Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 25 - QJs vs. Fish - Rivershove?

Alt
Standard
NL 25 - QJs vs. Fish - Rivershove? - 15-06-2012, 23:06
(#1)
Benutzerbild von Chocobo2008
Since: Oct 2010
Posts: 1.077
Villain spielt 30/11 auf 104 Hände, Agr% 35|38|56 AF 1,1|1,5|inf WTSD 19 (26)

Valueshove am River?

MP1 ($26.17)
MP2 ($25.75)
CO ($9)
Button ($24.30)
SB ($29.24)
Hero (BB) ($31.79)
UTG ($26.93)
UTG+1 ($62.80)

Preflop: Hero is BB with ,
6 folds, SB calls $0.15, Hero bets $0.75, SB calls $0.75

Flop: ($2) , , (2 players)
SB bets $1.91, Hero calls $1.91

Turn: ($5.82) (2 players)
SB bets $5.56, Hero calls $5.56

River: ($16.94) (2 players)
SB bets $5.50, Hero calls $5.50

Total pot: $27.94



sometimes the fastest way to get there is to go slow
 
Alt
Standard
16-06-2012, 14:45
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Erster Gedanke war "Call", weil seine Line schon sehr stark aussieht, zweiter Gedanke war Shove, weil er meistens KJ/KT o.ä. hat, dritter Gedanke war wieder Call, weil noch 60BB behind sind und ich mir nicht sicher bin, ob er die mit schlechterem wirklich called.

Denke die Range um 2mal zu potten ist schon relativ stark, aber die Bet am River sieht irgendwie sehr verdächtig nach Blockbet aus. Wäre der Gegner der PFA, würde ich sagen er hat hier extrem oft AA/AK und will von anderen Kx Händen noch etwas Value bekommen, aber gegen Qx einen einigermaßen günstigen Showdown bekommen. Mit 30/11 denke ich aber, er wird Hände wie AA/AK preflop im Regelfall raisen. Was er natürlich auch haben kann sind Hände wie , und sehr sehr optimistisches JT mit dem er nicht c/f spielen will.

Im Endeffekt denke ich, du hast zwar sehr oft die beste Hand, ein Shove lohnt aber nur gegen Callingstations die Kx nicht folden können. Schlechtere Qx hat er vermutlich zu selten in seiner Range.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!