Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

,75$ MTT FR 19. left - Q7AA Schlechter Move?

Alt
Standard
,75$ MTT FR 19. left - Q7AA Schlechter Move? - 25-06-2012, 07:29
(#1)
Benutzerbild von p1kZoR
Since: Nov 2008
Posts: 9
PokerStars No-Limit Hold'em, 2.75 Tournament, 3500/7000 Blinds 700 Ante (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB (t240782)
UTG (t182873)
MP (t229066)
CO (t328560)
Hero (Button) (t218975)
SB (t512169)

Hero's M: 14.90

Preflop: Hero is Button with ,
3 folds, Hero bets t15055, 1 fold, BB raises to t25121, Hero calls t10066

Flop: (t57942) , , (2 players)
BB checks, Hero checks

Turn: (t57942) (2 players)
BB checks, Hero bets t22662, BB raises to t45324, Hero raises to t193154 (All-In), BB calls t147830

River: (t444250) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t444250

19. Spieler waren übrig, ich war gut dabei vom Stack her.

10/7/? (AF hatte ich nicht im HUD, stats von 40 Händen.. Mehr Infos hatte ich bis dato nicht, da er kaum eine Hand gespielt hat, bzw keine bis zum Showdown), ich war ein solider Spieler, der ein tight-agg Image hatte und gutes PostFlop Spiel. Meine Raises/Calls wurden überwiegend respektiert. Schließlich diese Hand. Da er tighte Stats bis dato hatte, hab ich ihn auf einen Monster geschätzt, nach dem check auf dem Flop, wusste ich, dass es keinesfalls ein Ass war und ich meiner Meinung nach immernoch mit einem Small/Medium/Starken Ace aufm Flop gechecken hätte (Also ich hab mir auf dem Flop schon überlegt, wie ich das Ass gespielt hätte und habs so durchgezogen.) Was war falsch, was könnte man verbessern? Kauft man einem, wie gesagt soliden guten Spieler, das Ass hier nicht ab? Oder wars einfach nur Pech, dass der Gegner sich dazu überwunden hatte da zu callen? Btw. Habe nach seinem Reraise nicht zu schnell gepusht und nicht zu lange gewartet... Habe extra so ca. 3-5 Sek verstreichen lassen und gepusht

Geändert von p1kZoR (25-06-2012 um 07:40 Uhr).
 
Alt
Standard
25-06-2012, 20:04
(#2)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Pre ok, da er so klein bettet und du noch ne anständige flopability hast.
Bei seinen pre stats hat er wohl eher ne starke range, obwohl man sich wegen der geringen sample nicht sicher sein kann.

Den flop checke ich auch, da ich erstmal von einer trap ausgehe und mir freecards nehmen möchte.
Wenn er den turn checkt, gehe ich auch erstmal davon aus, dass er eher kein A hält, da er bei 2 FDs jetzt wohl mal betten würde. Von daher würde ich hier meistens auch betten um ihn einfach von sowas wie TT oder JJ zu bringen. Das c/R ist jetzt super komisch. Imo ist das entweder sone fischige line um möglichst günstig zu bluffen, oder er hat halt nen monster mit Ax, QQ, AA.
Von daher calle ich hier lieber, da er meistens mir air am river aufgeben wird und du dann einfach AI gehen kannst und es immernoch ziemlich stark aussieht. Wenn er selber AI geht hat ers wohl in 90% aller Fälle und du musst dir keine Sorgen machen, dass er dich geblufft hat.
Außerdem kannst du ja auch noch deinen flush hitten und dann callen, wenn er bettet. Wenn du den flush triffst und er am river nicht pushst, darfst du natürlich selber nie pushen, da er nen push wohl fast nurnoch mit full houses callen wird.
 
Alt
Standard
25-06-2012, 21:23
(#3)
Benutzerbild von p1kZoR
Since: Nov 2008
Posts: 9
Also sollte ich eher c/R callen und am River dann nochmal eine Bet ablassen? Ich wollte definitiv den Pot nicht aufgeben, weil ich mir zu 95% sicher war, dass er kein Ass hatte. Auch wenn die Samplesize gering war, hat er kaum eine Hand in den 40 Händen gespielt und immer cbet etc. gemacht, falls doch. Wenn er imo ein Ass hätte, hätte er den Flop gebettet, auch wenn nur zu 30%.
Er hat mich auf dem Turn mit KK gecalled, was in meinen Augen schlechter Call war, oder schätze ich die Situation schlecht ein, wenn er da mit KK seinen ganzen Stack riskiert..?

Und ich hatte keine Notizen beim ihn, das heißt er ist mir mit keinen guten Moves in Vergangenheit an anderen Tischen aufgefallen, falls ich mit ihm gespielt habe. Und ein "schlechter" bzw. ABC Spieler checkt hier eben meistens mit KK/JJ etc. Da ich vom Button aus durchaus mit einem Ax hätte callen können. Und seine Range durch seine geringe 3bet gut einzuschätzen war (so hab ich es mir gedacht) ..Bei AK/AQ hätte er vermutlich 3x mein Raise ge3bettet. Aber durch die geringe 3bet versuchte er mich mit seinen Monstern noch im Pot zu behalten.. Ist ja ok, dass er den Flop mit KK checkt, aber dann auch noch den Turn zu checken war für mich etwas fishy, daher habe ich Hoffnung bekommen, dass er sich von seinen KK/JJ trennen könnte. Entweder war sein call schlecht, oder mein Push falsch (die Tatsache miteinbezogen, dass ich ihn 100% nicht auf QQ/Ax gesetzt habe, sondern auf KK/JJ ...Sogar mit TT hätte er nicht gereraist glaube ich von seinem tighten Spiel her

Geändert von p1kZoR (25-06-2012 um 21:28 Uhr).