Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Supernova Freeroll - tough Turn

Alt
Standard
Supernova Freeroll - tough Turn - 06-05-2012, 04:35
(#1)
Benutzerbild von krendipont
Since: Sep 2007
Posts: 1.070
Hi,
folgende Hand, wo ich mir ziemlich unsicher bin, was die beste Turnline ist.

Ich bin vor ein paar Orbits an den Tisch gekommen und habe ziemlich aggro gespielt. Villain habe ich als weak-tight eingestuft, (hatte zu dem Zeitpunkt 14/9). Ich habe ihn ein mal vom BU vs.CO klein ge3bettet und er hat für 35 BB ge4betpusht.

Pre: Callen ist auf jeden Fall ne Option, fold ist ziemlich tight, sollte aber auch klar gehen. 3bet ist auch ne Option, aber ich will KQ hier nicht unbedingt in einen Bluff turnen mit meinem Image am Tisch.

Flop sollte stani sein.

Turn ist... Mich haben alle sets, von denen eigentlich nur TT wahrscheinlich ist, AJ, und der Flush beat. Ich weiß nicht wie oft er AJ in 2 Leute betten wird am Flop, kann man von daher wohl ein bisschen discounten, viele Flushes sollte er auch nicht haben. Ich kriege Value von allen twopiars und Kombodraws, von denen ziemlich viele möglich sind.
Seine betsize spricht eher dafür, dass er einen rivershove plant, aber ich denke er wird die ganze Range von oben so betten.
Also was machen wir?
Folden geht sicher nicht. Call oder raise?

PokerStars No-Limit Hold'em, 0 Tournament, 6000/12000 Blinds 1200 Ante (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO (t181989)
Button (t379950)
SB (t260972)
BB (t875603)
UTG (t424935)
UTG+1 (t507797)
Hero (MP1) (t1093175)
MP2 (t312000)
MP3 (t126877)

Hero's M: 37.96

Preflop: Hero is MP1 with Q, K
1 fold, UTG+1 bets t24000, Hero calls t24000, 5 folds, BB calls t12000

Flop: (t88800) 10, Q, 5 (3 players)
BB checks, UTG+1 bets t42500, Hero calls t42500, 1 fold

Turn: (t173800) K (2 players)
UTG+1 bets t85000

Total pot: t173800



krendiponts Shares


Lache und die Welt lacht mit dir, weine und du weinst allein
 
Alt
Standard
06-05-2012, 10:17
(#2)
Benutzerbild von wrzr123
Since: Sep 2008
Posts: 1.168
ich denke ingetten ist hier nie n fehler. seine range besteht hier hauptsächlich aus draws, und die meisten wird er wohl nicht mehr folden. wenn du callst und er verpasst am river seinen draw, wird er häufig aufgeben.
aber ich glaub es gibt sich nicht viel...


Eigentlich hab ich gar keine Ahnung von Poker. Ich hab nur den Lifetime-Upswing abonniert.
 
Alt
Standard
06-05-2012, 11:34
(#3)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Fold oder 3bet pre, finde flat terri, außer man hat den mega passiven Tisch.
Aber gegen nen 14/9 kann man KQ auch ez folden und ist keine Nit!
As playd ist Flop wohl nen ganz closer call. Fühle mich hier nicht wohl bei dem Call und uns Hilft so keine einziege Karte und ich seh mich hier gegen eine Nittige 3way cbet maybe close vorne.
Erst bettet er Flop so groß und dann bombed er nochmal den Turn, obwohl wir Top two haben will ichs hier nicht ingeten. Ich würde callen und River gegen nen Shove folden und gegen ne kleine bet deciden und gegen nen check wohl klein gegen AA valuebeten.

Soso, das war meine letzte gute Tat vor der scoop


But I date fat chicks just to balance my range.
 
Alt
Standard
08-05-2012, 10:29
(#4)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
14/9 sagst du, d.h. 9% PFR und das aus allen positionen, da is KQ nicht mal mehr drin in seiner raising range aus UTG+1
finde hier nen fold ansich nicht verkehrt und auch nicht zu tight, wäre vmtl meine line

as played macht raisen nicht so wirklich sinn, würde hier runtercallen, du hast ne starke hand, bist aber evtl schon beat, hast aber sowas wie asse oder 1 card flushdraws noch beat
is close, aber würde hier vmtl turn callen und am river je nach karte und betsize entscheiden

aber eigentlich, wie gesagt, fold ich das pre
 
Alt
Standard
08-05-2012, 15:08
(#5)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Wieso sieht seine Betsize am Turn nach Rivershove aus? Er bettet zweimal halben Pot? Wenn ich mich nicht verrechnet habe, dann hat er bei einem Call am Turn von dir am River mehr als Pot left?
Deswegen glaube ich eher, dass er sich nicht viel dabei gedacht hat oder zumindest nicht richtig gerechnet hat.

Du sagst, es sind viele 2pr möglich. Davon sollten aber keine in seiner Range sein (ich glaube, das meinte Horror). Ich sehe eigentlich nur Value gegen AA, JJ, AK, AQ. Wird er AK in zwei betten? Nur mit ?

Ich glaube auch nicht, dass er mit AJ in zwei bettet, außer er hat . AJo opened er vielleicht gar nicht in UTG+1.
Flushes hat er auch nur den oben genannten, und in seiner Range.
Passt die Line dazu besser oder würde er dann c/r versuchen?

Das sind also 8 Kombos (, , 3 Zehner, , , ) die dich beat haben.
Dagegen stehen 27 Kombos (6 AA, 6 JJ, 7 AQ, 8 AK), die du beat hast. In 12 (3+3+4+2) davon ist noch ein Kreuz. Mit AA/JJ insbesondere blockt er ein paar deiner Straights und Flushes, was sich vielleicht in der Betsize niederschlägt (aber kA wie).

Rein intuitiv würde ich sagen, dass JJ/AQ den Shove nur mit einem Kreuz dabei callen. AA/AK vielleicht immer. Für Letztere gibt es knapp mehr Kombos. Von daher Argument für Shove.
Vor allem weil QJs/AJs vielleicht doch nicht in seiner Range liegen?

Kommt wohl drauf an, welche Karten ihm am River jeweils helfen und seine Tendenz mit einem Draw mit AA/AK dann doch zu callen. Das würde ich so mal stoven.