Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Lappi oder PC - was kaufen?

Alt
Standard
Lappi oder PC - was kaufen? - 03-05-2012, 14:13
(#1)
Benutzerbild von Zampach
Since: Jul 2008
Posts: 79
Hallo,

ich will mir in den nächsten 2 Monaten einen neuen PC oder Lappi zulegen mit dem ich
[B]mehr als nur vernünftig [B] auf Stars spielen kann und der mir auch noch HM2, TabelNinja, SNg-Wizzard ablaufen lässt, ohne dasss ich gleich ein Software,- oder Speicherproblem bekomme. Ich spiele sonst keine anderen Spiele am Rechner (hab Konsole)
Kann mir da einer bei der Auswahl helfen und mir sagen worauf ich achten soll und wieviel ich dafür ausgeben sollte?
Für Eure Hilfe im voraus vielen Dank!!! ;-)
 
Alt
Standard
04-05-2012, 12:27
(#2)
Benutzerbild von liquid-$ky
Since: Apr 2012
Posts: 475
nun, für ein Software Problem ist der Rechner in der Regel nicht verantwortlich

Ich bin der Meinung das 4GB Ram und irgend ein Dual-Core reichen.

Da die heutigen Rechner/Laptops aber in der Regel sowieso bereits mit 4 oder meist direkt 8GB Ram und Quadcores ausgestattet sind musst du im Prinzip auf garnichts achten.

Preislich würde ich in der 500€ Region suchen, teurere Rechner/Laptops haben dies meist nur einer besseren Grafikkarte zu danken die bei deinen Anforderungen unwichtig ist.

Win7 64bit sollte aber in jedem Fall dabei sein oder Nachinstalliert werden. Aber 64bit sind bei den 4GB Ram aufwärts sowieso Standard da diese sonst gar nicht erst voll unterstützt werden würden

Und ob Laptop oder Pc ist wohl Geschmackssache. Mit nem PC sollte man aber ein wenig günstiger fahren.. zumindest in der Anschaffung ggfs lohnt sich auch eine Hochrechnung zwecks Stromverbrauch.

Grüße

Geändert von liquid-$ky (04-05-2012 um 12:32 Uhr).
 
Alt
Standard
05-05-2012, 16:00
(#3)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
8GB RAM sollten es schon sein. 4 wird bei ner großen Datenbank knapp.

Das wichtigste ist aber eigentlich die Festplatte.

Laptops haben HDDs die mit 5400 U/min rennen, was halt ein wenig zu lahm ist. Da würde ich dann schon auf eine SSD umrüsten (ca. 120 EUR).

Desktops haben eigentlich meistens HDDs, die mit 7200 U/min laufen, aber auch da gibts Unterschiede. Ich hab mir in meinen neuen PC ne 2. HDD (Seagate Barracuda 250 GB, 80 EUR) nur für die Datenbank reingebaut und bin damit sehr zufrieden.
 
Alt
Standard
05-05-2012, 19:15
(#4)
Benutzerbild von liquid-$ky
Since: Apr 2012
Posts: 475
Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
8GB RAM sollten es schon sein. 4 wird bei ner großen Datenbank knapp.
ehm, Datenbank Größe, Ramgröße ? Da besteht überhaupt kein Zusammenhang lol.

Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
Das wichtigste ist aber eigentlich die Festplatte. Laptops haben HDDs die mit 5400 U/min rennen, was halt ein wenig zu lahm ist. Da würde ich dann schon auf eine SSD umrüsten (ca. 120 EUR).
sry aber das ist quatsch ^^
wie viele Hände möchtest du denn pro Minute auf deine Festplatte schreiben ? 1 Millionen vllt ?
Wobei bei dir die Datenbank ja anscheint eh im Ram liegt... ^^

Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
Ich hab mir in meinen neuen PC ne 2. HDD (Seagate Barracuda 250 GB, 80 EUR) nur für die Datenbank reingebaut und bin damit sehr zufrieden.
sry aber für den preis gibts bereits 1 TB Platten und zwar von besseren Marken.

Geändert von liquid-$ky (05-05-2012 um 19:32 Uhr).
 
Alt
Standard
05-05-2012, 21:01
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von liquid-$ky Beitrag anzeigen
wie viele Hände möchtest du denn pro Minute auf deine Festplatte schreiben ? 1 Millionen vllt ?
Die Festplatte hat schon massiven Einfluss auf die Performance von Holdem Manager / PokerTracker. Die FAQ vom HEM empfiehlt z.B. mindestens eine 7200RPM HDD und schlägt den Einsatz von SSDs vor. Erfahrungsberichte von Spielern die zur SSD gewechselt sind bestätigen das auch.

Zitat:
teurere Rechner/Laptops haben dies meist nur einer besseren Grafikkarte zu danken die bei deinen Anforderungen unwichtig ist.
Bei Desktop PCs ja, aber bei Laptops doch nicht? Wäre ja nicht so, dass sich die Hardware eines Macbook Pro nicht von der eines 500€ Geräts unterscheiden würde. FullHD Auflösung des Displays ist z.B. was ganz cooles wenn man keinen externen Monitor anschliessen möchte.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
05-05-2012, 21:26
(#6)
Benutzerbild von liquid-$ky
Since: Apr 2012
Posts: 475
Das es performanter mit einer SSD ist steht wohl außer frage. Aber es ist lange lange nicht notwendig eine zu haben um problemlos und flüssig spielen zu können.
Und wenn man das Preisleistungsverhältnis anschaut würde ich als aller letztes in eine SSD Platte investieren, vorher auf jedenfall eher in besseren RAM und CPU. Ich denke sogar ich würde mir vorher noch nen Raid0 aus 2 ordentlichen 7200 HDDs bauen da SSD meiner Meinung nach einfach noch zu teuer ist. Aber beides wäre übertrieben, wir reden hier ja immer noch von einem Rechner zum Pokern ^^

Meistens macht auch bei Laptops die Grafikkarte einen Großteil des Preises aus. Image-Ware jetzt mal ausgenommen

Klar 1080p ist was schönes je nachdem wie man seine Tische anordnet wohl ggfs. auch notwendig, aber dafür braucht man für den geplanten Einsatz keine teure Hochleistungskarte.

Ich persönlich würde sowieso zum Standrechner tendieren, aber dass ist wie gesagt Geschmackssache. Und nebenbei würde ich in solchem natürlich auch nie eine 5400 U/m verbauen.. das Problem mit den 5400 U/m Platten haben ja meistens nur die günstigen Lappis an der Backe

Ich denke trotzdem das man auch mit einer 5400 flüssig zoggn können sollte.. die Einbußen machen sich wohl dann eher bei der restlichen Benutzung von HM bemerkbar, also Auswertungen/Auflistungen, wechseln der Tabs u.ä. wird wohl ein wenig länger laden.. wobei bemerkt sein sollte das man eine platte auch nicht einfach in die Gruppe 5400 und 7200 stecken kann, innerhalb gibst auch noch Werte wie Zugriffszeit usw..

Geändert von liquid-$ky (05-05-2012 um 22:54 Uhr).
 
Alt
Standard
05-05-2012, 23:08
(#7)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
@liquid-$ky

Wieviel Hände hast du in deiner DB? Mein Laptop (letztes Jahr gekauft, Dual-Core, 4 GB RAM und WD Scorpio mit 5.4k U/min) hat bei Zoom extrem gelaggt (HUD kam erst nach nen paar Sek.)

Der Punkt ist halt, wenn man sich nen Rechner zum Pokern holen will, dann soll der halt auch dafür ausgelegt sein. Was du schreibst ist Kacke zum Tetris spielen und offensichtlich hast du kein Plan von PostgreSQL oder hast noche nicht einmal 500k Hands gespielt und glaubst deswegen, dass nen Amiga 500 zum Pokern reicht.

Ach so, die meisten Laptops haben 5.400 U/min Festplatten verbaut (Stromverbrauch )

Geändert von karstenkloss (05-05-2012 um 23:11 Uhr).
 
Alt
Standard
05-05-2012, 23:16
(#8)
Benutzerbild von liquid-$ky
Since: Apr 2012
Posts: 475
ehm ich stelle beruflich Server und Rechner sowie Netzwerk Systeme zusammen.
Und wenn ich mir deine Posts so anschaue macht das hier wohl wenig Sinn weiter mit dir zu diskutieren ^^
 
Alt
Standard
05-05-2012, 23:19
(#9)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Obv kein Plan ^^

Meld dich mal, wenn du nen paar Hände mehr in deiner DB hast und dich mal mit PT- oder HM-Performance beschäftigt hast.
 
Alt
Standard
05-05-2012, 23:29
(#10)
Benutzerbild von liquid-$ky
Since: Apr 2012
Posts: 475
Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
PT4 Beta ist hier wohl Nutz. Hab mich schon mehrfach mit dem HM2 rumgeschlagen und jedesmal nach einem Tag die Sch... wieder deinstalliert.
Das sagt der der HM2 anscheint nicht mal ordentlich zum laufen bekommt ^^

Egal ich will mich hier nicht rumstreiten. Ich hab selbst nen Rechner mit 4GB Ram und nur nen Intel core2duo 3Ghz.. und bei mir läuft alles flüssig.. selbst wenn ich nebenbei noch Videoaufzeichnungen mache.. was einiges mehr schreibt als die paar Händchen die in die DB wandern. Ja und wie gesagt ich habe keine 5400 sondern ne 7200.. wahrscheinlich ist das der einzige Grund wieso es flüssig läuft

Geändert von liquid-$ky (05-05-2012 um 23:31 Uhr).