Alt
Standard
NL5 Valuemax - 11-05-2012, 22:14
(#1)
Benutzerbild von Marrow007
Since: Mar 2010
Posts: 356
BronzeStar
Hallo, gegen Villain bisher keine Hände gehabt. Wie sollte meine Line bei so einem Monster aussehen. Ich finde die Line bis zum River gut gespielt, danach weiß ich jetzt nicht genau ob ich selber betten soll um nochma Value zu bekommen oder dann doch auf ein checkraise hoffen. Meine Bet sieht dann halt ultrastark aus. Ist halt der beschissene Nachteil der Position.
Ich hätte dann noch eine zusätzliche Frage. An dem selben Tisch saß einer mit Stats von : 40/26/2.6 und AF 3.3/4.5/4.4 auf 150 Hände und spielt 20 Tische, ist das normal?? Dachte immer das die "richtigen" Multitabler eher sehr tight spielen bzw. SSS spielen

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($5.07)
MP ($6.86)
CO ($5)
Button ($4.88)
Hero (SB) ($6.13)
BB ($5)

Preflop: Hero is SB with 3, 3
UTG bets $0.17, 3 folds, Hero calls $0.15, 1 fold

Flop: ($0.39) 7, J, 3 (2 players)
Hero checks, UTG bets $0.26, Hero calls $0.26

Turn: ($0.91) 7 (2 players)
Hero checks, UTG bets $0.62, Hero calls $0.62

River: ($2.15) Q (2 players)
Hero bets $1.10, 1 fold

Total pot: $2.15 | Rake: $0.09

Geändert von Marrow007 (11-05-2012 um 22:40 Uhr).
 
Alt
Standard
14-05-2012, 08:17
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Gegen Unknown würde ich wohl irgendwo unterwegs in der Hand raisen, es muss ja mehr Geld in de Pot und man weiss nicht ob es mehr zu holen gibt wenn man ihn machen lässt. Wie gespielt kann man natürlich Calls von Jx/Qx oder KK/AA bekommen, aber weiss trotzdem nicht, ob x/r besser gewesen wäre weil Villain vlt auch Bluffs nochmal angespielt hätte.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
14-05-2012, 09:59
(#3)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Pre würde ich es so gerade noch callen, da der Opener nen UTG Raiser war. Gegen ne BUT Range wäre das imo nen Fold, da wir wenn wir unser Set hitten OOP zu selten gegen eine weite Range Auszahlung erhalten.

As played is das imo nen easy c/r Flop oder c/r Turn, da UTG Range von Haus aus stark sein sollte und wir nen Pot bauen wollen.

As played würde ich versuchen zumindest den River zu c/raisen. Hier zu donken macht imo wenig Sinn!

Zu deiner Frage: 20 Tische mit 40/26 zu spielen stelle ich mir mehr als schwierig vor!
 
Alt
Standard
14-05-2012, 13:51
(#4)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Fuchz +1

Bis zum Turn ist die Hand optimal gespielt und du vergibst keinen Value, da er ja jedesmal 2/3-Pot setzt und du jedesmal check/call spielst....schwächer kannst du deine Hand nicht aussehen lassen. Ich würde sogar soweit gehen, daß wenn du auf dem Flop bzw. River von vorn 2/3-Pot gesetzt hättest, daß du einen Fold von ihm bekommen hättest.

Ich frage mich nur, warum du den River dann doch von vorn anspielst.....warum sollte er nicht nochmal 2/3-pot setzen? Mit was soll er deine Bet denn jetzt callen, wenn es nun so aussieht, als ob die Q dir genützt hätte. Selbst Jx kann er jetzt beruhigt folden und wie du gesehen hast, hast du auch durch deine kleine Donkbet nichts mehr bekommen!
 
Alt
Standard
15-05-2012, 07:00
(#5)
Benutzerbild von 666Trivium
Since: Mar 2008
Posts: 253
+1 Fuchs wobei ich in solchen Situationen c/r Turn bevorzuge...as played natürlich den River zu ihm hinchecken und ihn bluffen lassen, selber die bet spielen ist kacke da er wohl zu oft foldet ums profitabel sein zu lassen...


Zitat:
Zitat von leowolf Beitrag anzeigen
Ich würde sogar soweit gehen, daß wenn du auf dem Flop bzw. River von vorn 2/3-Pot gesetzt hättest, daß du einen Fold von ihm bekommen hättest.

Kannst du doch jetzt auch nur sagen nachdem du das Ergebnis siehst das er am River foldet...
 
Alt
Standard
15-05-2012, 09:37
(#6)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von 666Trivium Beitrag anzeigen
+1 Fuchs wobei ich in solchen Situationen c/r Turn bevorzuge...
Geht sicherlich, würde ich aber nicht gegen Micro "Tags" spielen, da es auf den Micros die absolute NUTZ Line ist und das mittlerweile selbst der "kompetente" NL 5 Spieler (Ja die gibt es) erkennt!
 
Alt
Standard
15-05-2012, 09:45
(#7)
Benutzerbild von 666Trivium
Since: Mar 2008
Posts: 253
Grade deshalb würd ichs gegen nen unknown so spielen...

Imo Turn c/r > Flop c/r > River c/r da dir am River zuviel Value verloren geht weil er oft behind checken wird...
 
Alt
Standard
15-05-2012, 11:10
(#8)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Ich würde den Flop checkraisen. Wir können nicht davon ausgehen, daß er mit Air 2 Barrels feuert.

Geändert von Moritz III (15-05-2012 um 11:12 Uhr).
 
Alt
Standard
15-05-2012, 11:19
(#9)
Benutzerbild von 666Trivium
Since: Mar 2008
Posts: 253
Gedanke ist nicht sinnig...wenn er Air hat callt er auch kein flopraise von uns...
 
Alt
Standard
16-05-2012, 00:29
(#10)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von 666Trivium Beitrag anzeigen
g...wenn er Air hat callt er auch kein flopraise von uns...
Er barrelt aber auch nicht (wenn er grundsätzlich nicht mit Air barrelt), weswegen wir den Air-Teil seiner Range nicht mit einem check-call am Flop exploiten müssen und uns deswegen auf den starken Teil seiner Range konzentrieren können - mit einem CR am Flop eben.