Alt
Standard
$15-STT: Flop call? - 07-05-2012, 20:18
(#1)
Benutzerbild von ahtuc
Since: Oct 2010
Posts: 105
Hi Leute ich hätte gerne mal eure Meinung zu der folgenden Hand gehört:

PokerStars No-Limit Hold'em, 15 Tournament, 50/100 Blinds (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com



SB (t4670)
BB (t1455)
UTG (t1611)
Hero (MP1) (t1164)
MP2 (t2215)
CO (t950)
Button (t1435)

Hero's M: 7.76

Preflop: Hero is MP1 with ,
1 fold, Hero bets t226, 3 folds, SB calls t176, 1 fold

Flop: (t552) , , (2 players)
SB bets t1100

Total pot: t552

Die Hand hätte ich sicherlich auch pre schon pushen können, aber ich pushe ungern mit über 10BB. Gegner ist ein loose aggro spieler der seine Draws aggressiv spielt. Je mehr ich über die Hand nachdenke, desto eher komme ich auf die Option Call, weil welche Made Hand würde er so spielen? Ich glaube wenn er stark ist, würde er wohl kaum versuchen mich aus dem Pot zu drängen. Also bleibt nur die Option, das er einen Draw oder komplett gar nichts hat. Falls er irgenwas hat, habe ich ja immer noch ein paar Outs. Was sagt ihr dazu?

Danke im Voraus für eure Meinungen

Geändert von ahtuc (08-05-2012 um 00:45 Uhr).
 
Alt
Standard
08-05-2012, 06:16
(#2)
Benutzerbild von die linken
Since: Oct 2009
Posts: 991
Hi ahtuc!

Recht spannende Hand!
Obwohl auf niedrigen Buy Ins die Callingrange der Villains deutlich höher ist, bin ich ja nicht so ein Fan von einfach reinschrubben, wie du weißt, insofern find ich dein Raise ok, auch der Push ist sinnvoll...50:50...Geschmacksache.
Am Flop ist das eine Potoddsentscheidung, berechnen wir es mit 10 Outs (2 Overcards und Gutshot) und Odds von 1,5 (938 Chips die du noch bezahlen musst in einen Pot der 1490 groß ist). Die 10 outs geben dir rund 40%, die Pot Odds sagen, wenn du zu 33% gewinnst bist du even. Das geht sich also aus, umso mehr als dass der Villain hier auch einen Draw (KQ etc.) halten kann. CALL!
 
Alt
Standard
08-05-2012, 06:47
(#3)
Benutzerbild von wrzr123
Since: Sep 2008
Posts: 1.168
also ich finde den shove besser!

nico, du hast dich ein wenig verrechnet. 33% pot-odds hat man gegen eine potsize-bet. hier braucht man 39%.
das macht die sache schon ein wenig knapper. wenn man sicher ist, dass der gegner hier ausschließlich 2nd-, 3rd-pairs und draws pusht, dann kann mans callen. sobald der gegner hier aber entweder selten draws hat oder ab und zu auch eine nuts-hand, dann ist der call stark -ev.
mir sind solche situationen zu knapp, ich folde hier.


Eigentlich hab ich gar keine Ahnung von Poker. Ich hab nur den Lifetime-Upswing abonniert.
 
Alt
Standard
08-05-2012, 08:55
(#4)
Benutzerbild von ahtuc
Since: Oct 2010
Posts: 105
Jo das mit den 39% kommt imo eher hin, die Sache ist aber, das ich mich in dem Spot am Flop sogar vorne sehe. Der Villain ist kein Vollfisch, dem ich zutrauen würde mit Mid- oder Bottom Pair hier wegzustacken und ein Top Pair+ würde er 100%ig anders spielen, also welche Hand außer einem Draw sollte er hier pushen? Eine Valueline sieht imo anders aus...
 
Alt
Standard
08-05-2012, 09:15
(#5)
Benutzerbild von wrzr123
Since: Sep 2008
Posts: 1.168
Ach ja, hab hier icm ganz vergessen. also brauch man noch ein stückchen mehr als 39%.

Also seine line macht mit keiner hand sinn. gegner ist hier immer ein fish. und meiner erfahrung nach machen fishe einen solchen move meistens mit schwachen treffern und draws, manchmal mit starken und bluffs.
Also mir ist das ganze deutlich zu close, ich würds hier immer folden.


Eigentlich hab ich gar keine Ahnung von Poker. Ich hab nur den Lifetime-Upswing abonniert.
 
Alt
Standard
08-05-2012, 09:25
(#6)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Ich bin auch eher ein Fan von Pre pushen.
Flop folde ich, ich glaube nicht, dass wir die benötigte Equity haben.


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
09-05-2012, 05:36
(#7)
Benutzerbild von massmarines
Since: Aug 2011
Posts: 277
autoshove, außer wenn irgendwie 2 schon drin sind