Alt
Question
Nash Ranges - 04-07-2012, 12:44
(#1)
Benutzerbild von Daa_Champ1
Since: Nov 2008
Posts: 547
Hi @ all

ich hab ein Problem zum Grundverständnis von Nash Ranges, was ich am besten am Heads Up Modell verdeutlichen will...

also kann man z.b nach Nash mit J8o profitabler All In gehen (mit bis zu 13.3BB) als mit Q5 z.b mit bis zu 8.9 BB....
obwohl wenn wir mit Q5 gegen J8 ne höhere Gewinnwahrscheinlichkeit hätten... ich weiß natürlich das ist dafür ne plausible Erklärung geben muss... ich weiß nur nicht welche ^^

Das Bsp lässt sich auch übertragen auf Nash Ranges am vollen Tisch

9% aller hände: 99+ A9s+ A5s AJo+ KTs+ QTs+ JTs

obwohl z.b A3o gegen QTs besser abschneiden würde

also ich hab intuitiv z.b in Blind Battle Situationen und im Heads Up "nach High Card" gespielt genau aus dem Grund den ich oben erwähnt habe... bis jetzt auch ziemlich erfolgreich. Da ich mit Q5 z.b gegen Jx vorne bin... ich verstehe nicht warum das falsch ist... die Frage beschäftigt mich seit einiger Zeit

ich denke das es mit den Calling Ranges der Gegner zu tun hat... denn ne andere Erklärung kann es eigentlich schlecht geben... vielleicht könnte mich jemand aufklären
 
Alt
Standard
04-07-2012, 14:30
(#2)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
Zitat:
Zitat von Daa_Champ1 Beitrag anzeigen

ich denke das es mit den Calling Ranges der Gegner zu tun hat... denn ne andere Erklärung kann es eigentlich schlecht geben... vielleicht könnte mich jemand aufklären

cmon, du gibst dir hier doch selbst die erklärung, gib doch einfach mal in pokerstove J8o vs 30% callingrange und Q5o vs 30% callingrange, da siehst du das J8 besser performed als Q5.

Gruß

achja und die Q ist in Realität natürlich öfters dominiert als Jx deshalb ist J8 ne bessere hand zum pushen
 
Alt
Standard
^^ - 04-07-2012, 16:31
(#3)
Benutzerbild von Daa_Champ1
Since: Nov 2008
Posts: 547
hey Danke für den heißen Tipp Playboy

hätte man natrülich auch selber drauf kommen können das mal in Pokerstove ein zu geben.... bin grad in der Uni werde das heute mal machen zu hause...