Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

1,5$ QQ rightplay vs villain range?

Alt
Standard
1,5$ QQ rightplay vs villain range? - 31-07-2012, 09:20
(#1)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Moin

hatte gestern ne kritische Hand. Erst heute morgen sind meine Aggressionen darüber verflogen

Meine Frage ist, ob ich hier gegen seine Range richtig gespielt hab. Gegen seine Hand, die ich kenne, habe ich meiner Meinung nach richtig gespielt... also richtiger kann man das nicht spielen.

PokerStars No-Limit Hold'em, 1.1 Tournament, 200/400 Blinds 50 Ante (9 handed) - PokerStars Converter Tool from de.FlopTurnRiver.com

BB (t25081)
UTG (t39852) VPIP: 29 PFR: 14 AF: 1 auf 7 Hände
UTG+1 (t13040)
MP1 (t24913)
MP2 (t25883)
MP3 (t10151)
Hero (CO) (t8885)
Button (t10967)
SB (t26187)

Hero's M: 8.46

Preflop: Hero is CO with ,
UTG calls t400, 4 folds, Hero bets t1400, 3 folds, UTG calls t1000

PF: ist eigentlich klar, dass ich erhöhe. Weiß nicht ob ein Push besser wäre, hatte aber über 20 BBs, deswegen denk ich, dass ein Raise ok ist. Meine Intention war, dass ich am Flop pushe, wenn ich ihn gut treffe.

Flop: (t3850) , , (2 players)
UTG bets t1600, Hero raises to t7435 (All-In), UTG calls t5835

F: Flop kommt gut für mich. Overpair+FD. Seine Bet push ich rein. War das gegen seine Range ok? Hatte er womöglich schon seinen Flush fertig? Mit sowas wie 45s? oder KJs? Axs? Liegt ja alles in seiner EP limp-Range. War es von diesem Aspekt falsch gespielt, also mein Push?
EineOverpair, also KK oder AA, hab ich ihm auf garkeinen Fall gegeben, da er das PF erhöht hätte.

Turn: (t18720) (2 players, 1 all-in)

River: (t18720) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t18720

Geändert von dNáa (31-07-2012 um 09:24 Uhr).
 
Alt
Standard
so oder so - 31-07-2012, 13:27
(#2)
Benutzerbild von STYNG01
Since: Jul 2011
Posts: 207
Die Stats sind ja noch nicht wirklich aussagekräftig bei 7 Händen ;-)

Hattest du evtl schon nen Read auf den Villain?

Bei einem 1 Dollar Turnier ist die Limpinrange ja schon ungefähr so weit wie ein Scheunentor.

Mit den Blinds, dem Ante und dem Limp sind ja bereits 1.450 im Pott. Daher hätte ich da wahrscheinlich schon gepusht oder zumindest wesentlich höher geraist.
Bei deinem Raise auf 1.400 muss er ja nur 1.000 in einen Pot von 2.850 nachzahlen und bekommt daher ja 2,85:1 und wird da mit nahezu seiner kompletten Limpingrange bezahlen und du hast damit durch das Raise in meinen Augen keinerlei zusätzliche Info.

Ich persönlich hätte da eher, wenn ich nicht gepusht hätte auf 2.400 geraist, somit hääte er 2k nachlegen müssen, was seine Odds auf 1,93 :1 schrumpft und du hättest noch 6.485 left und der Pot wäre bei 5.850 was dir die option ermöglicht auf dem flop zu pushen falls er nicht zu scary wird.
Zu mal wenn er von vorne donkt und du alles reinstellst wird er nicht viele Hände folden können gegen die du vorne liegst, da du im ja eine relativ loose Range zu geben scheinst.

Also aus meiner bisherigen Erfahrung donken die Villains auf Micros sehr selten einen gefloppten Flush. Ein geflopptes Set, währe Vorstellbar, würde er aber auch eher, wenn er donkt, pushen um gegen Flush zu protecten oder wenn er tricky ist, checkraisen.

Die Donkbet sieht für mich doch eher nach Pair + FD aus.

Aber ohne Reads ist das doch nicht so pauschal zu beantworten.
Diesbezüglich ist halt auch wichtig ob und wenn ja, welchen Read er auf dich hat

Aber das ist nur meine Bescheidene Meinung

Cheers
 
Alt
Standard
31-07-2012, 18:42
(#3)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
pre hätte ich es gepushd: es sind noch 3 leute nach dir dran, und der limper ist verdammt bigstacked sodass er lighter callen wird
wenn du raised, würd ichs auch größer machn sodass du flop direkt reinstellen kannst solang nich AKx kommt


as played ist das spiel aufm flop genau richtig
selbst wenn er ein set hat, hast du noch die flush- + die 2 Q-outs
aber dass er ein set oder gar einen flush hat ist sehr sehr unwahrscheinlich
vermutlich eher sowas wie A5+ mit nutflushdraw / overcards + flushdraw / Tx
 
Alt
Standard
31-07-2012, 19:06
(#4)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Okay danke euch beiden erstmal für die Hilfe.
Hatte leider keine Stats, außer die von HM, weil ich grad neu an den Tisch gekommen bin, deswegen muss es so gehen

Hätte also pushen oder höher raisen sollen. Dachte aber, ich raise ja schon auf das 3,5 - fache. Dachte das wäre genug. Heißt ja immer auf das 3 - fache. Aber wenn man es von der Seite der PotOdds betrachtet, ist ein höherer Raise schon richtig, daran hab ich in dem Moment nicht gedacht.
War mir auch nicht sicher ob er ein Set oder Flush hat. In diesem Moment hab ich ehrlich gesagt nur auf meine Karten geguckt mit der Intention "Ahjo, der Flop passt, worauf soll ich warten?".

Übrigens hatte er A4o... 4d.
Und ja, ich hab meine Tastatur zerbissen
 
Alt
Standard
31-07-2012, 19:39
(#5)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
Zitat:
Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
War mir auch nicht sicher ob er ein Set oder Flush hat. In diesem Moment hab ich ehrlich gesagt nur auf meine Karten geguckt mit der Intention "Ahjo, der Flop passt, worauf soll ich warten?".
flush oder set hat er wie gesagt hier einfach viel zu selten und selbst wenn hast du selbst gegen den flush ab und an noch höheren flush-draw

Zitat:
Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
Übrigens hatte er A4o... 4d.
Und ja, ich hab meine Tastatur zerbissen
na sei lieber froh, dass du es verdammt gut reinbekommen hast
er hatte ~8%

natürlich bitteres ergebnis, aber ich buste lieber durch nen suckout als dass ich es selber verdonkt habe ;-)
 
Alt
Standard
31-07-2012, 19:40
(#6)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Die stats sind natürlich nicht aussagekräftig. Er hat zwei von 7 Händen gespielt und wahrscheinlich ist die zweite die oben gepostete.
Möglicherweise könnte man aber aus der einen Hand, die er zuvor gespielt hat, schon etwas ableiten. Nen openlimp vielleicht, vielleicht nen 36BB openpush und danach AK gezeigt, vielleicht nen call im BB vs UTG und dann mindonk/fold. Hätte jedenfalls alles mehr Aussagekraft als diese Stats.

Die einzige Frage ist eigentlich: würdest du diese Hand preflop unter irgendwelchen Umständen folden in nem 1$-MTT? Und da die Antwort wohl ein 'nein' ist, halte ich das minraise für falsch.
Villains sind da zu passiv um an induces zu denken; die flatten das, machen gerne auch noch nen multiway draus.
Wenn er auf nen Push pre nen fold findet, gibt er Potequity auf und du erweiterst deinen Stack kampflos um etwa 15%. Wenn er dein Raise called, und du den Flop pushst, foldest du meist nur Hände raus, die (so gut wie) gar keine Equity mehr haben, und wenns dann KJ4rb-Flop ist und er macht seine mindonk und du sitzt im Sandwich, weil der BB ja 'nur 1k zahlen musste', foldeste am Flop oder möglicherweise erst am Turn dann zu allem Überfluss auch noch die beste Hand.

Hau das Ding einfach rein...

Geändert von Alanthera (31-07-2012 um 23:30 Uhr).
 
Alt
Standard
02-08-2012, 19:00
(#7)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
Ich find die Hand gut gespielt muss ich sagen, Push find ich doch zu übertrieben Preflop mit 22BB, ausser du weißt, dass er darauf noch vieles callt.

Am Flop geht's gegen die Große bet dann direkt rein, overpair + flushdraw, beides ist eigentlich fast nie dominiert, wenn er nen Set oder sowas hat, hast du im notfall noch deinen flushdraw, aber meist ist dein overpair einfach gut.

seine range kann hier sehr sehr wide sein und es ist schwer diese einzugrenzen muss ich sagen