Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Value Bets im Mikrolimit

Alt
Standard
Value Bets im Mikrolimit - 12-06-2012, 21:18
(#1)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Als eines der Schlüssel für den Erfolg im Mikrolimit wird ja das Value betten gesehen.
Ich bin im Mikrolimit aktiv und versuche möglichst gut zu Value betten, wenn ich etwas gutes gefloppt habe.

Ich setze grundsätzlich immer 95 % Potsize wenn ich etwas getroffen habe und der Flop drawlastig ist oder sich viele Gegner im Pot gegen mich befinden.

Das bedeutet z.b. :

Potsize am Flop:
20ct--> ich setze 18ct
50ct--> ich setze mind. 45 ct
80ct---> ich setze mind. 75ct

etc.

Bin davon aber ehrlich gesagt nciht so überzeugt. Ich rede nicht von der Theorie, sondern von der Praxis, da ich in Erfahrung gebracht habe auf ca. 25k Hände im Mikrolimit NL 4 , dass so gut wie immer gefoldet wird, wenn ich setze und wenn mcih jemand callt/raist hat er mind. 2-pair, wenn ich mal TPTK halte und ich gehe broke.
.
Ebenfalls raise ich preflop standardmäßig 4 BBs oop und 3 bbs IP. Wenn jemand jetzt 3bbs raist , also 12 ct und ich im SB sitze und auf 48ct raise, dann wird zu mir auch immer nur gefoldet. Und ich bekomme nix raus aus meinen 99+ , AK und KQs. Ich muss ehrlich sagen, dass ich nciht glaube, dass im Mikrolimit so viele Idioten rumtoben wie momentan noch geglaubt wird. Da callt mich preflop doch nur auch nur AK oder QQ+ und dabei bekommen die sogar noch gute Odds.

Also wie gesagt. Ich bekomme mit der Value-Taktik grundsätzlich nur Folds und ganz ganz ganz.... (ganz) wenig Calls von schlechteren Händen, die mich ausbezahlen. Mein persönlicher Eindruck.

Würd gerne mal wissen, wie und womit ihr euch auf den Mikros gut schlagt und ob ihr den gleichen Eindruck habt wie ich.
 
Alt
Standard
12-06-2012, 22:55
(#2)
Benutzerbild von MuffyZ
Since: Nov 2011
Posts: 579
wenn du merkst, dass deine gegner fast immer auf ein reraise folden, dann kannst du deine handrange polarisieren. d.h. du reraist zusätzlich mit suited Ax, suited connectors oder one-gappern.
wieso sollst du deine premiumhände verschwenden, wenn die gegner eh sofort folden.
versuch immer die spieleweise deiner gegner auszunutzen.
 
Alt
Standard
13-06-2012, 16:06
(#3)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Also ist an dem Betsizing und übertrieben großen Valuebets nichts auszusetzen, sondern lediglich an meiner Handrange?
 
Alt
Standard
13-06-2012, 17:47
(#4)
Benutzerbild von MuffyZ
Since: Nov 2011
Posts: 579
Zitat:
Ich setze grundsätzlich immer 95 % Potsize wenn ich etwas getroffen habe und der Flop drawlastig ist oder sich viele Gegner im Pot gegen mich befinden.
kommt drauf an, was du setzt, wenn du nichts getroffen hast oder auf einem draw bist.
wahrscheinlich weniger oder?
demnach wärst du nicht mehr balanced und selbst der schlechteste gegner wüsste wann er gegen dich folden sollte. falls du deine draws oder bluffs auch so hoch setzt, wär das wieder was anderes und du würdest öfters gecallt. aber dann investierst/verlierst du zu viel geld, wenn du die hand aufgeben musst.

bei einem drawlastigen board ist es ok so viel zu setzen, da du deine hand ja schützen willst.

bei einem multiwaypot zeugt eine bet von sehr viel stärke. mit deiner großen bet bei mehreren gegenspielern zeigst du quasi deinen gegnern "ihr könnt zwar alle was getroffen haben haben, aber mir macht das keine angst und ich setze fast den ganzen pot".
kaum einer wird dich in der situation auf einen bluff oder draw setzen und folglich folden.
 
Alt
Standard
06-08-2012, 12:07
(#5)
Benutzerbild von D1370W
Since: Feb 2010
Posts: 18
hallo max,
hast du dein problem in den griff bekommen?
mir fällts auch bei nl5 auf, dass die gegner nicht mehr so extrem loose sind sondern nur mit starken händen callen.
wäre cool wenn die trainer wieder son nl2 zu nl100 serie machen würden denn da sieht man erst wie sich das spiel in den mikros gewandelt hat.
 
Alt
Standard
30-08-2012, 11:41
(#6)
Benutzerbild von mr malkovich
Since: Jun 2011
Posts: 419
Hiho
Hab NL2 jetzt hinter mir und hab auf 80k Hände zum Schluss etwas etwas mehr als 33bb/100 fabriziert. Nicht so extrem geil, aber durchaus sehr rentabel.

Meine Tipps für die rentabelsten Hände.
AA PreFlop stumpf IMMER Allin gestellt.
PocketPairs auf Setminig. Wenn ich getroffen habe overbetten und auf dem River Allin puschen.

Zudem gibt's noch weitere rentable Spots, welche ich aber dann NUR in Position gespielt habe, so z.B. AXs, Suited Connectors, alle BroadwayConnectors.

Das waren die Kombinationen die am profitabelsten waren.
Bei weiteren Fragen einfach melden.
Gruß
mr malkovich