Alt
Standard
Hd.3 - 25-04-2012, 13:45
(#1)
Benutzerbild von Tascheleer
Since: Nov 2007
Posts: 483
Hätte ich hier den River kleiner beten müßen?

PokerStars No-Limit Hold'em, 3.3 Tournament, 900/1800 Blinds 225 Ante (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP3 (t27635)
CO (t55457)
Button (t8112)
SB (t69135)
BB (t140123)
UTG (t10112)
UTG+1 (t22216)
MP1 (t56920)
Hero (MP2) (t100649)

Hero's M: 21.30

Preflop: Hero is MP2 with K, K
UTG calls t1800, 2 folds, Hero bets t5490, 1 fold, CO calls t5490, 3 folds, UTG calls t3690

Flop: (t21195) 5, 6, 6 (3 players)
UTG bets t4397 (All-In), Hero calls t4397, CO calls t4397

Turn: (t34386) K (3 players, 1 all-in)
Hero checks, CO checks

River: (t34386) 4 (3 players, 1 all-in)
Hero bets t20975, 1 fold

Total pot: t34386

Results:
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
25-04-2012, 14:57
(#2)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Ich hätte eher so halben Pot gemacht als Kompromiss zwischen seiner Range aus PPs.
Er könnte AA slow playen, die Konstellation wäre natürlich hier super. QQ/JJ kann er pre auch gut flatten und hier auch noch mehr bezahlen. Aber er kann auch irgendein Paar haben, auf eher schlechte Set Mining Odds gespielt.

UTG ist ein Knaller...
 
Alt
Standard
25-04-2012, 15:41
(#3)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
ab turn ist ansich eindeutig, er kann hier nicht bluffen und muss neben dir auch UTG beaten, d.h. entweder er hat nen mittleres pocket pair oder den K oder folded sowieso alles

ich würd einfach klein valuen, sowas wie 3k am turn und dann nochmal 10k am river, vl bekommste auch nen raise durch so blocking bets