Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

K6 vs. Q4 Slowplayed/Trapped

Alt
Standard
K6 vs. Q4 Slowplayed/Trapped - 16-05-2012, 03:21
(#1)
Benutzerbild von BleansN
Since: Apr 2012
Posts: 86
Ich hab hier einige Fragen zu.

1) Hätte ich das Slowplay früher merken können?
2) Hätte ich Preflop den Call reraisen sollen ?
3) Trotz call folden ?
4) Turn höher anspielen?

Infos zum Gegner: ca. 60/10/1.0 , viele Bluffs die auch zum Showdown runtergespielt wurden.


PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 25/50 Blinds (2 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (BB) (t1800)
SB (t1200)

Hero's M: 24.00

Preflop: Hero is BB with K, 6
SB calls t25, Hero checks

Flop: (t100) Q, 2, Q (2 players)
Hero checks, SB checks

Turn: (t100) K (2 players)
Hero checks, SB bets t200, Hero raises to t400, SB calls t200

River: (t900) 2 (2 players)
Hero bets t150, SB raises to t750 (All-In), Hero calls t600

Total pot: t2400

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen
 
Alt
Standard
17-05-2012, 07:55
(#2)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
finde ich sehr strange gespielt muss ich sagen irgendwie, aber daher postest du es vmtl auch

leider noch keine anderen antworten


je nachdem wie viel er limpt raise ich es pre for value, also wenn er viel limpt, check geht aber sonst auch klar, wobei ich vmtl den raise bevorzuge

flop geht klar

am turn spielt er double potsize an und du raist es noch? aus protection gegen 1cardflushdraws nehm ich an? bei double potsize klingeln normal bei mir fast immer alarmglocken, da deine hand aber stark erscheint call ich es normal runter

am river dann check/call vmtl bei busted flushdraw, allerdings je nach größe, wenn er potted folde ich vmtl auch

nachdem er turn geraised hat, donkst du ne blocking? bet rein, mag ich ebenfalls nicht und dass er die dann raised, das macht er doch nie als bluff?
 
Alt
Standard
17-05-2012, 10:00
(#3)
Benutzerbild von asso2006
Since: Aug 2007
Posts: 177
Ich finde die Hand preflop gut gespielt, nicht dass ein Raise schlecht wäre, aber trotzdem bevorzuge ich mit Krag und Arag händen check back out of position (und raise dafür 98, T9, JT Q9o+, Q8s+, K9o+, K8s+ und ähnliche

Die Hand, obwohl hot/cold besser als seine limping range, spielt sich postflop halt eher schlecht, vor allem oop. Ich würde die Hand nur raisen, wenn mir der Gegner gezeigt hat, dass er sehr viele Hände limp/folden kann.

Ich finde den Flop schon interessant. In dieser Blindphase solltest du schon die Infos haben ob der Gegner viel gelimped hat, und wenn die Antwort ja lautet, wie er Postflop in gelimpten pots spielt. Standard für einen halbwegs denkenden Spieler wäre es auf so einem trockenen Board eine min-bet rauszuhauen um den Pot klar zu machen. Sollte er dies in der Regel auch machen wird sein check back schon suspekt

Der Turn ist für mich eine klare Valuebet.

So wie du die Hand gespielt hast schließe ich mich Andres Meinung an, und möchte nur noch mal erwähnen, dass du am River gegen bestimmte betsizes sogar ein check/fold finden kannst, denn obwohl du top pair hast schlägst du einfach keine valuehand mehr. Und welche bluffs sind in seiner range???? Wenn sich die 2 am River nochmals paired hält das einfach viele Spieler (zurecht) von Riverbluffs ab, und eine Bet an dieser Stelle ist dann meist nur mehr for value, und mit Top Pair schlagen wir keine value range mehr
 
Alt
Standard
17-05-2012, 15:48
(#4)
Benutzerbild von BleansN
Since: Apr 2012
Posts: 86
Hätte vermutich noch erwähnen sollen das er 80% in position gelimpt hat und auch bis zum River auch seine Bluffs durchgespielt hat. Ich versuch ziemlich oft erst einen Check Behind um nach mehreren Händen rauszufinden ob er Hände immer gleich spielt.