Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] CashGameSamurai - "Sunlighting ZOOM - SH"

Alt
Post
CashGameSamurai - "Sunlighting ZOOM - SH" - 29-07-2012, 04:56
(#1)
Benutzerbild von Oshicuru
Since: May 2010
Posts: 1.040


CashGameSamurai - "ShortHanded"

(Evolutionsstufe II )

Hallo liebe IntelliPoker Community!

Die meisten, die regelmäßig die Rubrik "Blogs, Berichte & Erfolge" besuchen, dürften mich bereits kennen.
Daher erspare ich euch und mir ein erneutes Vorstellen.

... (und wenn mich jemand nicht kennt, einfach in den alten "CashGameSamurai" Blog schauen)


Was ist mit dem alten Blog?

Lass´ ich "ausblinden"... Zuviel Chaos!
(Ich benötige irgendwie ganz dringend einen "soliden" Neustart. Ich setzte ein Zeichen und beginne nochmal ganz von vorn! Sehr "Cleanes" Gefühl!)

...wäre vielleicht ein Moderator so nett meine Signatur zu aktualisieren?


Wieso der neue Blog?

Der alte Blog war für mich etwas wie ein Kennenlernen der ganzen Sache.
Ich hatte zuvor nicht einen einzigen Beitrag gepostet, musste mich somit erst einmal zurechtfinden.
Also, erstmal mit der Community kommunizieren, mal sehen wie das Posten von Händen funktioniert, mal sehen ob es überhaupt irgendwen interessiert, was ich schreibe, oder es eher ein Monolog wird, etc. etc. ...

Ich hatte gedacht, dass ich vielleicht ein wenig Feedback zu einigen Dingen bekomme, und sich so meine Spielstärke verbessern würde. Das hat ganz gut funktioniert!

Danke nochmal ausdrücklich an jeden, der mir in irgendeiner Form weitergeholfen hat!
Mittlerweile stehe ich auch in Kontakt mit einigen Intellis per Skype, was mich auch sehr freut!


Aber nicht nur die Community musste ich kennenlernen, sondern auch mein Spiel.
Ich musste herausfinden, auf welche Variante ich mich festlegen würde, also wo ich am besten zurecht komme, und wo ich am meisten Spaß habe!

Es gab einige "wilde" Shots, die mich Alles in Allem aber zu einer soliden BankRoll für "NL25 - 6max" gebracht haben. (wenn man 40 BI als solide bezeichnen kann)

In den letzten Tagen habe ich aufgrund von viel Besuch etc. nicht viel gespielt, mir jedoch zwischendrin immer wieder Gedanken um das ganze "System" - Poker um mich herum gemacht.

Bisher liefs so nach Lust und Laune... Dafür bin ich aber nicht der Typ.
Ich habe mir ein ganz klares BankRollManagement zu Grunde gelegt, und möchte ab heute die ganze Sache etwas professioneller angehen!

Soll heißen, dass ich mir neben Bankrollmanagement auch noch andere ganz klare Regeln zurechtgelegt habe, nach denen ich in der nächsten Zeit agieren möchte!

(Wird dann alles im Folgebeitrag beschrieben...)

Auch dieser Blog soll professioneller gestaltet werden.

Ich mache das zwar weiter, einfach weil´s mir Spaß macht und es etwas bringt, sei es nur eine nette Unterhaltung..., aber auch der Content sowie die Beiträge vor und nach Sessions etc. möchte ich ausführlicher gestalten.

Jedenfalls habe ich mich auf die "ShortHanded NoLimit Hold´em" Variante festgelegt und möchte hier gerne mein Wissen über Poker "spezialisieren".
Ihr findet mich also von nun an ausschließlich an den 6max Tischen.

Ich hoffe, ich stoße auf Verständnis bezüglich des neu angelegten Blogs.
Solch ein Neuanfang schneidet einfach die Vergangenheit von mir ab, auch in materieller Form (Blog), und lässt mich ganz frei in der Gegenwart sein.

Und hier spiele ich am besten...


Gruß an alle! Oshicuru...



Geändert von trimmel69 (06-09-2012 um 20:20 Uhr).
 
Alt
Standard
29-07-2012, 10:47
(#2)
Benutzerbild von Joey7676
Since: Nov 2011
Posts: 457
Kenne das, bin aktuell auch noch auf der Suche nach dem, was mich letztlich restlos "befriedigt". Hüpf ja aktuell noch mehr rum als andere. Von SNG zu MTT, von Cashgame zum Zoom und zurück, irgendwann werd ich schonmal langfristig kleben bleiben. Try out and find out ...

Good luck for the future project!
 
Alt
Standard
29-07-2012, 13:50
(#3)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
freu mich auf weitere berichte. hab deinen blog sehr gern verfolgt!
 
Alt
Standard
29-07-2012, 19:35
(#4)
Benutzerbild von Oshicuru
Since: May 2010
Posts: 1.040

@Joey:

Vielen Dank Joey!

"Restlos befriedigt" ist ganz gut ausgedrückt, finde ich. Egal was man beginnt, man muss sich immer zunächst zurechtfinden und seinen Weg von vielen möglichen suchen und finden.

Ich denke bei mir ist es jetzt soweit. Was sich in der Zukunft ergibt kann ich natürlich nicht sagen, aber wenn man motiviert ist und eine neue "Stufe" erreicht hat, ist es, denke ich, auch mal ganz gut "alte Zelte" abzubrechen und komplett neu zu beginnen!

Für mein MindSet am Pokertisch und auch sonst im Leben kann das eine sehr gute Methode sein sich komplett neu auf etwas fokussieren, und neuen Input suchen zu können!

Ich bin schon gespannt auf was Du Dich letztendlich spezialisieren wirst!

Auch Dir GoodLuck bei Suchen und Finden und für alle Projekte, die Du so in Angriff nimmst!

Schönen Sonntag, bis später bei Skype...



@11RIEDE:

...klasse, dass sogar FixedLimit Spieler in meinen Blog schauen...
(oder verwechsle ich Dich? )

Auf jeden Fall vielen Dank!
Ist immer sehr motivierend sowas zu hören!

Ich hoffe, der neue gefällt Dir noch besser!

Schönen Sonntag!



 
Alt
Standard
29-07-2012, 22:59
(#5)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
nein, du verwechselst mich nicht.
Dein neuer Blog ist ja jetzt noch nicht so sehr gefüllt, daher kann ich nocht nicht viel über "gefallen" oder "nicht gefallen" sagen.

was ich an deinem alten blog gut fand, war die art, wie du deine gedanken und konzepte vorgestellt hast. das war gut zu lesen, nicht zu viel fachtchinesisch und vor allem gut nachzuvollziehen!

Ich habe bisher nur ganz wenige NL-cashgame-Erfahrungen, aber solche blogs helfen mir halt den Anschluss nicht zu verlieren, bzw. wecken meine Neugier auf NL-cashgames. Weiterhin hab ich mich bei meinen farblichen Markierungen und dem Einrichten meines HUD von deinen Ausführungen ... sagen wir mal ... "inspirieren lassen"

Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, auf NL zu wechseln - allerdings will ich jetzt erstmal noch meine SH-FL-Ziele erreichen. Falls ich später mal tatsächlich wechseln sollte, werde ich mir deinen gesamten Blog nochmal ansehen, so als erste Einsteiger-Lektüre. (Besonders deine ersten Lektionen).

Ich habe an der Stelle aber noch eine Frage:
Wenn man deinen Blog verfolgt, bist du ja sehr gut gerunnt und von Tiefschlägen weitestgehend verschont geblieben. Hattest du vor deinem Vorhaben schonmal mit größeren Downswings zu kämpfen? Wenn ja - wie bist du damit umgegangen?
 
Alt
Standard
30-07-2012, 02:40
(#6)
Benutzerbild von Oshicuru
Since: May 2010
Posts: 1.040

@11RIEDE:

Da werd´ ich ja ganz ...

Dankeschön nochmal, und freut mich sehr, wenn es Dich, sagen wir mal... "inspiriert"...

Zur Frage:

Ja, die hatte ich!

Ich dachte sogar schon einmal, ich würde von PokerStars veralbert! Ehrlich! Es lief ja gar nichts mehr zusammen... heute lache ich über meine damalige Verhaltensweise...

Als man noch tracken durfte, das war vor ca. einem halben noch, glaube ich, lag ich bei knapp

2.000$ im Minus, nach ca. 550.000 gespielten Händen.

Mit meiner "halbwissenden", oder sagen wir "viertelwissenden", denn jetzt würde ich mich als "Halbwissenden" im Bereich Poker bezeichnen, Einstellung, spielte ich viel zu viele Tische, suchte nach einem System, dass ich anwenden kann, um irgendwie an die Chips der anderen zu kommen.

Ich vergaß dabei, wie wichtig alle anderen Faktoren am Pokertisch sind, bzw. wusste gar nichts von ihnen, und spielte dabei zu systematisch.
Durch dieses systematische Spiel, so habe ich den Eindruck, traf ich viele Entscheidungen die man der Varianz zuschreiben kann.
Betrachtet man alle anderen Faktoren, die wichtig sind um eine plausible Entscheidung zu treffen, so würde man vielleicht anders entscheiden, weil man die Dynamik oder Verhaltensweise des Gegners geblickt hat. (z.B.)

Soll also heißen, ich habe das Gefühl, seit ich mehr über das "Gesamtpaket Poker" nachdenke und es verstehe, desto "varianzärmer" wurde das Spiel. Und das kam mit Beginn des Blogs, weil ich mir vorgenommen hatte ausdauernd und intensiv max. 4 Tische zu spielen und Gegner zu beobachten.

Klar, SuckOuts und BadBeats passieren immer wieder, mir auch (meist in "deepen" Situationen) , aber insg. fällt es nicht mehr ganz so stark auf.

Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich es genau beschreiben soll...
Vielleicht fällt mir noch was ein und ich gehe dann nochmal genauer darauf ein...

Wenn jedoch gar nichts zusammenläuft, tja, dann läuft halt nichts zusammen...
Ist wirklich inzwischen so! Natürlich möchte ich eine Hand gewinnen, wenn dies aber nicht so ist, ja dann ist das so.

Ich versuche mein bestes Spiel zu spielen, und hoffe darauf, dass die guten Phasen mehr einbringen, als mich die schlechten kosten. Dann ist doch alles klar!

Da fällt mir ein schlauer Spruch ein, den ich mal gelesen habe:

"Ich akzeptiere die Dinge so wie sie sind. Und wenn ich das nicht akzeptieren kann, dann akzeptiere ich eben das!"

Gruß!


 
Alt
Standard
30-07-2012, 03:00
(#7)
Benutzerbild von Oshicuru
Since: May 2010
Posts: 1.040

Ich komme einfach nicht drumherum, hier einmal Werbung für den besten PokerCoach überhaupt zu machen...

Eine weibliche "Coachin" sozusagen... Sie arbeitet für Nahrung und Unterkunft!

Sie heißt "Tashi", Nachname unbekannt. Dem Namen nach aus Tibet.
Ich weiß es aber nicht genau, da sie nicht sonderlich viel redet.

Aber wir kommen klar. Das passt schon!

Ich sag euch... Sie ist echt eine Koryphäe auf ihrem Gebiet!
(Hauptsächlich 1Table 6max Turbo SnG´s)

Hier ein Bild "live @ work": (Qualität miserabel)

WP_000100.jpg

 
Alt
Standard
Grundlagen #1: BankRollManagement - 30-07-2012, 03:18
(#8)
Benutzerbild von Oshicuru
Since: May 2010
Posts: 1.040

Grundlagen #1: BankRollManagement

Mein bisher verfolgtes System, geprägt von Shots und "Irrsinn", wie die meisten es wohl bezeichnen würden, lasse ich hinter mir, und halte mich an grobe Regeln:
(Ich bin zwar kein Freund von "Regeln", aber sie sind ja selbst auferlegt... )

Unten seht ihr den groben Rahmen, in dem ich agieren möchte, halte mir jedoch weiterhin offen wie ich mit Levelauf- oder Umstieg bzw. Shots umgehe.
Das möchte ich individuell entscheiden, da hier zu viele Faktoren eine Rolle spielen, wie z.B. Verfassung und Können, um es anhand einer Zahlentabelle auszudrücken.

Der grobe Rahmen:

NL2: 10$ - 80$
NL5: 80$ - 300$
NL10: 300$ - 800$
NL25: 800$ - 1800$
NL50: 1800$ - Ende erstmal offen. Wäre glücklich mich überhaupt dort halten zu können!

Startschuss :

NL25 - 1.000$

Ich hoffe das wirkt etwas "solider"...

 
Alt
Standard
30-07-2012, 07:29
(#9)
Benutzerbild von Oshicuru
Since: May 2010
Posts: 1.040

An dieser Stelle ein kurzes "Dankeschön" an Niko alias "die linken"!

Als Einleitung zu seinem wie immer sehr spaßigen "SundaySpecial", spielte er folgende Musik ab, die mich dazu inspiriert hat, mal weiter zu recherchieren...



Hab´ jede Menge cooles Zeug gefunden, das in die verschiedensten Richtungen geht!
Sometimes ein wenig "Crazy", aber sogar auch richtig vernünftiger HipHop, wie dies hier. Ich dachte sowas sei ausgestorben... Findet man noch ganz selten!



 
Alt
Standard
Resultat Session #1 - 30-07-2012, 08:59
(#10)
Benutzerbild von Oshicuru
Since: May 2010
Posts: 1.040

Resultat Session #1

Nach dem "rumgedonke" der letzen Tage wirkte die heutige erste Session mit frischem neuem Blog ganz "belebend"...

Natürlich wurde wieder extremes OneTabling und stellenweise TwoTabling durchgezogen...

Zum Glück kam ich direkt zu Beginn in einige interessante Spots!

Vielen Dank an den Pokergott!

Graph:

Graph 30 Juli.jpg