Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

98s vom button gegen LAG-Regular BB

Alt
Standard
98s vom button gegen LAG-Regular BB - 25-05-2012, 10:44
(#1)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
der Gegner ist ein insgesamt eher unbequemer LAG/TAG Regular.

VPIP: 31
pfr: 27
3-bet: 14,3
AF: 2,8
wtsd 44%
BB fold to steal 45%
359 Hände

mein Image am Tisch: sehr laggy (50/30 die ersten 30 Hände)
Entsrpechend viele 3-bets und viel action habe ich bekommen.

man kann hier denke ich auch gut über ein checkraise am turn nachdenken, allerdings repräsentiere ich dann doch mehr Stärke damit und ich kann an dieser Stelle erstmal so viel raisen, dass der Gegner nahezu keine Infos daraus ableiten kann. Außerdem gibts auf dem turn reichlich Karten die hier als Actionkiller kommen können.

PokerStars Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is Button with ,
3 folds, Hero raises, 1 fold, BB 3-bets, Hero calls

Flop: (6.4 SB) , , (2 players)
BB bets, Hero raises, BB calls

Turn: (5.2 BB) (2 players)
BB checks, Hero bets, BB calls

River: (7.2 BB) (2 players)
BB checks, Hero bets, BB calls

Total pot: $4.60 (9.2 BB) | Rake: $0.16

edit: für interessierte: erstellt doch mal eine Handrange mit der dieser sd-bound Villain hier bet-calldown am flop spielen wird.

Geändert von hagenvers (25-05-2012 um 10:46 Uhr).
 
Alt
Standard
25-05-2012, 15:07
(#2)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
ich hab darin zu wenig erahrung, aber ich probiere es mal

wenn ich mich in den Gegner rein versetze, dann geht er vermutlich von einem blind-steal manöver deinerseits aus oder er denkt sich, dass du eh alles mögliche spielst.
ich weiß noch nicht so richtig, wie ich die 31/27 an nem 6-max-tisch einschätzen sollte, da ich da aber so um die 22/17 hatte, spielt er auf alle fälle looser als ich.

ich würde ihn auf ein niedrige pockepaare - sowas wie 44 oder 55 einschätzen. damit könnte er runtercallen, in der hoffnung, dass du nix getroffen hast und gegen seine pockets verlierst.

reinpassen würden m.m.n. auch Broadway-karten mit niedrigem, gleichfarbigen kicker- also AXs, K7s, Q9s, J8s - in der hoffnung, er trifft eine karte davon oder gewinnt den SD mit highcard. als laie kann ich noch nicht richtig einschätzen, ob er tatsächlich auf pik gedrawt hat. allerdings wäre dann ein raise am river wahrscheinlicher (bei einem AF von 2,8)

ebenso würde ich natürlich alle möglichen broadway-kombinationen vermuten, die er in der gleichen intention runtercallt oder z.b. mit JT seine straße vervollständigen will.
 
Alt
Standard
25-05-2012, 22:02
(#3)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
naja ein blindsteal ist es natürlich, obwohl die Hand garnicht schlecht ist.

Denk bei so einer Range auch daran dass die Hand auch innerhalb seiner 3-bet range preflop gelegen haben sollte. Würde er J9 3-betten preflop? eher nicht....

Ein flush kann es nicht gewesen sein, den hätte er zu 100% geraist.

Denk nochmal darüber nach welche Hände auch noch die riverbet (mit möglichem Flushboard) callen aber nicht raisen. Der Flush kann ja auch für ihn gefährlich sein wenn er ihn nicht selber hat.

Das Ganze geht in den Bereich Handreading, ist aber ein gaaaanz wichtiger Bereich im Limit Holdem.
 
Alt
Standard
13-06-2012, 13:20
(#4)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Hm, was callt runter... eventuell Ace High aber wohl eher nicht bei der River Karte... ich würde sagen sowas wie A7, 55 oder 44.
 
Alt
Standard
13-06-2012, 18:28
(#5)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
doch er hat mit AQo den calldown gemacht, ob der calldown hier Sinn macht wo so viele draws angekommen sind ist natürlich so ne Sache
 
Alt
Standard
13-06-2012, 20:28
(#6)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Ist es nicht absolut egal was er runtercallt wenn wir gegen seine komplette Range sowieso ahead sind (und er niemals bluff c/r am river) ?
 
Alt
Standard
13-06-2012, 21:41
(#7)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
Ist es nicht absolut egal was er runtercallt wenn wir gegen seine komplette Range sowieso ahead sind (und er niemals bluff c/r am river) ?
och borys, das war doch nur ne kleine Denksportaufgabe für 11RIEDE
solange wir keine ranges bilden können werden wir auch nicht wissen dass dem hier so ist
 
Alt
Standard
13-06-2012, 23:22
(#8)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Die Hand wurde von Dir gepostet und mein Kommentar bezog sich auf den Post von Martin.
 
Alt
Standard
13-06-2012, 23:26
(#9)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
Die Hand wurde von Dir gepostet und mein Kommentar bezog sich auf den Post von Martin.
Bezog sich hierauf:
Zitat:
erstellt doch mal eine Handrange mit der dieser sd-bound Villain hier bet-calldown am flop spielen wird.