Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AA vs loose passiven Spieler

Alt
Standard
AA vs loose passiven Spieler - 28-05-2012, 13:10
(#1)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($0.88)
Button ($2.41)
SB ($0.74)
BB ($3.31)
UTG ($9.08)
Hero (UTG+1) ($1.84)
MP1 ($1.89)
MP2 ($5.15)
MP3 ($0.76)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
UTG bets $0.04, Hero raises to $0.24, 6 folds, BB calls $0.22, 1 fold

Flop: ($0.53) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $0.51, BB calls $0.51

Turn: ($1.55) (2 players)
BB checks, Hero ?????


Hier brauche ich mal wieder Eure Meinung.

Vor der Hand war mir aufgefallen, daß UTG recht loose spielte. Er machte viele Minraises pre, wenn er als erster in die Hand einstieg und callte mit allem teilweise bis in den Schowdown.

Pre kam von ihm wieder mal ein Minraise....das wollte ich ihm abgewöhnen, daher bin ich ungewöhnlich stark drüber gegangen, aber er callt, womit ich eigentlich auch gerechnet hatte!

Der Flop kam recht ungefährlich daher, aber da er in fast jede Hand verwickelt war und auch Reraises callte, konnte er fast alles haben, aber für den Fall, daß er auf einem Draw saß, wollte ich ihn bezahlen lassen, wenn nicht sogar die Hand sofort beenden, daher die relativ große Bet in pot-size!

Mit der Blank auf dem Turn checkt er erneut zu mir und der Pot war schon recht groß! Wie hättet ihr die Hand weitergespielt?
 
Alt
Standard
28-05-2012, 18:00
(#2)
Benutzerbild von BieneTVB
Since: Apr 2008
Posts: 346
All in am Turn, bekommst mit Sicherheit value von jedem pair.
 
Alt
Standard
28-05-2012, 20:43
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von leowolf Beitrag anzeigen
Pre kam von ihm wieder mal ein Minraise....das wollte ich ihm abgewöhnen, daher bin ich ungewöhnlich stark drüber gegangen, aber er callt, womit ich eigentlich auch gerechnet hatte!
Warum willst du ihm das abgewöhnen?

Der BB coldcalled deine 3Bet dann und der UTG open raiser foldet.

Pot Flop, Shove Turn ist mit deiner Stacksize eine gute Wahl. Alternativ kann man auch kleiner betten am Flop und das Geld auf 3 Straßen verteilen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
29-05-2012, 09:27
(#4)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Vielen Dank....dann habe ich die Hand wenigstens nicht falsch gespielt.

Ich habe tatsächlich den Rest reingestellt, da ich eh keine komplette potsize mehr hatte und er hat das natürlich auch noch gecallt!

Am River kommt und er zeigt mir zum Flush! Er hat also mindestens drei Fehler gemacht und ich bin mir nicht mal sicher, ob ich überhaupt einen gemacht habe und es hat mich trotzdem einen Stack gekostet....Poker kann so grausam sein.

Dazu möchte ich evtl. nochmals auf euere Erfahrung zurückgreifen:

Das Fundamentaltheorem des Pokerns von David Sklansky besagt folgendes:

“Every time you play a hand differently from the way you would have played it if you could see all your opponents’ cards, they gain; and every time you play your hand the same way you would have played it if you could see all their cards, they lose.”

Natürlich gewinnt man nicht jede Hand, die man gemäß dem Fundamentaltheorem spielt, weil man evtl. (wie in meiner Situation oben) schon auf früheren Straßen all-in ist. Aber in dieser Hand hätte ich genauso gespielt, wenn ich die Karten meines Gegners gekannt hätte, daher kann ich keinen Fehler in meiner Spielweise finden und das hättet ihr ja genauso gespielt.

Könnt ihr grundsätzlich Sklanskys Theorem bestätigen, oder habt ihr in der Praxis andere Erfahrungen gemacht?