Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

33 set - slow gespielt und schlechter River-Call?

Alt
Standard
33 set - slow gespielt und schlechter River-Call? - 03-07-2012, 22:02
(#1)
Benutzerbild von SunnyTomcat
Since: Mar 2008
Posts: 53
Hi,
Gegner:
- BB 38 / 22 / 1,3 (nur 45H)
- Btn: 32 / 10 / 3,0 (50H)

BB hat mittleres Pair mit A-Kicker mal durchgecallt gegen Bluff auf nem 3suited-Board, hat aber auch einiges gegen Bets weggelegt. Zu Btn kann ich nicht viel sagen, macht ca. 20% Steal-Raises.

Mit dem gefloppten Set war mein erster Gedanke Ch-R, hab dann doch nur gecallt, da ich auf dem Board nicht viele Treffer sehe, die wirklich besser sind als meine Hand.
(Ok, normalerweise spiele ich Sets direkt an. Warum nicht hier? Keine Ahnung )

Turn hoffte ich auf ein Bet einer der beiden Gegner, leider kam da nix.

River: einzige Hände, die besser sind (AA schließe ich fast ganz aus, JJ sind unwahrscheinlich), sind 44, 77, 65 oder 52 - letzteres ist m. E. ebenfalls unwahrscheinlich - dachte ich zumindest.

Dann kommt das Raise. Slow gespieltes AJ, 44, 77? Geplatzter FlushDraw oder Str-Drw, er glaubt mir keine gute Hand?

Was glaubt Ihr, wie oft hier jemand wirklich besser ist, wenn er Raised? Wäre ein Check-Call statt Bet besser gewesen? Oder Bet-Call statt Bet-Reraise? Ich denke, Fold ist nicht drin, auch wenn es "nur" bottom-Set ist.

Gruß
SunnyTomcat

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB ($27.50)
UTG ($25)
MP ($27.88)
Button ($26.28)
Hero (SB) ($27.23)

Preflop: Hero is SB with ,
2 folds, Button calls $0.25, Hero calls $0.15, BB checks

Flop: ($0.75) , , (3 players)
Hero checks, BB checks, Button bets $0.75, Hero calls $0.75, BB calls $0.75

Turn: ($3) (3 players)
Hero checks, BB checks, Button checks

River: ($3) (3 players)
Hero bets $1.50, BB raises to $4.25, 1 fold, Hero raises to $12, BB calls $7.75

Total pot: $27 | Rake: $1.22
 
Alt
Standard
03-07-2012, 22:27
(#2)
Gelöschter Benutzer
Du bist first to act in einem multiway pot auf einem limit auf dem es reichlich non believer gibt.

Ist in meine Augen eine ideale Situation um es 3 streets zu donken wenn das board es zu lässt. Wenn der flush nicht ankommt mach ich es auf jeder street relativ groß.

Wenn du natürlich davon ausgehst das Bu das board oft cbettet und sich schlecht von madhand trennen kann ist ein x/r eine gute alternativ um einen großen pot zu spielen.


As played donk ich den river größer wenn der draw schon busted.

Ob bei einer größeren donkbet dann der call des raises oder ein erneutes raise/fold besser ist kann mal wer anders entscheiden.
 
Alt
Standard
04-07-2012, 16:10
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Den Flop würde ich wie Micha sagt auf jedenfall selber donken für Value. Wäre schlimm, wenn der durchgecheckt würde. Alternativ würde ich x/r für Value, weil so viele Draws und Ax callen können.

River kommt wohl stark auf den Villain an. Gegen eine Range von AA/JJ/A7/A4/65dd hat man 72% Equity, was für einen Raise spräche. Der kann aber auch zu dünn sein, wenn nur noch die Sets/Straights callen. 77/44 schließe ich bei der Flopaction auch eher aus. Da es ein limped Pot ist würde ich hier vermutlich nur callen, um keinen zu großen Fehler mit einem zu dünnen Raise zu begehen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter