Alt
Standard
NL2 Trips Riverplay - 23-05-2012, 22:59
(#1)
Benutzerbild von dakoenner007
Since: Mar 2008
Posts: 138
Hi zusammen,

hatte mit der Riverentscheidung folgender Hand Probleme. Ich weiß nicht, ob ich gegen einen anderne Typ von Villian hier einen Fold gefunden hätte, gegen diesen habe ich es nicht. Der Spieler kam neu an den Tisch, Stats aus 13 Händen: 85/50
In den 13 Händen hat Villian 4 mal gepusht und wurde NICHT gecallt, also keine Ahnung mit was er gepusht hat. Es sah jedoch immer stark nach Pot kaufen aus.

Ich denke ich hätte auf allen Straßen größer betten müssen, so um die 3/4 Pot. Gerade um den gefloppten Flushdraw nicht bzw. unrentable Callen zu lassen.

PokerStars No-Limit Hold'em, €0.02 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 (€1.76)
MP3 (€2)
CO (€2)
Button (€2.88)
SB (€2.46)
BB (€2.23)
Hero (UTG) (€7.49)
UTG+1 (€1.57)
MP1 (€2.77)

Preflop: Hero is UTG with Q, Q
Hero bets €0.06, 4 folds, CO calls €0.06, 1 fold, SB calls €0.05, BB calls €0.04

Flop: (€0.24) 6, J, 9 (4 players)
SB checks, BB checks, Hero bets €0.12, 1 fold, SB calls €0.12, 1 fold

Turn: (€0.48) 4 (2 players)
SB checks, Hero bets €0.24, SB calls €0.24

River: (€0.96) Q (2 players)
SB checks, Hero bets €0.44, SB raises to €2.04 (All-In), Hero calls €1.60

Total pot: €5.04 | Rake: €0.18
 
Alt
Standard
24-05-2012, 10:10
(#2)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Jo wie du es schon selber gesagt hast sind die Sizes 4way auf dem draw heavy Board ne Katastrophe! Bet/fold Flop 80%. Bet Turn dann 3/4 Pot.

River is natrülich ugly, weil jeder Draw ankommt und wir dennoch improven. Gegen thinking Player wäre hier konsequent zu bet/folden! Bei deinem Read keine Ahnung
 
Alt
Standard
24-05-2012, 15:42
(#3)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar


Die Betsizes sind wirklich eine Katastrophe
Schon preflop darfst du aus UTG mit den Händen Kategorie 1 schonmal 4BBs raisen, um schon pre einen großen Pot aufzubauen.

Am Flop würde ich dann sogar mehr als 80% betten. Ich würde da schon 0,22 betten.
Und der Turn ist natürlich eig. ne Blank. Aber du weißt halt nie was dein Spieler hier hält. Er könnte dich ja schon mit 2-Pair oder Set beat haben. Ohne Read wäre ich da am Turn immer vorsichtig und würde auf Pot-Control spielen. Ich halte hier dann eine Bet von 1/2 Potsize genauso stark wie einen Check. Du willst dich ja nicht mit einem Overpair in diesen Pot committen, da deine Hand ja nicht gerade unverwundbar ist und du solltest den Pot versuchen klein zu halten.
Du musst dich am Turn fragen, ob du einen Check-Raise hier callen würdest oder nicht.
Du hattest ja schon erwähnt, dass er zum Push neigt, was natürliche ein Read sein könnte und seinen Push herabstufen würde, jedoch hast du noch nciht allzu viele Hände mit ihm gespielt, richtig?

Mal angenommen dein Gegner callt dich hier mit 7c8c. Dann hätte er einen OESD + FD , dann wäre er maximal 2:1 Außenseiter gegen deine Hand und du müsstest definitiv mehr als Potgröße setzen, um ihm nicht die Odds für den Call zu geben. Danach würde sich dein Gegner auf jeden Fall committed fühlen. Aber mit einem Overpair möchte ich grundsätzlich keinen großen Pot aufbauen.

Daraus ergibt sich, dass du den River behind checkst!

Geändert von heilenmax (24-05-2012 um 15:46 Uhr).
 
Alt
Standard
24-05-2012, 15:48
(#4)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von heilenmax Beitrag anzeigen
Ohne Read wäre ich da am Turn immer vorsichtig und würde auf Pot-Control spielen. Ich halte hier dann eine Bet von 1/2 Potsize genauso stark wie einen Check. Du willst dich ja nicht mit einem Overpair in diesen Pot committen, da deine Hand ja nicht gerade unverwundbar ist und du solltest den Pot versuchen klein zu halten.
Du musst dich am Turn fragen, ob du einen Check-Raise hier callen würdest oder nicht.
Wenn wir den hoch betten und "nur" gecallt werden laufen wir fast immer gegen Jx oder nen Draw, da Sets oder Two Pairs den Flop eigentlich immer raisen sollten! Wir wollen also am Turn immer noch Value von Draws und Jx und deswegen würde ich davon abraten 1/2 PS zu betten und Villian billig drawen zu lassen! Selbst wenn wir den Turn mindesten 2/3 bet/folden comitten wir uns mit einer Bet nicht!
 
Alt
Standard
24-05-2012, 15:58
(#5)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Fuchz Beitrag anzeigen
Wenn wir den hoch betten und "nur" gecallt werden laufen wir fast immer gegen Jx oder nen Draw, da Sets oder Two Pairs den Flop eigentlich immer raisen sollten! Wir wollen also am Turn immer noch Value von Draws und Jx und deswegen würde ich davon abraten 1/2 PS zu betten und Villian billig drawen zu lassen! Selbst wenn wir den Turn mindesten 2/3 bet/folden comitten wir uns mit einer Bet nicht!
Ich gehe davon aus, dass am Flop 0,22 $ gebettet wurde.
Wenn dann am Turn eine Bet in Höhe 2/3 Potsize gemacht werden würde, dann wären wir zwar nicht committed, aber durchaus unser Gegner, da er schon fast die Hälfte seines Stacks in den Pot investier hat Somit wären wir dann aber gleichzeitig auch committed, da wir aufgrund der Pot Odds einen Push am River callen müssten.

Geändert von heilenmax (24-05-2012 um 16:01 Uhr).
 
Alt
Standard
24-05-2012, 16:03
(#6)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Wenn wir am Flop 0,22$ betten dann sind am Turn 0,24$ + 2*0,22$ = 0,68$ im Pot und SB hat noch 2.46$ - 0,28$ = 2,18$ behind!!! Da kann man so was von easy den Turn 0,50$ bet/folden. Hoffe die Rechnung stimmte jetzt, weil ich es eilig hab
 
Alt
Standard
24-05-2012, 16:09
(#7)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Nagut. Aber nehmen wir an der Villain hätte nur noch 50 BBs left, dann wäre das erwähnte Spiel das richtige.
 
Alt
Standard
24-05-2012, 16:13
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ja, größer betten, um Value von schlechteren Händen zu generieren und Draws bezahlen zu lassen. Dann hat man am River evtl. sogar eine Stacksize, mit der man all-in gehen kann.

Wie gespielt ist es gegen einen Maniac ein Call, weil er das natürlich mit allem machen kann. Gegen einen tighten Spieler wirds schon schwerer, weil das eine Riverkarte ist, die nicht oft für einen check/raise Bluff genutzt wird und selbst andere starke Hände die bisher slow gespielt haben den River nur check/call spielen weil Draws angekommen sind.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
24-05-2012, 16:32
(#9)
Benutzerbild von dakoenner007
Since: Mar 2008
Posts: 138
Hi, danke für die Einschätzung.

Der Villian (wusste ich natürlich zu dem Zeitpunkt nicht) hat in den kommenden Händen noch zig mal gepusht. Oft mit 2 Overcards, ab und zu mit Top Pair, Second/Third Best Kicker und der gleichen. Hätte ich gewusst, wie oft und mit welchen Händen er es macht wäre es noch klarer ein Call gewesen.

Betsizing: Wir wollen doch, dass uns schlechtere Hände wie AJ/KJ/QJ/JT und Draws callen. Deshalb habe ich schon gesagt wäre 3/4 schon gut gewesen. Eine Potsize Bet finde ich etwas viel, isolieren wir uns hiermit nicht eigentlich nur gegen Hände die uns Beat haben? Uns callt bei so einer größe denke ich max. AJ (eventuell als Combo mit einem Draw), KJ/QJ/JT und auch tighte Spieler werfen hier vermutlich ihren Draw schon weg (Klar war kein Tighter Spieler)

Was die Situation hier angeht: Es war mir vollkommen klar, dass ich den Gegner hier nicht aus dem Pot bekomme, selbst mit den wildesten Sachen. Genau aus DIESEM Grund habe ich live diese Betsizes gewähl, gerade um Potcontrol zu betreiben. Ich denke das der Gegner hier unterm Strich so oder so keinen Fold gefunden hätten.

Gezeigt hat er am Ende K10, da ich erst so wenig Hände von ihm gesehen habe wollte ich wissen ob der Call i.O. war, im Verlauf des Spiels hätte ich ihn definitiv gemacht, Da Villian hier auch A3 gepusht hätte
 
Alt
Standard
24-05-2012, 19:35
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
3/4 Pot ist gut.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!