Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Spielanalyse [6-max, NL10]

Alt
Question
Spielanalyse [6-max, NL10] - 15-07-2012, 13:42
(#1)
Benutzerbild von *sai lais*
Since: Sep 2008
Posts: 2
BronzeStar
Hallo Zusammen,

Ihr findet untenstehend meine Stats und einige Grafiken - Bitte hlift mir bei dem Ausmertzen von Leaks. Intereressieren würde mich, was Euch auf den ersten Blick auffällt.

Momentan habe ich eine BR von 300$, was NL10 entspricht. BR halte ich ein, jedoch hakt es irgendwo an meiner Spielweise wie Ihr an den Grafiken sieht.

Ich spiele aktuell nur 3 Tische NL10 [6-max Fast], da hier die Übersichtlichkeit noch am größten ist.

Wichtig dabei ist, dass ich mir ab 11.000 Händen den Holdem-Manager zugelegt hatte und ab da lief es für 3.000 Hände auch wie am Schnürchen (das HUD half mir extrem) und ich fühlte mich like God - Zu früh gefreut, die letzten 2.000 Hände geht es nur noch down, wobei ich am Ende zugegeben leicht angetiltet war.

Session-Analysen füre ich für die größten LOST-Potts durch, wobei ich hier Pre-Flop größtenteils Favorit war, oder dann mit QQ vs. bigger PP lief und man mM nichts gegen machen kann...

Deshalb der Hilferuf an Euch....

P.s. Solltet Ihr weitere Stats benötigen, meldet euch und ich stelle sie rein.

An Literatur habe ich das 6-max Buch von Harrington hinter mir....Ich will doch nur beeeeeeeesser werden

Cash-Result_any date
http://s14.directupload.net/file/d/2...jmggkd_png.htm


Position_any date
http://s14.directupload.net/file/d/2...8jy4ju_png.htm


Position_with holdem manager
http://s1.directupload.net/file/d/2952/kskqedsn_png.htm



Danke schon mal für Eure Hilfe!

Geändert von *sai lais* (15-07-2012 um 14:24 Uhr).
 
Alt
Standard
16-07-2012, 10:13
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Hi sai las, und willkommen im IP Forum!

Generell ist es immer etwas problematisch, von Stats auf Leaks oder Schwachstellen im eigenen Game zu schließen. Winning Player können die unterschiedlichsten Stats produzieren.

Auffällig an deinen Stats sind für mich auf den ersten Blick nur der recht geringe PFR im Verhältnis zum VPIP ("könnte" darauf hindeuten, dass du zu viele Raises in ungünstigen Spots/Positionen callst) und dein eher geringer VPIP am Button - den kann man besonders im 6-max noch stark ausbauen.

Versuch am besten, möglichst regelmäßig nach deinen Sessions die interessantesten oder schwierigsten Spots aus deinen Sessions im NL Cashgame Handanalyse Forum zu posten, davon wirst du imo viel stärker profitieren als von einer Stat-Analyse!

Gruss & viel Glück an den Tischen,
Flix



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
16-07-2012, 22:41
(#3)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Da du noch nicht allzu viele Hände gespielt hast sind diesen Stats sowieso nicht vollkommen zuzutrauen, jedoch ist verwunderlich, dass du in EP ziemlich viel Geld verlierst und dass dein W$SD% dort ziemlich niedrig ist. Du spielst aus EP immerhin deine stärksten Hände und solltest mit denen auch dementsprechend häufig am Showdown gewinnen.
 
Alt
Standard
17-07-2012, 18:44
(#4)
Benutzerbild von *sai lais*
Since: Sep 2008
Posts: 2
BronzeStar
@xflixx: Danke für Deine Hilfe! Ich werde meine PFR-Range auf dem Button vorsichtig erweitern (mit Beachtung der Stats des SB & BB) und mal gucken wie es sich auf den nächsten 10k Händen auswirkt.

@heilenmax: Danke auch Dir - Die hohen Verluste in EP sind mir auch schon aufgefallen - Liegt wohl daran, dass ich hier oft JJ/AQ/AJ/KQs/TT etc. raise, anschließend von einem Gegner in Position ein Reraise bekomme und auf dem Flop zu passiv weiterspiele, da es mir schwer fällt die Stärke nach einer Contibet des Gegners zu beurteilen.
Oft calle ich seine Contibet und steh auf den nächsten Streets vor der selben Frage...

Als Gegenmaßnahme werde ich meine Range in EP weiter eingrenzen, wobei ich mir die Frage stelle was man mit AQ/AJ in EP macht, nachdem man vom Button ein Reraise bekommt (Antwort von Euch wird wahrscheinlich sein, abhängig von VPP/PFR/3-Bet des Gegners und bei hoher PFR/ bzw. "3-bet-Quote in Position" die 3-Bet vorerst bezahlen und dann auf dem Flop neu analysieren...)