Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10 JJ in LP vs UTG - Raise u Caller

Alt
Standard
NL 10 JJ in LP vs UTG - Raise u Caller - 11-05-2012, 13:07
(#1)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290


Villain lief 15/15/5 auf 42 Hands. Zudem 75 Flop Cbet.

PF: Da er relativ tight ist, calle ich hier nur anstatt zu raisen. Bei einem raise und anschließender 4bet von ihm müsste ich folden.

F: da ich wusste dass er oft cbettet, entschied ich mich einfach nur zu callen um ihn evtl. am Turn, je nach Karte, zu floaten. Dass der Caller gefoldet hat war gut für meinen Plan und mit nem Overpair sah ich mich nicht gerade hinten.

T: Das Ace bettet er nicht, ist also mMn ne gute Gelegenheit zu floaten. Hätte er geraist, wäre ich wohl raus gegangen.

Glaube das Ace hat ihm Angst gemacht. Denke er hat QQ gespielt. Vllt sogar KK, aber halt ängstlich. Kleine Ax wäre für seine Range zu loose. Zudem hätte er ja große Ax am Turn gebettet oder geraist.
 
Alt
Standard
11-05-2012, 13:24
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
Denke er hat QQ gespielt. Vllt sogar KK, aber halt ängstlich.
Wenn du wirklich glaubst, er check/foldet QQ/KK am Turn, dann ist das natürlich gut gespielt so.

Halte ich persönlich aber für extrem unwahrscheinlich, ich gehe davon aus, du hast hier in der überwiegenden Anzahl der Fälle die beste Hand. Seine Stats sind zwar noch nicht sehr aussagekräftig, aber man kann vermuten, er raised hier preflop alle PPs und auch sowas wie KQs, QJs, JTs und diverse weitere suited Connectors usw. QQ+ macht ja nichtmal 10% einer 15% Range aus, er hat also zu 90% was anderes. Wobei er natürlich aus UTG+1 tighter sein kann und vielleicht nur 10% der Hände spielt. Aber die Stats sind ja bisher nur eine sehr grobe Richtungsangabe.

Ich denke er hat hier entweder eine Hand die am Turn aufgibt weil sie praktisch keinen Wert mehr hat, ausser sie trifft am River einen Gutshot oder einen 2 Outer zum Set. Dagegen macht es Sinn den Turn zu betten, da man auf dem drawfreien Board nicht davon ausgehen kann überhaupt noch Value zu bekommen ausser der Gegner trifft am River. Wenn er sowas wie KK/QQ/JJ hat, wird er den Turn vermutlich check/call spielen, um dir die Chance zu geben das Ass zu betten, das dich praktisch eh nie trifft, ausser du hast ATs oder hast den Flop mit 2 Overcards gefloatet. Im Prinzip valuetownst du dich mit der ´Turnbet selbst, weil keine bessere Hand foldet und keine schlechtere called. Aber du machst die Hand damit leichter zu spielen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!