Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

15$ Turbo NL Stars, top pair weak kicker, flop entscheidung

Alt
Standard
15$ Turbo NL Stars, top pair weak kicker, flop entscheidung - 17-05-2012, 21:49
(#1)
Benutzerbild von asso2006
Since: Aug 2007
Posts: 177
Hallo! als großer husng fan habe ich mich entschieden hier jeden tag mindestens eine Hand zu posten. Hier eine interessante gegen einen recht guten Spieler.

Er raised 80%, contibet 85%. Ich könnte wahrscheinlich pre auch eine 3-bet machen (er hat bis jetzt 3-bets nicht light gecalled), bevorzuge jedoch dafür eine andere Range (die schwächer oder stärker als 87o ist.

Am Flop habe ich nun einige Entscheidungen. check/call oder check/raise. Falls check/raise gehe ich broke mit der Hand?


PokerStars No-Limit Hold'em, 15 Tournament, 30/60 Blinds (2 handed) - PokerStars Converter Tool from de.FlopTurnRiver.com

Hero (BB) (t1331)
SB (t1669)

Hero's M: 14.79

Preflop: Hero is BB with ,
SB bets t120, Hero calls t60

Flop: (t240) , , (2 players)
Hero checks, SB bets t120, Hero raises to t300, SB raises to t600, Hero raises to t1211 (All-In), SB calls t611

Turn: (t2662) (2 players, 1 all-in)

River: (t2662) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t2662
 
Alt
Standard
17-05-2012, 23:18
(#2)
Benutzerbild von BleansN
Since: Apr 2012
Posts: 86
Also ich würde die ein check/call auf dem Flop empfehlen damit du gegen Overcards auf dem Board noch Fold equity hast. Bei check/Raise kommt drauf an wieviel du raist. Wobei ich empfehle weder vor dem Flop noch auf dem Flop All-In zu gehen. Wenn noch nicht alle Karten auf dem Board liegen ist es Glücksspiel un du kannst nen üblen Suckout kassieren. Auf dem Board würd ich sagen der Gegner hat nen overpair auf der Hand oder Bottom Trips hittet, da er sonst nicht so hoch pokern würde, wenn er wirklich so gut ist. Weiterhin bedenke das du OOP handelst.

Auf Party bin ich im HU sng pre flop all in heute mit AKs vs 36o und hab wieder so einen dreisten Suckout kassiert das ich fast geweint hätte. 3/5 Karten waren eine 6 auf dem Board.
 
Alt
Standard
17-05-2012, 23:30
(#3)
Benutzerbild von asso2006
Since: Aug 2007
Posts: 177
Ich werde noch meine Meinung zu der hand posten, nachdem vielleicht noch 1-2 Antworten reingekommen sind, aber ich verstehe den ersten Teil deines posts nicht

"Also ich würde die ein check/call auf dem Flop empfehlen damit du gegen Overcards auf dem Board noch Fold equity hast. Bei check/Raise kommt drauf an wieviel du raist"

Verstehe hier nicht was du meinst mit Fold Equity gegen Overcards.

ps: Solltest du auf Party spielen, schau dir bitte das Rake an und spiele dann NIE wieder husngs dort!
 
Alt
Standard
17-05-2012, 23:48
(#4)
Benutzerbild von BleansN
Since: Apr 2012
Posts: 86
Du gehst von auf dem Flop aus. Das heisst Turn und River noch nicht ausgeteilt. Overcard ist alles was höher als dein Top Pair auf dem Flop ist. also kann durch z.B. Q auf dem Turn bei dem Gegner ein Top Pair entstehen. Das meine ich damit.

Ich spiele bei Party wegen dem HM2. Sobald das fertig hab(kann noch ein wenig dauern da ich micros spiele) und ich mein WPT Madrid sat ticket gespielt habe bin ich da wieder weg. Ausserdem nehmen die beim 1$ hu 10c rake mittlerweile. fand auch 15c rake ok, da ich dadurch viele punkte geholt hab. Bin jetzt bei Stage 7 oder 8 für den kompletten hm 2 bonus.
 
Alt
Standard
18-05-2012, 22:27
(#5)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
Hi asso,
jeden Tag eine Hand begrüße ich sehr stark, werde in meinen Coachings auch wieder versuchen hier zumindestens ein wenig mehr traffic hinzubekommen, d.h. so 3-4 leute pro hand wären nett

ich warte daher ebenfalls mit meiner bewertung noch ein weilchen bis morgen abend oder so nach meinen klausur
 
Alt
Standard
19-05-2012, 00:00
(#6)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
ka vllt bin ich ne nit, aber eigentlich nicht, ich folds wohl pre oder 3bette so auf 280, wenn villain den Foldbutton findet.

Flop gefällt mir der c/r eigentlich ganz gut und broke auch, gibt zuviele draws die er schnell spielen kann, wäre aber nicht so happy wenn alles in die mitte geht
 
Alt
Standard
19-05-2012, 09:17
(#7)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
so die bewertung hier gefällt mir doch ganz gut , da reih ich meine mal hinten dran

ich mags auch nicht lowcards oop zu callen, 3bet oder fold, besonders für hier 22BB stack

nach ner 3bet hat man auch garantiert 99+ aus seiner range raus wenn er nur callt, tendenziell sogar alle pockets, dann kannst du in dem spot easy broke gehen und musst nicht mal viel nachdenken

hier sieht die bettingsize vom SB am flop leider nach ner starken madehand aus, d.h. im prinzip nur hände die dich beaten, evtl pair + flushdraw
wenn du den bettingsize read spielst foldest du, ansonsten geh ich von der reinen hand vmtl auch broke

daher call ich aber sowas nie oop, mittelgute hände oop und dann wirds ecklig, daher 3bet ich sowas dann pre und nehme den pot auch gerne pre mit
 
Alt
Standard
19-05-2012, 10:10
(#8)
Benutzerbild von asso2006
Since: Aug 2007
Posts: 177
So, vorerst mal zur flop entscheidung: Generell bin ich bereit mit der Hand broke zu gehen (durch die Board textur, einfach viele draws da, seine c-bet raise ich for value, dadurch folgt automatisch protection gegen overcards, die er auf diesem Board auch c-betten würde, besonders mit seinen Stats.) Sein Flop Raise ist natürlich scary, und da sollte man vielleicht den Fold Button finden (hätte er geshoved wäre der call viel leichter)

Jetzt kommen wir aber zu dem - wie es sich jetzt herausgestellt hat - interessanteren und auch wichtigeren Teil dieser Hand. Das preflop play.

Ich bin ein großer Mersenneary Fan (weiss nicht ob der hier wem ein Begriff ist) und habe Stat Analyse mit HEM betrieben. Ich calle 87o oop meist, manchmal 3-bet. Resultat: Die hand pre zu folden ist ein größerer Fehler, als man sich eingestehen möchte.

Hier meine Auswertung:
Ich habe minraises mit 87o zwischen 20 und 75 BB gecalled (3500 Spiele), und damit 61.67BB/100 verloren. Losing hand, also fold. FALSCH! Wenn ich die Hand jedesmal gefoldet hätte, hätte ich damit 100BB/100 verloren, dies macht den call sehr profitabel und man verliert mehr Geld preflop indem man 87o foldet.

Die Frage bleibt wie es bei 3-bets ausschaut, wahrscheinlich wird es schwierig Spieler zu finden, die relevante Samplesizes auf diesem Gebiet haben, aber ich habe mal meine Fühler ausgestreckt.

Gehört noch dazu gesagt, dass ich nicht der super beste und tollste postflop Spieler der Welt bin, und nur deshalb 87o profitabel wird, ich habe die Hand ziemlich Standardmäßig und unspektakulär gespielt (meist halt ), und trotzdem war sie gewinnbringend.

Ich werde in nächster Zeit weiter mit HEM preflop Stat Analysen machen, wenn interesse besteht, tausche ich mich darüber gerne aus
 
Alt
Standard
19-05-2012, 12:18
(#9)
Benutzerbild von BleansN
Since: Apr 2012
Posts: 86
Also ehrlich gesagt wenn ich das jetzt so lese frage ich mich wieso die Hand überhaupt drin steht wenn du eh auf HEM hörst. Ausserdem kannst du von bb/100 in nem husng nicht ausgehen, da es darum geht das hu zu gewinnen und nicht die hand für +bb/100 oder weniger -bb/100 zu spielen. klar kann man mal auf die hand nen fetten pott machen oder aber auch nen fetten pott loosen. je mehr hände du spielst desto wahrscheinlicher das dein gegner dich auf random range setzt und du auch auf gute Hände verlierst, da dein Gegner dich auf Random setzt und viele deiner Bluffs und Blind steals nach hinten losgehen.

So zumindest meine Meinung.
 
Alt
Standard
19-05-2012, 13:21
(#10)
Benutzerbild von asso2006
Since: Aug 2007
Posts: 177
Hand ist drinnen, weil ich sie interessant fand, und postflop wahrscheinlich auch einen Fehler gemacht habe (hätte wahrscheinlich auf sein rereraise folden müssen).

Hände sollen ja auch zum diskutieren anregen und ich finde verschiedene Meinungen auch spannend, und überleg mir zu jeder was dazu.

Aus dieser Hand ergab sich dann die preflop Diskussion, die ich im ersten Moment als gar nicht so wichtig empfand. Dadurch entschied ich mich - da ich eine große Sample size habe - meine Stats auszuwerten, und kam zum simplen resultat, dass man ein minraise preflop mit 87o etwas profitabler spielen kann wenn man called als wenn man foldet (und ich vermute, dass so wie Horror77 und Dinhjio vorgeschlagen, gegen einen 80% opener diese Hand zu 3-betten wahrscheinlich noch bessere equity hat)

Weiterführend kann man ja dann auch sich alle umliegenden Hände anschauen und vergleichen (97o, 87s, 86s, T7o). Das kann meinem Spiel nicht schaden laut darüber nachzudenken und mir andere Meinungen einzuholen.

Wenn dein Vorwurf also lautet warum ich eine Hand poste wenn ich dann eh alles besser weiss, dann stimmt dies nicht. Ich will nur darüber reden, und auch wenn ich meine Gedankengänge niederschreibe, wirst du nie erleben, dass ich behaupte die Wahrheit gepachtet zu haben...