Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

nl25- potbuilding mit flopped full house

Alt
Standard
nl25- potbuilding mit flopped full house - 16-01-2008, 00:56
(#1)
Benutzerbild von sb222
Since: Aug 2007
Posts: 635
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

CO ($16.05)
Button ($13.65)
SB ($26.45)
Hero ($24.65)
UTG ($25.95)
UTG+1 ($8.40)
MP1 ($10.45)
MP2 ($16.80)
MP3 ($2.90)

Preflop: Hero is BB with , .
1 fold, UTG+1 calls $0.25, 1 fold, MP2 calls $0.25, 1 fold, CO calls $0.25, Button calls $0.25, 1 fold, Hero checks.

Flop: ($1.35) , , (5 players)
Hero checks, UTG+1 checks, MP2 bets $0.75, CO folds, Button raises to $2.25, Hero calls $2.25, UTG+1 folds, MP2 folds.

Turn: ($6.60) (2 players)
Hero checks, Button bets $11.15 (All-In), Hero calls $11.15.

River: ($0) (2 players, 1 all-in)

Final Pot: $28.90

preflop standard check for value

flop natürlich ein absoluter traum... hier playe ich endlich mal slow... aber die gegner haben keine lust drauf und betten/raisen. Einen reraise von mir halte ich garnet für nötig und flat calle einfach.

am turn hat villain intiative und die lasse ich ihm auch... mh soll ich die bet callen oder nicht ? na versuchen wir es mal ....

wie würdet ihr am flop spielen im unraised pot?
quizz: was hatte villain
 
Alt
Standard
16-01-2008, 02:21
(#2)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
HALO!!!!

ich bette den flop! 50c rein do! das is net zu viel, zeigt du hast was. wenn einer denkt er hat mehr bzw auch was, wird er schon callen/raisen. oder es probiert einer deine vermeindlich kleine hand rauszubluffen.
ausserdem kannst du grad bei so vielen leuten glück haben, dass hinten einer raist und zwischen dir und dem einige callen.

wenn du aber checkst und der letzte setzt was und du raist das, dann kannste sicher sein dass da einige nigs mehr reinlegen und ein c/r zeigt dass du ne sehr starke hand hast.

am T bet ich genauso was, wenn der callt is der eh commited.
wenn er hier mit nem flusch oder straightdraw nach dir checkt und er trifft nigs, bekommst du kein geld mehr rein am river.

aber du hast ja glöck und die raisen sich tot, würde auch einfach callen, hoffen noch einer geht mit rein und am turn einfach voll rein mim göld.


miau miauerle
 
Alt
Standard
16-01-2008, 04:50
(#3)
Benutzerbild von Branch_of_GG
Since: Oct 2007
Posts: 608
So wie er am Turn losfeuert ist 87 zwar komisch aber möglich aber eher JT?? QQ wäre zu böse. Wenn es UTG gewesen wäre hätte ich ihn auf AA/KK getippt :P

Find die Hand ist so spielbar. Variere es auch - manchmal leade ich weak am flop und hoffe auf einen raise - aber finde das auch ein check mit soviele leuten am flop auch nicht schlecht ist. Du hast immerhin die 3rd Nuts - wozu hier aggro losgehen die meisten sind hier eh drawing dead or very slim. Natürlich blöd wenn sie alle nur durchchecken - aber in der Regel hätten sie dann auch meist bei nem bet gefoldet.

Hab an solchen flops auch schon meine 87 nach etwas betting weggelegt und mich am River gefreut als meine Straight ankam und der eine typ TT für flopped Quads umdreht.
 
Alt
Standard
16-01-2008, 10:34
(#4)
Benutzerbild von Ferropolis
Since: Oct 2007
Posts: 42
Ich bin auch für den check am flop.
was sagt uns denn ein BB der da anspielt? - er hat was getroffen und bei dem flop ist da gar nicht soviel möglich.
am wahrscheinlichsten ist da doch die T und wenn ich nicht gerade die auch die T bzw einen straight draw habe gehe ich doch sofort aus der hand raus.
ich finde wenn man checkt gibt es eher die möglichkeit das einer was bietet um zu sehen wo er steht und wenn man nur called kann man ja selbst "nur" einen draw haben und bekommt so mehr geld in den pot. vl called dann auch noch ein anderer weil er die richtigen odds bekommt

gibts zu der spielweise meinungen?
(vorallem contras)
 
Alt
Standard
16-01-2008, 11:48
(#5)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
Zitat:
Zitat von Ferropolis Beitrag anzeigen
Ich bin auch für den check am flop.
was sagt uns denn ein BB der da anspielt? - er hat was getroffen und bei dem flop ist da gar nicht soviel möglich.
am wahrscheinlichsten ist da doch die T und wenn ich nicht gerade die auch die T bzw einen straight draw habe gehe ich doch sofort aus der hand raus.
ich finde wenn man checkt gibt es eher die möglichkeit das einer was bietet um zu sehen wo er steht und wenn man nur called kann man ja selbst "nur" einen draw haben und bekommt so mehr geld in den pot. vl called dann auch noch ein anderer weil er die richtigen odds bekommt

gibts zu der spielweise meinungen?
(vorallem contras)

naja ferri ich seh das so:

wenn ich checke:
- checken die andern auf draws
- betten se mit ner T, sind aber gewarnt bei nem c/r von mir.
-> wenig geld im pot

wenn ich nen mittleren einsatz bringe:
- callen se auf draws
- raisen se mit ner T und können meine hand nicht so gut einschätzen
-> viel geld im pot, naklar nur wenn einer was hat, aber sonst kommt eh nichts rein, egal wie mans spielt.

hinzu kommt, dass du mehr credit bekommst und dann auch mal ein bluff von dir geglaubt wird, wenn du dauernd bettest mit was in der hand! implizierter gewinn sozusagen.

man sollte aber auch beachten, nicht immer alles gleich nach schema F zu spielen! wenn das wider erwarten 2-3 mal am selben tisch vorkommt, sollte man seine spielweise naklar auch mal variiern! ebenso wenn man für viele spieler am tisch schon notes hat, also mit ihnen schon gespielt hat, dann haben die meist über dich auch welche...

miau miauerle

Geändert von miauerle (16-01-2008 um 11:50 Uhr).
 
Alt
Standard
16-01-2008, 12:03
(#6)
Benutzerbild von sb222
Since: Aug 2007
Posts: 635
ich bin hier absolut ferropolis' meinung. Als BB direkt anzuspielen - das mach ich mit twopair,aber nicht mit nem flopped FH. Hat Villain J9 oder K9 oder sogar TT gehört mein Stack sowieso ihm,egal was passiert. Aber bei vier Gegnern und man ist First to act kann man schon mal hoffen das einer anbietet. Mit so einer Hand und nem Gegner der Value holen will ist man doch gerne OOP.
Übrigens mucked villain am river TK - very toll gespielt,welcome @ buddylist!

Branch of GG: am Flop halte ich entgegen deiner meinung die 2nd nuts. 1st nuts sind TT,ich halte die 2nd.
 
Alt
Standard
16-01-2008, 16:11
(#7)
Benutzerbild von HaxJimDuggan
Since: Aug 2007
Posts: 134
BronzeStar
Slowplay ist nur in den seltensten fällen richtig.
ich hätte mich nicht lange auf Techtel Mechtel eingelassen und gereReraised.
 
Alt
Standard
16-01-2008, 17:42
(#8)
Benutzerbild von Branch_of_GG
Since: Oct 2007
Posts: 608
Zitat:
Zitat von sb222 Beitrag anzeigen
ich bin hier absolut ferropolis' meinung. Als BB direkt anzuspielen - das mach ich mit twopair,aber nicht mit nem flopped FH. Hat Villain J9 oder K9 oder sogar TT gehört mein Stack sowieso ihm,egal was passiert. Aber bei vier Gegnern und man ist First to act kann man schon mal hoffen das einer anbietet. Mit so einer Hand und nem Gegner der Value holen will ist man doch gerne OOP.
Übrigens mucked villain am river TK - very toll gespielt,welcome @ buddylist!

Branch of GG: am Flop halte ich entgegen deiner meinung die 2nd nuts. 1st nuts sind TT,ich halte die 2nd.
Stimmt wir halten die second nuts - war wohl nicht die beste uhrzeit mehr um groß nachzudenken

@Miauerle: Wenn ich auf diesem board nen draw habe dann ist es wahrscheinlicher das ich ihn selbst anspiele - um eine starke hand die vor draws schützen will zu representieren als das ich hier nen calldown mache obwohl ich schon drawing dead sein könnte (ich will ja die hand sofort gewinnen). Eine T wird hier wahrscheinlich auch betten um zu sehen wo sie steht. Das wichtige dran ist aber das

#1) die T wahrscheinlich höher bettet als wir es tun wenn wir leaden ohne dicke leute zu verscheuchen
#2) wir ja eh bloss callen
#3) die T der aggresor ist und nicht wir

Das dich hier viele nach so nem OOP lead out bet mit ner T raisen glaube ich auch nicht. Kommt auf den kicker drauf an - aber viel geld investiere ich hier mit ner T sicher nicht. Die folde ich dem kicker/betgröße sogar eher weil ich einfach viel zu hohe negative implied odds habe. Richtig protecten ist schwer da gegen nen spieler der ne 9 hält sowieso crushed bin - bei weiteren straight karten kann ich auch nicht mehr wirklich viel callen und die zukünftige entwicklung der Hand ist einfach nicht sehr viel versprechend - obendrauf habe ich potcommitment = 0.

Dazu brauch man schon nen gescheiten bluff-master/manaic wie villan hier. Ich überlasse hier lieber die aggresor Rolle dem der sie haben will und hoffe das falls es nen draw ist das er am Turn trifft.