Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

1.51.5$ Turbo gegen extrem Agressiven Gegner

Alt
Standard
1.51.5$ Turbo gegen extrem Agressiven Gegner - 13-07-2012, 00:51
(#1)
Benutzerbild von DieEnte18
Since: Feb 2012
Posts: 26
Hab soeben ein HU gegen einen extrem agressiven Gegener gespielt. Dabei kam ich ziemlich unter Durck und wusste nicht wie ich agieren sollte. Als wir in den Blinds 40/80T waren, hat er PFRs von mir gecallt um dann am Flop allin zu gehen. Das hat er mehremals repetiert. Ich habe somit auch begonnen etwas looser preflop zu jammen, womit ich aber nut den BB einstreichen konnte. Ich nicht wirklich getraut auf dem Flop mit Air Allin zu gehen, was meistens ja auch keinen Value hat. Wie sollte man am besten gegen solche Gegner agieren?

Villain
VPP: 66 PFR:30 3Bet/F: 17|50 Steal/F: 48|31 AF: 11.0 CBet/F: 100|0 WSD/W: 9|50
 
Alt
Standard
13-07-2012, 18:31
(#2)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
muss man wirklich abschätzen, wie oft er reingeht am flop usw und dementsprechend lighter callen, also mit middle pair oder ggf auch bottom pair es reinbringen

immernoch schwer zu sagen, einzelne hände sind hier sicherlich wesentlich besser zu beurteilen
 
Alt
Standard
13-07-2012, 18:39
(#3)
Benutzerbild von Kalle187
Since: Sep 2007
Posts: 786
1. Aus deinen komischen Stats werde ich irgendwie nicht so richtig schlau.
2. Muss man bezweifeln, dass dein HUD/die gewählten Stats dir fürs HU wirklich dienlich sind, da man sie im HU sehr positionsabhängig betrachten muss. Ein VPIP von 66 und nen PFR von 30 sind super nichtssagend, wenn man nicht weiß wieviel er davon IP und OOP spielt
3. ist ein Gegner, der bei 40/80 preflop viel OOP callt sicherlich nicht sonderlich aggressiv
4. Ist es enorm wichtig überhaupt mal zu wissen, auf welchen effektiven Stacksizes ihr gesessen habt.
5. Je nach stacksizes solltest du pre eine entsprechende Range einfach shoven - auch wenn es "nur" den BB dafür gibt
6. Wenn ihr noch halbwegs deep seid, also beide ungefähr auf 1.5K Chips sitzt, und er wirklich sehr oft preflop callt und am flop von vorne shoved, dann solltest du deine opening range etwas tighter gestalten als normal. Am Flop würde ich dann mit jedem TP sein allin callen oder halt mit pocketpairs, die als 2nd pair gut sein können (bspw. 9's auf J75) Wenn ich mir sicher bin, dass er diese shoves wirklich mit fast any2 bringt, dann auch mit 2nd pairs mit gutem Kicker (bspw. KT auf AT8)
7. Ist es zwar grundsätzlich ok, dass du dir bewusst bist, dass du Probleme gegen diesen gegner hattest, dich mit deinem Spiel auseinandersetzt und probierst hier Hilfe zu bekommen, allerdings solltest du dich eher um andere spielerische Problemfälle kümmern und diese versuchen zu verbessern, da ein solcher Gegnertyp super selten ist und es deswegen nicht so sehr viel Value hat, wenn man weiß wie man mit ihm umzugehen hat.
 
Alt
Standard
13-07-2012, 18:48
(#4)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
Zitat:
Zitat von Kalle187 Beitrag anzeigen
1. Aus deinen komischen Stats werde ich irgendwie nicht so richtig schlau.
2. Muss man bezweifeln, dass dein HUD/die gewählten Stats dir fürs HU wirklich dienlich sind, da man sie im HU sehr positionsabhängig betrachten muss. Ein VPIP von 66 und nen PFR von 30 sind super nichtssagend, wenn man nicht weiß wieviel er davon IP und OOP spielt
3. ist ein Gegner, der bei 40/80 preflop viel OOP callt sicherlich nicht sonderlich aggressiv
4. Ist es enorm wichtig überhaupt mal zu wissen, auf welchen effektiven Stacksizes ihr gesessen habt.
5. Je nach stacksizes solltest du pre eine entsprechende Range einfach shoven - auch wenn es "nur" den BB dafür gibt
6. Wenn ihr noch halbwegs deep seid, also beide ungefähr auf 1.5K Chips sitzt, und er wirklich sehr oft preflop callt und am flop von vorne shoved, dann solltest du deine opening range etwas tighter gestalten als normal. Am Flop würde ich dann mit jedem TP sein allin callen oder halt mit pocketpairs, die als 2nd pair gut sein können (bspw. 9's auf J75) Wenn ich mir sicher bin, dass er diese shoves wirklich mit fast any2 bringt, dann auch mit 2nd pairs mit gutem Kicker (bspw. KT auf AT8)
7. Ist es zwar grundsätzlich ok, dass du dir bewusst bist, dass du Probleme gegen diesen gegner hattest, dich mit deinem Spiel auseinandersetzt und probierst hier Hilfe zu bekommen, allerdings solltest du dich eher um andere spielerische Problemfälle kümmern und diese versuchen zu verbessern, da ein solcher Gegnertyp super selten ist und es deswegen nicht so sehr viel Value hat, wenn man weiß wie man mit ihm umzugehen hat.
oder so, danke für den ausführlichen beitrag !