Alt
Standard
Push or Fold ? - 10-07-2012, 12:39
(#1)
Benutzerbild von Joey7676
Since: Nov 2011
Posts: 457
PokerStars No-Limit Hold'em, 3.3 Tournament, 125/250 Blinds 25 Ante (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG+1 (t9228)
MP1 (t6018)
MP2 (t4525)
MP3 (t8683)
CO (t13577)
Button (t3909)
SB (t9275)
Hero (BB) (t5402)
UTG (t3313)

Hero's M: 9.00

Preflop: Hero is BB with ,
UTG calls t250, 5 folds, Button calls t250, 1 fold, Hero checks

Flop: (t1100) , , (3 players)
Hero checks, UTG bets t1000, Button raises to t2000

UTG-Limper hatte Stats von 11/5 auf 73 Hände.
BUTTON hatte Stats von 25/2 auf 52 Hände

Easy Allin mit meinem Stack? Button hat hier wohl häufig KJ, besser folden?
Bubble war noch ne Weile hin.

Geändert von Joey7676 (10-07-2012 um 12:44 Uhr).
 
Alt
Standard
10-07-2012, 14:10
(#2)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Knifflig, knifflig.

Meine Überlegungen wären ungefähr wie folgt:

Im Moment liegst du nur gegen KJ hinten. Es sei denn, jemand hätte TT, QQ oder AA slow gespielt, aber das würde ich aus meinen Überlegungen ausblenden.

Wenn du foldest, hast du noch einen stack von ca. 20 BB, wenn du allin gehst, gecallt wirst und verlierst, ist dein stack unter 6.

Allerdings: Um das Turnier zu gewinnen, musst du deinen stack vergrößern - und hier bietet sich die Gelegenheit. Somit würde ich wahrscheinlich mit two pair allin pushen.

Mal was anderes: Ich bin noch Neuling - was sagen denn die stats von 11/5 und 25/2?
 
Alt
Standard
10-07-2012, 14:23
(#3)
Benutzerbild von Maxifrederic
Since: Oct 2009
Posts: 49
BronzeStar
Ich würde mich in der Situation ganz klar für einen fold aussprechen. Wenn man das Buy in bedenkt gibt es einfach zu viele Situationen in denen sowohl der Spieler utg als auch der Spieler am Button dich klar dominieren kann. Du wirst ja nicht nur von KJ geschlagen sondern ebenfalls von jedem besseren 2pair und jedem set und selbst slow gespielte asse sind vom spieler utg nicht auszuschließen. Beide Spieler haben eine ganze Reihe von denkbaren Kartenkombinationen die sie preflop nicht anders Spielen würden und gegen die du klar hinten liegst. Zudem solltest du im Turnierverlauf in viele weitere Situationen kommen in denen du mit deutlich weniger Risiko Profit machen kannst.
 
Alt
Standard
10-07-2012, 14:33
(#4)
Benutzerbild von Joey7676
Since: Nov 2011
Posts: 457
Zitat:
Zitat von MisterHobbes Beitrag anzeigen
Knifflig, knifflig.

Meine Überlegungen wären ungefähr wie folgt:

Im Moment liegst du nur gegen KJ hinten. Es sei denn, jemand hätte TT, QQ oder AA slow gespielt, aber das würde ich aus meinen Überlegungen ausblenden.

Wenn du foldest, hast du noch einen stack von ca. 20 BB, wenn du allin gehst, gecallt wirst und verlierst, ist dein stack unter 6.

Allerdings: Um das Turnier zu gewinnen, musst du deinen stack vergrößern - und hier bietet sich die Gelegenheit. Somit würde ich wahrscheinlich mit two pair allin pushen.

Mal was anderes: Ich bin noch Neuling - was sagen denn die stats von 11/5 und 25/2?
Stats-Werte aus dem HoldemManager.

1.Wert VPIP (Voluntary put $ in pot) in wieviel Händen ist er quasi beteiligt in %
2.Wert PFR (PreFlopRaise) bei nem niedrigen Wert haste quasi einen der preflop ohne jegliche Aggression spielt.

Wert 50/0 wäre z.B. eine klassische Calling-Station.

Anhand der Stats geb ich dem UTG-Limper in meiner Hand mindestens Tens+ Jacks, Queens, Kings, Aces, AKs, AKo. AQ, KQs ... scheidet aufgrund der Blocker wohl aus.

Geändert von Joey7676 (11-07-2012 um 02:17 Uhr).
 
Alt
Standard
10-07-2012, 14:59
(#5)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Zitat:
Zitat von Joey7676 Beitrag anzeigen
Stats-Werte aus dem HoldemManager.

1.Wert VPIP (Voluntary put $ in pot) in wieviel Händen ist er quasi beteiligt in %
2.Wert PFR (PreFlopRaise) bei nem niedrigen Wert haste quasi einen der preflop ohne jegliche Aggression spielt.

Wert 50/0 wäre z.B. eine klassische Calling-Station.

Anhand der Stats geb ich dem UTG-Raiser in meiner Hand mindestens Tens+ Jacks, Queens, Kings, Aces, AKs, AKo. AQ, KQs ... scheidet aufgrund der Blocker wohl aus.
Danke dir für die ausführliche Antwort. Ich beziehe die stats aus dem poker tracker, allerdings lasse ich mir ein paar mehr Werte anzeigen, daher war mir nicht klar, welche Werte sich hier verbergen.


Im übrigen hatte ich in meiner Handanalyse mal wieder einen eklatanten Fehler: Habe "übersehen", dass sowohl UTG als auch Button sehr wohl mit AT gelimpt haben könnten, somit liegst du natürlich auch gegen diese Hände hinten. Nach reiflicher Überlegung (und den Argumenten von maxifrederic folgend) würde ich inzwischen auch zu einem fold tendieren
 
Alt
Standard
10-07-2012, 23:57
(#6)
Benutzerbild von dirko68
Since: Aug 2007
Posts: 6.026
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Joey7676 Beitrag anzeigen
Anhand der Stats geb ich dem UTG-Raiser
welchem UTG-Raiser?
Er hat nicht einmal geraist
Preflop gelimpt und den Flop geboten
Aber da war kein Raise

Imo ist das ein klarer Push,wenn auch sehr readabhängig

Aber da muss man nicht allzuviel drauf geben,da ich überwiegend FLH-Spieler bin.
 
Alt
Standard
11-07-2012, 02:17
(#7)
Benutzerbild von Joey7676
Since: Nov 2011
Posts: 457
Zitat:
Zitat von dirko68 Beitrag anzeigen
welchem UTG-Raiser?
Er hat nicht einmal geraist
Preflop gelimpt und den Flop geboten
Aber da war kein Raise

Imo ist das ein klarer Push,wenn auch sehr readabhängig

Aber da muss man nicht allzuviel drauf geben,da ich überwiegend FLH-Spieler bin.
sorry, Verschreiber...
 
Alt
Standard
11-07-2012, 03:55
(#8)
Benutzerbild von civver
Since: Dec 2007
Posts: 203
auf den niedrigen limits blinken bei mir die roten warnleuchten wenn tighte spieler limpen.
da du schon einige hände mit ihm gespielt hast, wäre es gut zu wissen ob der 11/5 schon in den vorherigen runden bei ante gelimpt hatte.
ohne weitere infos gebe ich ihm eine starke range von qq-aa, ak.
dem button spieler gebe ich ein weit grössere handrange ( paare, suited connectoren, any broadways).
nach der flop aktion gebe ich einfach auf (button ist quasi allin).

wichtig ist halt die spieler im auge zu haben und sich notizen zu machen. deshalb bevorzuge ich persönlich wenige tische. stats alleine sollten nie zu einer entscheidung führen.

Geändert von civver (11-07-2012 um 03:59 Uhr).
 
Alt
Standard
11-07-2012, 12:12
(#9)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
Zitat:
Zitat von civver Beitrag anzeigen
auf den niedrigen limits blinken bei mir die roten warnleuchten wenn tighte spieler limpen.
da du schon einige hände mit ihm gespielt hast, wäre es gut zu wissen ob der 11/5 schon in den vorherigen runden bei ante gelimpt hatte.
ohne weitere infos gebe ich ihm eine starke range von qq-aa, ak.
dem button spieler gebe ich ein weit grössere handrange ( paare, suited connectoren, any broadways).
nach der flop aktion gebe ich einfach auf (button ist quasi allin).

wichtig ist halt die spieler im auge zu haben und sich notizen zu machen. deshalb bevorzuge ich persönlich wenige tische. stats alleine sollten nie zu einer entscheidung führen.

+1

Per se sollten gefloppte 2 p wohl zu 95 % nen broke für 22 BB sein ,.... diese Hand gehört aus genannten gründen imo eher zu den 5 % ,die man falten sollte
 
Alt
Standard
11-07-2012, 18:05
(#10)
Benutzerbild von espendennis
Since: Feb 2012
Posts: 65
Ihr müsst natürlich bedenken dass das ein $3,30 buy-in ist Nur ein mögliches Szenario auf dem level:

mit 11/5 limped der sicher nicht zum ersten mal. Also kann der hier auch einige schwache Karten halten, die er halt einfach mal limped und auf einen günstigen flop hofft. UTG heißt auf den limits nichts, die meisten haben eh keine Ahnung von Position. Am Flop denkt er sich dann ich reppe mal eine der hohen Karten da. Kann mit Air sein, kann aber auch irgendein wirklich getroffenes Paar sein. Der Button setzt ihn auf einen bluff und geht drüber. oder wahrscheinlicher geht mit seinem Toppair das er mit Ax getroffen hat drüber. Auf dem Limit können die beiden das sogar mit gutshots so spielen.

Ergo, sehr viele Hände die du auch beat hättest.
So oder ähnlich habe ich schon vieles auf dem limit erlebt.
Ich würde da easy mit dem doublepair und M=9 pushen und entweder fliegst du weil einer von denen mal wirklich was hat was dein doublepair schlägt oder du stehst mit einem M von so über 20 (nur geschätzt) gut da und kommst ein ordentliches stück weiter im tournier.
Oder du kotzt ab weil beide den gutshot spielen und der dann auch noch kommt