Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Anpassung an lighte 3bets (NL100)

Alt
Standard
Anpassung an lighte 3bets (NL100) - 22-04-2012, 12:41
(#1)
Benutzerbild von TheTwingone
Since: Jun 2009
Posts: 98
Hallo,
ich würde gerne wissen wie man sich ideal an lighte 3better auf NL100 anpasst?

Hauptsächsiche Situration: Alle folden zu uns in MP2+ und hinter uns sitzen gute Tag's oder LAG's
Nur noch premium Hände openraisen?
Seine komplette Range z.B. aus Mp2 minraisen?
ABC spielen und gute Hände 4 betten, spekulative folden?
Oder von allen ein bißchen?

Ich versuche es zur Zeit mit minraisen und denke das ich wenn ich ge3bettet werde weniger mit schlechten Händen verliere, aber meine premium Hände falls die 3bet kommt besser reinbekomme.

Freue mich auf den Gedankenaustausch.

Gruß
 
Alt
Standard
24-04-2012, 18:42
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Minraisen hat den Nachteil, dass die Spieler hinter dir zum Callen animiert werden. Und das ist nicht so cool wenn die Gegner gut sind und das SPR noch ziemlich hoch.

Ansonsten ist die Reaktion auf 3Bets halt absolut gegnerabhängig. Aber allgemein sollte man weniger Hände eröffnen, wenn die Spieler hinten dran gut sind und mehr, wenn sie eher schlecht sind. Wobei man mit guten TAGs hintendran natürlich weiter eröffnen kann, als mit guten LAGs.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!