Alt
Standard
KK vs turn 3bet - 24-05-2012, 20:33
(#1)
Benutzerbild von SuCkOuT8000
Since: Jul 2008
Posts: 214
Villian ist ein wirklich guter spieler ( TAG ). Einer der wenigen den man auf NL2 eine fast sichere Hand Range geben kann.

17/13 auf 231 händen

Vom Button gebe ich ihn eine große hand range.
Folglich kann er sehr loose vom button spielen.
Nach seiner dünnen Valuebet am river hätte mir klar werden müssen, dass ich geschlagen bin.
Da ich reads auf ihn habe gehe ich davon aus, das er weiß was er macht.


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB ($2)
Hero (UTG) ($2)
MP ($1.47)
CO ($3.46)
Button ($2.21)
SB ($2.01)

Preflop: Hero is UTG with K, K
Hero bets $0.06, 2 folds, Button calls $0.06, 2 folds

Flop: ($0.15) 5, Q, 10 (2 players)
Hero bets $0.08, Button calls $0.08

Turn: ($0.31) Q (2 players)
Hero checks, Button bets $0.16, Hero calls $0.16

River: ($0.63) 2 (2 players)
Hero checks, Button bets $0.31, Hero calls $0.31

Total pot: $1.25 | Rake: $0.04
 
Alt
Standard
24-05-2012, 23:02
(#2)
Benutzerbild von Marrow007
Since: Mar 2010
Posts: 356
BronzeStar
ich versteh nicht ganz warum du den turn anfängst zu checken? würde auf jedenfall noch einmal betten.
 
Alt
Standard
25-05-2012, 06:58
(#3)
Benutzerbild von 666Trivium
Since: Mar 2008
Posts: 253
Flop größer betten, turn auf keinen Fall checken sondern weiterbetten...wenn er dann c/r spielt musst du halt nochmals nachdenken.

Sicher kann der hier ne Q haben, aber genauso ein Pocket auf der Hand oder auch AK...du lädst ihn am Turn halt ein das er die zweite Q bettet.

Btw seh ich da keine 3bet in der Hand
 
Alt
Standard
25-05-2012, 08:11
(#4)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Zitat:
Zitat von SuCkOuT8000 Beitrag anzeigen
Villian ist ein wirklich guter spieler ( TAG ). Einer der wenigen den man auf NL2 eine fast sichere Hand Range geben kann.
Wenn du ihm eine fast sichere Hand-Range geben kannst, dann ist er aber kein guter Spieler....die wirklich guten Spieler kannst du nämlich auf keine Hand setzen!!

Wenn er tight ist und auf die zweite Q auf dem Board die Initiative übernimmt, dann hat er natürlich die Q...aber das du geschlagen bist, kannst du nicht aus der dünnen Valuebet am River folgern....er setzt auf dem Turn auch bereits halben Pot und auf dem River auch nochmal halben Pot....wenn das für dich eine "dünne value bet" auf dem River ist, dann war es auch schon eine dünne value bet auf dem Turn.

Aber KK oder AA auf einen ungefährlichen Board gegen mögliche Trips oder Sets zu folden fällt nicht nur dir schwer....das passiert auch den besten Spielern ab und zu!
 
Alt
Standard
25-05-2012, 11:01
(#5)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Bet/fold Turn bet/fold River knapp über 1/2 Pot, so investierst du ca. dasselbe wie bei Turn c/c und River c/c und bekommst noch Value aus Tx, PPs, JK etc...
 
Alt
Standard
26-05-2012, 11:50
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Ich würde auch immer erstmal die bet/bet Variante vorziehen. Sobald du Initiative abgibst am Turn tappst du sonst ziemlich im Dunkeln darüber, ob Villain hier schlechteres für Value betten oder sogar bluffen könnte.

Wenn du ihm nicht zutraust, den River mit sowas wie AJ/KJ/J9 zu bluffen oder AT/JJ für Value zu betten, würde ich am River dann x/f spielen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter