massiven reversed implieds einfaach loslassen. zumal das board unsere 3betting rnage auch garnicht so shclecht trifft und er auf dem board eigentlich auf ne cbet relative ehrlich weiterspielen sollte und nicht groß oop floaten oder bluffen wird
c/f flop macht die hand einfach zu spielen im grunde. der flop trifft zwar unsere percieved range gut aber seine enge calling range auch sehr, heißt wir ham wenig fe. und oft 2nd barreln möcht ich auch nicht, weil alle barreling karten die gut für uns scheinenk önnten seine range auch gut getroffen haben.
 
Alt
Standard
18-04-2012, 03:30
(#8)
Benutzerbild von randychips
Since: Apr 2008
Posts: 400
du c/f ja nicht in dem spot, sondern x behind.
und da deine potequity gegen seine percieved range sehr dünn ist brauchst du FE.die du gegen teile seiner range wie zb TT,QQ hast.aber auf nen reraise kannst du halt easy folden da er wenig hier oop flatten wird und eigenbtlich ehrlich wieterspielen sollte.

Es gibt hier halt mehrere probleme die viele meiner vorposter imo nicht beachten wenn sie sagen call.
1. gerade solche gegner auf NL25 werden NIE auf dem river mit nem all in bluffen.eher folden sie aber nie vorallem wiel die FE gering ist bluffen udn deshalb sind die odds so gut sie sind nicht gut genug.
2. es macht halt gar keine hand sinn die er erst am river shoved weswegen ich wieder bei punkt 1 wäre und er hier so seltsam es auch sein mag KQ(s) halten muss/wird.
weil:
AA, KK wird er pre nich flatten oop sondern 4betten/shoven.
QQ, wird er am river mehr folden oder callen aber niemals pushen.
JJ,99,AK,AQ, AJ wird er am flop donken oder turn raisen oder zweimal x/callen wiel so ein teight-nittiger villian post flop ne trappy oder slowplayen wird shcon agrnicht oop aber nie am river pushen weil er ja kaum value von irgendeiner gegner hand erwatren kann.
TT wird er wenn am turn auch raisen bzw am river auch x/callen
und welchen busted FD soll er er denn haben die er am river pushed KhTh, QhTh?

ein nittig-tighter gegner wird halt nicht oop im 3bpot auf NL25 tricky werden oder slowplayn wenn viele eklige karten treffen können.
wenn er seine sets x/raisen will und das am flop nicht klappt wird er halt nicht erst am river ausrasten und sie pushen sondern entwerde am turn action machen oder weil die T semieklig ist das ganze außer mit den nuts passive zum showdown bringen
 
Alt
Standard
18-04-2012, 07:37
(#9)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Ohne die Diskussion vorweg gelesen zu haben:

Wenn Villain viel auf 3-Bets preflop foldet, wird er am Flop hier wohl eine recht tighte Range haben. Ausgehend davon dass die meisten Leute AK/AA hier oft 4-betten, hat er wohl hauptsächlich Pairs, vlt noch AQ/AJs/KQs in seiner Range. Dagegen kann man auch ganz gut delayed c-betten, daher finde ich den checkback ganz in Ordnung.

Den River würde ich wohl callen. Wenn er KQ auf dem Board slowplayed, dann doch sicher auch alle Sets und AJ. Die Odds sind gut, Q8 sollte nicht in seiner Range liegen und ich weiss nichtmal ob man ihm alle Combos KQo anrechnen kann, wenn er viel auf 3-Bets foldet pre.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
18-04-2012, 15:57
(#10)
Benutzerbild von randychips
Since: Apr 2008
Posts: 400
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen

Den River würde ich wohl callen. Wenn er KQ auf dem Board slowplayed, dann doch sicher auch alle Sets und AJ. Die Odds sind gut, Q8 sollte nicht in seiner Range liegen und ich weiss nichtmal ob man ihm alle Combos KQo anrechnen kann, wenn er viel auf 3-Bets foldet pre.
klar kann er dann auch 99,J slowplayen wenn er KQ sloplayed aber meinst du dass er diese dann nicht mich x/call zum showdown bringt und nur die absoluten nuts rüberschiebt ohne FE?

wenn man ihm nicht alle kombos KQo gibt kann man ihm aber mMn auch nicht alle kombos 99er und AJo geben.