Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$1,50 Bluff-Raise auf paired board

Alt
Standard
$1,50 Bluff-Raise auf paired board - 23-07-2012, 10:29
(#1)
Benutzerbild von pangolix
Since: Dec 2008
Posts: 41
PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 10/20 Blinds (2 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (SB) (t1530)
BB (t1470)

Hero's M: 51.00

Preflop: Hero is SB with ,
Hero bets t60, BB calls t40

Flop: (t120) , , (2 players)
BB bets t20, Hero raises to t130, 1 fold

Total pot: t160

So ich habe es hier mit einem Spieler zu tun, der bis jetzt in jeder Situation (8von8) donkte oder cbettede hat. Also er hat jeden Flop angespielt.
Da habe ich mich dann bei seiner komischen mindonk auf dem flop zu einem raise entschieden. Bis dahin hab ich auf ihn einen sehr tighten Eindruck haben müssen, also muss er mir wohl Credit dafür geben.

Ich weiss Bluffen ist eigentlich nicht nötig auf den Limits. Aber hier fand ich es gut angebracht.
Wie seht ihr das?
 
Alt
Standard
23-07-2012, 10:34
(#2)
Benutzerbild von Kalle187
Since: Sep 2007
Posts: 786
kann man auf jeden fall machen, würde aber nicht so groß raisen, weil er sich oft denken wird, dass du eine Q auf so einem Board nicht so sehr groß raisen würdest.
Ich würde auf 70-80 raisen.
Wenn er nochmal raised, oder callt, wäre ich dann aber vorsichtig.
 
Alt
Standard
23-07-2012, 10:44
(#3)
Benutzerbild von pangolix
Since: Dec 2008
Posts: 41
Okay, ja gegen ein call hätte ich dann glaube sogar schon aufgegeben.
Weil er dann sein kleines pocket, was er hier oft hält, (Sowas wie 6er und kleiner.) nicht aufgeben will.

Ja das mit raisesize macht Sinn. Danke für den Tipp.
 
Alt
Standard
23-07-2012, 13:29
(#4)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
Jop der Play ist gut und macht Sinn, als Größe dürfte hier aber 80-90 echt reichen, alles andere sieht zu übertrieben aus

Guter Gedankengang, mach weiter so !