Alt
Standard
88 im 3bet pot IP - 23-04-2012, 20:55
(#1)
Benutzerbild von Chocobo2008
Since: Oct 2010
Posts: 1.077
Mein Gegner im BB spielt 19/15 auf 98 Hände, 3bet 17,9, 3bet vs steal BB 60% (6), cbet 75% (8) / 3bet pot 100% (2), AF F: 8,0 T:inf R: 1,0, WTSD: 47% (15), Fto4bet 0% (2)

Pre flatte ich, weil seine range super weit ist und ich sie weit halten will. Flop shove > Flop raise > Flop call?

Hero (CO) ($12.58)
Button ($3.93)
SB ($3.90)
BB ($12.11)
UTG ($5.35)
UTG+1 ($11.38)
MP1 ($5.14)
MP2 ($2.53)

Preflop: Hero is CO with ,
4 folds, Hero bets $0.25, 2 folds, BB raises $0.90, Hero calls $0.75

Flop: ($2.05) , , (2 players)
BB bets $1, Hero raises $11.58 (All-In), BB calls $10.11 (All-In)

Turn: ($24.27) (2 players, 2 all-in)

River: ($24.27) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $24.27



sometimes the fastest way to get there is to go slow
 
Alt
Standard
23-04-2012, 21:02
(#2)
Benutzerbild von NicoleOA
Since: Apr 2010
Posts: 1.162
y u no fold to 3bet.


wenn du schon davon ausgehst, das seine 3betrange sehr weit ist dann kannst du nicht auf setvalue callen und wenn er auf einem KT2A board dann mit air barrelt foldest du die beste hand. dazu kommt das du bei einem set wohl nicht den stack bekommst und auch auf einem 22447 board folden musst wenn er barrelt da du keine ahnung von seiner hand hast.

du bringst dich mit solchen calls nur in dumme spots, in denen du mit einer womöglich dominierten handrange gegen einen reg, welcher wohl auf lange sicht gesehen keine großen fehler macht und dir kein geld schenken wird heads up spielst. wenn du gegen andere regs auf deinem limit eine so große edge siehst dann solltest du ein limit aufsteigen und gegen die regs dort breakeven spielen und von den fische aufgrund des höheren limits mehr geld machen.

hallo -ev call preflop, wie gehts dir?











wenn du utg die 8er openraist und ein 5/5er mit 1,8% 3bet (aus mp+late) auf 4k hände dich aus dem sb 3bettest, kannst du auf setvalue callen, aber ansonsten ist das ein fold.

Geändert von NicoleOA (23-04-2012 um 21:06 Uhr).
 
Alt
Standard
23-04-2012, 21:08
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Geht eigentlich alles. Evtl. hat man mit einem normalen Raise sogar noch mehr FE als mit dem direkten Shove. Für 3:1 bei einem SPR von 5,5 kann man den Flop aber auch callen und sich den Turn anschauen.

Gegen seine Stackoffrange am Flop hat man so 40-45% Equity vermutlich.

Nen klaren Call hast du hier preflop übrigens nicht auf Setvalue, vorallem nicht wenn seine Range weit ist und du sehr häufig die beste Hand am Flop folden musst, aber kaum Auszahlung bekommst, wenn du dein Set triffst.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
23-04-2012, 22:07
(#4)
Benutzerbild von PlayinWasted
Since: Mar 2010
Posts: 653
ChromeStar
Zitat:
Zitat von NicoleOA Beitrag anzeigen
hallo -ev call preflop, wie gehts dir?
Pre hier zu folden grenzt mMn an Kriminalität. Damit der call -ev ist muss man postflop schon zml beschissen weiterspieln. Und was hat das hier mit setvalue zu tun?

Flop würde ich lieber raise/callen statt zu pushen. Damit gibst du ihm die Möglichkeit mit Händen wie 46s, 45s, A8, A4, AcKx, 68s etc nochmal drüberzugehn, weil du aus seiner sicht dann auch bluffs in deiner range hast (und er sich noch FE gibt). Wenn du so auf 3,50 raist kannst du (falls er ganz selten callt) den turn knapp unter pot shoven.