Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

30$ Turbo Stars, gegen passiven limper

Alt
Standard
30$ Turbo Stars, gegen passiven limper - 26-05-2012, 15:00
(#1)
Benutzerbild von asso2006
Since: Aug 2007
Posts: 177
Reads: Gegner ist sehr passiv, und openlimped 100% seiner hände, sowohl totalen Trash als auch AQs habe ich bei showdowns schon gesehen. Dies hat zwar nix mit der aktuellen Hand zu tun, da ich in Position spiele, aber ich schätze mal passive Tendenzen sind generell da. Was haltet ihr von meinem Calldown? Was geht euch durch den Kopf wenn ein Gegner 3-streets donkbetted??? Kann das überhaupt ein bluff sein?

PokerStars No-Limit Hold'em, 30 Tournament, 15/30 Blinds (2 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB (t1825)
Hero (SB) (t1175)

Hero's M: 26.11

Preflop: Hero is SB with ,
Hero bets t60, BB calls t30

Flop: (t120) , , (2 players)
BB bets t60, Hero calls t60

Turn: (t240) (2 players)
BB bets t150, Hero calls t150

River: (t540) (2 players)
BB bets t330, Hero calls t330

Total pot: t1200
 
Alt
Standard
26-05-2012, 23:00
(#2)
Benutzerbild von BleansN
Since: Apr 2012
Posts: 86
Also bei so passiven Spielern wenn sie betten haben sie meistens einen Hit oder Pocket Pair. meistens dann Hit mit high kicker oder vllt sogar das set mit den 5ern und high kicker.

Wenn er Limpt will er Flop sehen für hits. er callt/checkt auch gern runter um deine Hand zu sehen und eventuell einen lucky punch auf Turn oder River zu machen.

So ist meine einschätzung dazu. vllt. liege ich auch komplett falsch.

Ich hätte hier auf Flop und Turn ein min Re-Raise gespielt um zu schauen wo du mit deiner Hand stehst. Du bist zu passiv in dieser Hand. Du lässt dich dominieren, wodurch du keine Informationen hast.

Geändert von BleansN (26-05-2012 um 23:05 Uhr).
 
Alt
Standard
27-05-2012, 14:11
(#3)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
kannst du dir vorstellen, dass ein passiver Spieler drei Streets donkbluffed? Ich eher nicht, ich find wohl am river noch einen knappen fold gegen diesen beschriebenen Gegner
 
Alt
Standard
27-05-2012, 17:52
(#4)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
mir fällt halt kein draw ein bei dem board den er so spielen könnte

daher hat er entweder irgendnen hit oder air
nen hit ist fast immer besser als deiner

mir fällt halt auch keine hand ein die du schlägst, die er am river noch betten würde
bis zum river spiel ich genauso, aber am river musst du effektiv jedes dritte mal vorne sein um callen zu können, bist du das? manchmal hat er wirklich was, was du beatest, aber vl maximal ~20% der fälle

ich fold den river leider, auch wenn ich nun neugierig bin was er hatte
 
Alt
Standard
27-05-2012, 22:24
(#5)
Benutzerbild von asso2006
Since: Aug 2007
Posts: 177
Er hatte 65, was irgendwie Sinn macht bei dem Spieler. Das absurde ist, dass er eigentlich schlecht gespielt hat, aber dadurch, dass ich noch schlechter gespielt hatte, hat es sich seine donkbet wieder ausgezahlt.

Es war einfach irritierend, weil ich eine extrem hohe c-bet% habe, und so einen Flop sowieso 100% c-betten würde. Meist verfehle ich den Flop total und er gewinnt mit der Donkbet nix.

Aber ich muss mir einhämmern, dass passive Spieler nicht bluffen, und wenn nur auf einer Street.

Streue jetzt immer mehr 30er in meine Sessions ein und hoffe bis Ende nächster Woche nur mehr 30er und 15er 4-man zu spielen! Wünscht mir Glück, dass ich nicht wie üblich bei jedem neuen buy-In level mal Anfangs einen downswing erwische - ging mir bis jetzt immer so, deshalb probiere ich den Aufstieg schleichend indem ich zwei Limits mische!
 
Alt
Standard
27-05-2012, 22:30
(#6)
Benutzerbild von asso2006
Since: Aug 2007
Posts: 177
@BleansN: Mit dem ersten Teil deiner Antwort bin ich 100% einverstanden, passive Spieler spielen so wie du es beschreibst. Aus basta, ich muss da irgendwo einen Fold finden.

Mit dem Raise bin ich mir nicht so sicher, ich glaube nämlich nicht an Raises for information (ich glaub dass ist einer der größten Pokermythen die es gibt). Entweder raised man for Value oder als bluff - die Information die man dadurch erhält ist ein positiver Nebeneffekt.

Bedeutet aber nicht, dass deine Line auch sehr sinnvoll wäre. Ich in dieser Hand evtl. Raisen sollte, um ihn nicht billig seinen 6-outer kaufen zu lassen (falls er mit overcards bluffed, das wäre dann halt ein raise for value mit nebeneffekt information UND protection...