Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Stats richtig nutzen

Alt
Standard
Stats richtig nutzen - 12-05-2012, 15:02
(#1)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
moin

hab mal ne kurze Frage wie ich die Stats ausm HUD richtig nutze bzw. interpretiere.

Beispiel: Villain hat 20/10/8 oder sowas und macht PF nen Open-Raise. Nun geh ich in meinen Chancenrechner.
Welche Range trage ich ein? Die 20% weil er in 20% seiner Hands Geld investiert? Oder die 10% weil er ja PF raist.

beziehen sich die 10% PFR auf alle Hände, die er gedealt bekommen hat oder sind die 10% auf die Hände, in die er Geld investiert hat (also 20%), bezogen?

Beispiel (mit Handanzahl): Villain hat 20/10/8 und 100 Hände gespielt. Er hat also in 20 Hände (20% von 100) Geld investiert, sei es durch Call, Bet usw.
Sind die 10% PFR jetzt also 10% * 20 = 2 oder beziehen sich die 10% auf 100 gedealte Hände?
 
Alt
Standard
12-05-2012, 15:21
(#2)
Benutzerbild von twister39114
Since: Aug 2007
Posts: 1.758
Zitat:
Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
moin

hab mal ne kurze Frage wie ich die Stats ausm HUD richtig nutze bzw. interpretiere.

Beispiel: Villain hat 20/10/8 oder sowas und macht PF nen Open-Raise. Nun geh ich in meinen Chancenrechner.
Welche Range trage ich ein? Die 20% weil er in 20% seiner Hands Geld investiert? Oder die 10% weil er ja PF raist.

10% Weil Er ja Raisen tut... musst aber auch beachten welche Range Er auf einem Re-Raise von dir eventuell Callt

beziehen sich die 10% PFR auf alle Hände, die er gedealt bekommen hat oder sind die 10% auf die Hände, in die er Geld investiert hat (also 20%), bezogen?

Die 10% beziehen sich auf alle Hände die Er gedealt bekommen hatt.


Beispiel (mit Handanzahl): Villain hat 20/10/8 und 100 Hände gespielt. Er hat also in 20 Hände (20% von 100) Geld investiert, sei es durch Call, Bet usw.
Sind die 10% PFR jetzt also 10% * 20 = 2 oder beziehen sich die 10% auf 100 gedealte Hände?
10% auf 100 gedealte Hände...
 
Alt
Standard
13-05-2012, 06:09
(#3)
Benutzerbild von Nis Puk
Since: Jan 2008
Posts: 591
Ergänzend empfehle ich folgende Links:

Plugging Leaks (The Basics 1)

Plugging Leaks (The Basics 2)

Plugging Leaks (The Basics 3)

Die (englischsprachigen) Informationen sind sehr nützlich für die Interpretation der Daten.
 
Alt
Standard
14-05-2012, 14:59
(#4)
Benutzerbild von cueace
Since: Jul 2008
Posts: 197
Zitat:
Zitat von twister39114 Beitrag anzeigen
10% auf 100 gedealte Hände...
Auf wieviele Hände ist egal.

Es sind 10% auf die gedealten Hände. Egal ob 10 oder 50.000.
 
Alt
Standard
14-05-2012, 18:18
(#5)
Benutzerbild von FishNChip17
Since: Dec 2011
Posts: 641
Er bezog sich auf das Beispiel von dnaa....in seinem Beispiel waren es 100 Hände
 
Alt
Standard
14-05-2012, 18:24
(#6)
Benutzerbild von twister39114
Since: Aug 2007
Posts: 1.758
Ich wollts nicht schreiben.^^ Aber ist natürlich richtig die Werte beziehen sich immer auf die gesammte Anzahl an Händen,egal ob es nun 100,1K oder 10K sind.
 
Alt
Standard
15-05-2012, 21:05
(#7)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Ahhjo Danke

Das bedeutet also im Umkehrschluß, dass sich zB der VPIP aus allen Aktionen, also PFR, 3bet, Call, Limp usw., zusammensetzt.
Im Chancenrechner muss man dann also die jeweilige Statistik nutzen und nicht einfach den VPIP
 
Alt
Standard
16-05-2012, 00:24
(#8)
Benutzerbild von twister39114
Since: Aug 2007
Posts: 1.758
Genau so und nicht anders...^^
 
Alt
Standard
17-05-2012, 23:36
(#9)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Sers

Eine Frage hab ich diesbzgl noch
Die 3bet bezieht sich doch immer nur auf die Hände, wo es einen Aggressor zuvor gab?
zB: Jemand hatte bei 3bet stehen: 25 (8). Das heißt, dass es 8 Hände gab und er in 25% der Fälle ge3bettet hat, also 2 Hände. Muss ich diese 2 Hände dann wieder in Beziehung zu allen Händen setzen oder einfach die 25% in den Pokerstove reinknallen? Ist eigtl total unlogisch....
 
Alt
Standard
18-05-2012, 05:34
(#10)
Benutzerbild von Nis Puk
Since: Jan 2008
Posts: 591
Hier werden nur Situationen gezählt, wo das möglich war. Genauso: Steal, Resteal, Limp, Raise gg Limper, usw.