Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Mit eurer Hilfe zum Winning-Player

Alt
Standard
Mit eurer Hilfe zum Winning-Player - 27-07-2012, 19:35
(#1)
Benutzerbild von Butschii
Since: Aug 2007
Posts: 37
Lieber Poker-Community,

ich habe nach über zwei bzw. fast drei Jahren Pause meine Poker-Leidenschaft wieder entdeckt und möchte mich hier einmal vorstellen und einige Fragen stellen :-)

Ich bin 24 Jahre alt und studiere Rechtswissenschaften! Da dieses Studium sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, habe ich nun eine sehr lange Zeit Abstand von Poker genommen (und ich hatte auch den Reiz für Poker etwas verloren). Der Reiz ist nun jedoch stärker denn je und ich möchte das zweite Poker-Kapitel gezielt und durchgeplant angehen. Ich werde überwiegend No Texas Hold´em spielen und dort größere SnG´s (90-360) und MTT´s! Cash-Game habe ich nie viel gespielt, weil ich dort immer komplett falsch gespielt habe!

Deshalb möchte ich nun mit Hilfe des Forums und einiger Bücher mein Play verbessern und mir eine Edge aufbauen!

Nun meine Fragen und ein paar Facts:

1. Startkapital: Soll bei 100 Dollar liegen. Ist das für den Start ausreichend? Welche SNG´s bzw. MTT´s kann ich damit spielen, ohne völlig gegen das BRM zu verstoßen?

2. Pokerraum: Ich spiele eigentlich bei Pokerstars! Nun habe ich im Forum gelesen, dass dort die meisten REGS spielen und beispielsweise 888 besser geeignet wäre. Wie seht ihr das? Kurzer Hinweis: Ich spiele mit einem Mac, deshalb sind nicht alle Räume geeignet

3. Bücher: Ich habe folgende Bücher schon daheim und müsste sie durcharbeiten:

1. Poker mit System Band I - Eike Adler
2. The Theory of Poker - David Sklansky
3. Handbuch der Turnierstrategie - Full Tilt Poker

Zudem will ich mir jetzt Kill Phil bestellen! Ist das empfehlenswert. Sind die anderen aufgeführten Bücher noch nützlich?

4. Poker-Tracker: Ist es bereits sinnvoll oder vielleicht schon notwendig, auch bei Limits bis 4 Dollar mit Holdem-Manager (den gibt es leider nicht für Mac) oder Poker-Tracker zu spielen? Ist Poker-Tracker ein gutes Programm?

Weiteres Programm: Ist es sinnvoll, sich für Seiten wie Pokertableratings freischalten zu lassen und dort seine Stats zu lesen plus Graphen?

5. Blog: Ist es vielleicht sinnvoll, einen Blog aufzumachen aufgrund von Motivation und Lerneffekt?

6. Habt ihr noch sonstige Tipps für mich, um vom Fisch zum Hai zu werden? Und das auch erfolgreich neben einem Jura-Studium? (Zeit-Management, Motivation etc?

Nun habe ich doch einen längen Eintrag geschrieben und hoffe inständig auf eure Tipps und bin gespannt auf eure Antworten!

__________________
 
Alt
Standard
28-07-2012, 06:36
(#2)
Benutzerbild von Nis Puk
Since: Jan 2008
Posts: 591
Kurzerhand:
Zitat:
Zitat von Butschii Beitrag anzeigen
1. Startkapital: Soll bei 100 Dollar liegen. Ist das für den Start ausreichend? Welche SNG´s bzw. MTT´s kann ich damit spielen, ohne völlig gegen das BRM zu verstoßen?
100 Dollar sind eigentlich keine Bankroll, sondern 'Lehrgeld', Gebühren für einen Pokerkurs. Ich empfehle 300 bis 500 USD und damit zunächst Single Table SNGs zu spielen mit Buy-In 3,50 USD.

2. Pokerraum: Ich spiele eigentlich bei Pokerstars! Nun habe ich im Forum gelesen, dass dort die meisten REGS spielen und beispielsweise 888 besser geeignet wäre. Wie seht ihr das? Kurzer Hinweis: Ich spiele mit einem Mac, deshalb sind nicht alle Räume geeignet
Vergleiche auch Software und Support, PS ist imho die beste Site.

3. Bücher: Ich habe folgende Bücher schon daheim und müsste sie durcharbeiten:

1. Poker mit System Band I - Eike Adler
2. The Theory of Poker - David Sklansky
3. Handbuch der Turnierstrategie - Full Tilt Poker

Zudem will ich mir jetzt Kill Phil bestellen! Ist das empfehlenswert. Sind die anderen aufgeführten Bücher noch nützlich?
Poker Mind Set von Taylor/Hilger ist zu empfehlen, ebenso Winning in Tough Holdem Games von Nick 'Stoxtrader' Grudzien.

4. Poker-Tracker: Ist es bereits sinnvoll oder vielleicht schon notwendig, auch bei Limits bis 4 Dollar mit Holdem-Manager (den gibt es leider nicht für Mac) oder Poker-Tracker zu spielen? Ist Poker-Tracker ein gutes Programm?
PokerTracker oder Holdem Manager - unbedingt!!!

Weiteres Programm: Ist es sinnvoll, sich für Seiten wie Pokertableratings freischalten zu lassen und dort seine Stats zu lesen plus Graphen?
Verboten!

5. Blog: Ist es vielleicht sinnvoll, einen Blog aufzumachen aufgrund von Motivation und Lerneffekt?
Zunächst ist es sicher besser, seine Zeit damit zu verbringen, hier im Forum Handanalysen und Ausbildungsinhalte zu studieren.

6. Habt ihr noch sonstige Tipps für mich, um vom Fisch zum Hai zu werden? Und das auch erfolgreich neben einem Jura-Studium? (Zeit-Management, Motivation etc?
Lies die beiden Bücher, die ich Dir empfahl. Allerdings, wie man so sagt: Die Speisekarte kann man nicht essen.
__________________

Geändert von Nis Puk (28-07-2012 um 06:39 Uhr).
 
Alt
Standard
28-07-2012, 11:57
(#3)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von Nis Puk Beitrag anzeigen
ebenso Winning in Tough Holdem Games von Nick 'Stoxtrader' Grudzien
Achtung! Das ist über Limit! Man sollte imo aber auch generell keine Bücher von Betrügern kaufen.
 
Alt
Standard
28-07-2012, 15:26
(#4)
Benutzerbild von Nis Puk
Since: Jan 2008
Posts: 591
Ooops. Habe mich in der Bibliothek vergriffen. Ich wollte Ed Millers 'Poker-Strategien für Internet-Cashgames' empfehlen. Ist zwar nicht über Turniere, aber trotzdem sehr inspirierend.
 
Alt
Standard
21-12-2012, 18:46
(#5)
Benutzerbild von 4thePORSCHE
Since: Nov 2012
Posts: 195
ok ich teile dein leid. jura und poker. das ergänzen sich not und elend.

also, verzichte auf kill phil und hau dir lieber das e-book poker blueprint rein oder lies die harrington bücher.

nen pokertracker lohnt sich für deine limits nicht. verzichte da erstmal drauf.

spiel erstmal die 1,50 $ sng-turniere. wechsel da nicht ständig hin und her, sondern übe die erstmal ein. die sind auch mit deiner bankroll vereinbar.

nen blog kannst du schreiben. das wär ganz interessant.

888 ist vom niveau niedriger anzusiedeln. ich habe da auch erst gespielt. allerdings sind die spieler da so grottig, dass du bei denen kein sytem lesen kannst. wenn du langfristig ordentlich spielen willst, dann bist du bei pokerstars schon ganz richtig.

viel erfolg