Alt
Standard
kleines Paar in MP - 05-07-2012, 11:02
(#1)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($2)
SB ($2.60)
BB ($1)
UTG ($3.89)
UTG+1 ($2.25)
Hero (MP1) ($2.01)
MP2 ($1.58)
CO ($1.87)

Preflop: Hero is MP1 with ,
2 folds, Hero calls $0.02, 4 folds, BB bets $0.06, Hero calls $0.04

Flop: ($0.13) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $0.13, BB raises to $0.34, Hero calls $0.21

Turn: ($0.81) (2 players)
BB checks, Hero checks

River: ($0.81) (2 players)
BB bets $0.60 (All-In), Hero ????

Ich habe in MP gelimpt....das war keine besonders gute Idee, aber an dem Tisch wurde viel gelimpt und die Idee war, daß hinter mir noch einige limpen, wir zu mehreren Mitspielern den Flop billig sehen und ich ein Set floppe!

Zu meinem größten Bedauern folden alle, bis auf den BB und der raist, aber für meinen Geschmack zu klein, also bleib ich dabei....eigentlich kriege ich nur 2:1 auf den Call, aber was kann der BB schon haben....habe das für einen Steal gehalten!

Auf dem Flop treffe ich das Set, aber das Ding ist ziemlich drawlastig und da ich dem BB keine Premiumhand gegeben habe, kann er das Board schon irgendwie getroffen haben....mit einem fertigen Flush, mit einem FD oder einem SD. Er checkt zu mir, aber da das Board ziemlich drawlastig war, und ich Draws keine Freecard geben wollte, habe ich in potsize gesetzt. Wenn er das callt, muß ich einen Gang runterschalten....viel schlechteres kann eigentlich nicht callen. Aber es kommt schlimmer, denn er geht dreifach drüber. Mist, riecht irgendwie nach Flush! Ich kriege hier aber 3:1, habe 10 Outs(bis zum River), rechne mich mit den implied Odds glücklich und calle.

Der Turn macht es nicht besser....wenn er eine OESD gehalten hat, dann kann er jetzt eine Straight gebastelt haben....der Flush ist keineswegs vom Tisch und er kann immer noch mit einem FD unterwegs sein. Seinen Check zu mir nehme ich daher dankend an. Einerseits wollte ich eh einen Gang runterschalten und andereseits wollte ich mit der Hand und dem Board keinen großen Pot spielen (und der war schon ziemlich groß).

Der River ändert eigentlich nichts mehr, es sei denn, er ist mit KK (oder AK) unterwegs gewesen, aber jetzt schiebt er alles rein. Mein erster Gedanke war eigentlich, daß er doch einen Flush hat, aber dazu hat sein massiver Raise auf dem Flop nicht gepaßt. Mit diesem Check/Raise verjagt er eigentlich alles, was ihn noch auszahlen könnte....z.B. jedes Overpair bis QQ. Evtl. auch KK, AA und Sets.

Wie hättet ihr die Hand gespielt?
 
Alt
Standard
05-07-2012, 11:46
(#2)
Benutzerbild von 666Trivium
Since: Mar 2008
Posts: 253
Zitat:
Zitat von leowolf Beitrag anzeigen
Wie hättet ihr die Hand gespielt?

Raise pre...flop dreiviertel pot und auf sein raise shoven...
 
Alt
Standard
05-07-2012, 11:51
(#3)
Gelöschter Benutzer
4bb or pre.

Flop all in gegen jedes tp/pp mit einem bzw. overcards mit , 22.
 
Alt
Standard
05-07-2012, 13:25
(#4)
Benutzerbild von Flushkillaah
Since: Oct 2009
Posts: 5.499
raise pre
donk und shove flop auf 3bet

as played shove turn

as played call river

...und guck dir sein geflopten Flush an
Das is NL2 der macht das auch mit 8x usw ohne Karo
 
Alt
Standard
05-07-2012, 17:06
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop ist limp/call natürlich nicht so der Hit.

Am Flop ist das für insgesamt nur 50BB ein einfacher Shove über sein Raise.

As played called man am River, weil der Shove nichtmal Potsize ist und man in vermutlich mehr als den nötigen 30% der Fälle gut ist.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!