Alt
Standard
NL5 KK oop vs. fish - 19-04-2012, 07:32
(#1)
Benutzerbild von BTK84
Since: Aug 2011
Posts: 178
Hallo

Ich hab hier ne Hand gegen nen ziemlichen fish gespielt mit stats von 49/25/1,5.
Callt des öfteren ziemlich krumme sachen. Keine Ahnung was er damit versucht hat
aber war schon ab und an echt crazy.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($5.31)
SB ($3)
Hero (BB) ($6.07)
UTG ($8.08)
MP ($4.58)
CO ($4.76)

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, MP bets $0.10, 3 folds, Hero raises to $0.30, MP calls $0.20

Flop: ($0.62) , , (2 players)
Hero bets $0.45, MP calls $0.45

Turn: ($1.52) (2 players)
Hero bets $1, MP calls $1

River: ($3.52) (2 players)
Hero bets $2.95, MP calls $2.83 (All-In)

Total pot: $9.18 | Rake: $0.38


Meine Frage jetzt kann man die Hand so spielen oder hab ich sie einfach überspielt??
 
Alt
Standard
19-04-2012, 07:58
(#2)
Benutzerbild von massmarines
Since: Aug 2011
Posts: 277
3 streets, nice hand

vll 50 c pre

Geändert von massmarines (19-04-2012 um 08:01 Uhr).
 
Alt
Standard
19-04-2012, 09:12
(#3)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Ja, pre größer.
Ansonsten nice hand, gegen seine Callingrange solltest du auf jeder Straße deutlich mehr als 50% haben.

gg ul


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
19-04-2012, 09:15
(#4)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
gegen minraises würde ich mindestens 4x 3bettenpre, gerade OOP! Dann fällt es im Folgenden auch einfacher den Stack reinzubringen und wir müßen am River nicht eine so hohe Bet rausknallen!
 
Alt
Standard
19-04-2012, 10:18
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Bei dieser Boardentwicklung finde ich dreimal selber betten irgendwie enorm stark und kann mir vorstellen, dass wir selbst loose/passive Freizeitspieler spätestens auf dem River verlieren könnten.

Er kann manchmal auf dem trockenen Flop alle Overcards callen und turn/rivert sich eine Hand mit der er callen kann, aber abgesehen davon weiss ich nicht so recht was uns noch callen kann. Dein Read spricht natürlich eher für deine Line.

Ich fänd es aber auch nicht verkehrt, den Turn zu checken - besonders, wenn er vlt auch ein wenig aggro ist postflop und man ihm die Möglichkeit gibt, die schlechtesten Hände, die er gegen eine 2nd Barrel folden würde, in einen Bluff zu turnen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
19-04-2012, 11:37
(#6)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Check auf dem Turn ist eine gute Idee! Auf seine Bet hätte ich dann ein Minraise draufgesetzt und wenn er das callt, ist die Hand durch!

Das Problem ist hierbei allerdings, daß du dir keine Freecard kaufen kannst, da du OOP sitzt. Wenn du auf dem river dann zu ihm checkst, wird er auf jeden Fall eine Bet bringen, die u.U. auch noch extrem verlockende Odds bietet.

Jedes Broadway-Paar (außer TT) hat dich auf dem Board geschlagen....mit einem Overpair die ganze Kohle reinbringen gefällt mir grundsätzlich nicht besonders gut, aber evtl. bin ich zu nitty. Ich halt es trotzdem lieber mit dem Grundsatz "Große Hand, großer Pot, kleine Hand, kleiner Pot". Letzteres garantiert auch, daß all-in-Bluffs nicht gecallt werden, wenn man oft gegen die selben Gegner antritt!