Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2FR: AKs schlechter Fold?

Alt
Standard
NL2FR: AKs schlechter Fold? - 11-06-2012, 11:05
(#1)
Benutzerbild von happy'PK'ten
Since: May 2012
Posts: 70
Hey,

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.02 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($2.03)
SB ($2.08)
Hero (BB) ($2)
UTG ($2.63)
UTG+1 ($0.49)
MP1 ($2.21)
MP2 ($1)
MP3 ($4.08)
CO ($1.27)

Preflop: Hero is BB with ,
6 folds, Button bets $0.06, 1 fold, Hero raises to $0.18, Button calls $0.12

Flop: ($0.37) , , (2 players)
Hero bets $0.27, Button calls $0.27

Turn: ($0.91) (2 players)
Hero checks, Button bets $0.60, Hero folds

Total pot: $0.91 | Rake: $0.03

Stats von Villain: VPIP: 19; PFR: 13; F3B: 80 auf 123 Hände.

Preflop seh ich mich aufgrund seiner Stats hier noch vorne. Nach seinem Call, setze ich ihn hier entweder auf einen Draw oder Two Pair, bzw AJ oder AQ. Denkt ihr ich hätte hier den Turn selber anspielen sollen oder bin ich jetzt schon geschlagen?

Denkt ihr der Fold war falsch? Oder hab ich die Hand korrekt gespielt?

Danke
 
Alt
Standard
11-06-2012, 14:15
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Mit 80% F3B hat er vermutlich am Flop AT höchstens noch als ATs in seiner Range und davon gibts nur 2 Kombos. Super viele Draws kann er hier eigentlich auch nicht haben, , vielleicht, aber das wars vermutlich auch schon mehr oder weniger. Der Gegner macht zumindest auf den ersten Blick nicht den Eindruck, als würde er mit vielen suited connectors gegen 3Bets verteidigen. Das kann aber natürlich in Wirklichkeit anders sein.

Den Flop würde ich kleiner cbetten und den Turn in jedem Fall nochmal betten. Ohne History kann man den Turn vermutlich sogar bet/fold spielen, weil er schlechtere Ax Hände wohl runtercallen wird und nicht for value raisen in einen Bluff verwandeln.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!