Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Nl50 AA vs. turn-minraise

Alt
Standard
Nl50 AA vs. turn-minraise - 02-08-2012, 16:26
(#1)
Benutzerbild von Doffer84
Since: Apr 2010
Posts: 307
Villain 16/12 nach 1,8k Hände

Ist das hier auf dem turn ein easy fold? Hände in seiner range 78s/89s, 22 - JJ maybe. QQ+ hätte er sicherlich pre ge3bettet.

Fold auf das minraise auf dem turn das sinnvollste?

EDIT: Sollte man generell auf Nl50 gegen die meißten Standard Tag Villains die den Turn raisen vorsichtiger agieren.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB ($20)
BB ($63.33)
Hero (UTG) ($69.23)
MP1 ($78.78)
MP2 ($60.14)
CO ($49.25)
Button ($58.45)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $1.50, 2 folds, CO calls $1.50, Button calls $1.50, 2 folds

Flop: ($5.25) , , (3 players)
Hero bets $3, CO calls $3, 1 fold

Turn: ($11.25) (2 players)
Hero bets $7.25, CO raises to $14.50,
Hero??

Geändert von Doffer84 (02-08-2012 um 16:39 Uhr).
 
Alt
Standard
02-08-2012, 17:18
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Doffer84 Beitrag anzeigen
QQ+ hätte er sicherlich pre ge3bettet.
Hast du Stats die darauf hindeuten? Gibt FR ja viele Regs, die vs. EP gar nicht oder nur kaum 3betten gegen andere Regs.

Was man gegen das Minraise macht, ist sehr gegnerabhängig, basierend auf Reads. Option 1 ist einfach zu folden, Option 2 ist callen und den River anschauen. Letzteres ist vorallem sinnvoll gegen Spieler, die relativ ehrlich spielen, die werden mit weniger als 8x den River sehr häufig behind checken oder mit Händen wie KK sehr klein betten. Da kann man dann gegen eine große Bet problemlos check/fold spielen. Wenn der Gegner gut und aggressiv ist, wird er deinen Turncall entweder als QQ+ oder (close to) Nuts interpretieren und am River auch mit Händen die QQ+ nicht schlagen können, groß betten als Bluff.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!