Alt
Standard
1,50$ hu kk - 09-08-2012, 23:26
(#1)
Benutzerbild von MrSchnuff
Since: Nov 2007
Posts: 106
Gegner ist sehr tight und ehrlicher Spieler.
Keine 3bets, moves etc..
Aufgefallen ist mir, das er AKo am Button nur limpt (hat er 2mal gemacht)

Da der Gegner nun in Position eröffnet, lässt mich auf eine starke Hand schliesen.
Allerdings eher ein hohes Poket, da er schon 2mal AK nur gelimpt hat.

Ich entschliese mich daher mit meinen KK zu raisen. Kein dreifaches raise. Ich wollte unter den 300 bleiben.
Ich denke 299 callt er, 300 foldet er.

Der Flop kommt in meinen Augen optimal daher.
Da Ass mit King nur limpt, sehe ich mich meilenweit vorne.

Ich war immer am Tisch der Agressor. Meine Überlegung war nun diese:
Bei einem check wird er auch nur checken und ich gebe Ihm eine Freecard auf ein Set.
Daher bin ich meine Line weiter gegangen und habe gesetzt.
Die Höhe sollte etwas wie ein Blöff aussehen. Ein 1/2 Pot bei dem Board stinkt förmlich.

Er pusht all-in. Genau das was ich von Anfang an wollte und ich calle.
Natürlich hatte er ein Ass.

Meine Frage ist eigentlich nur, ob man bei diesem Flop und KK ein Exit findet?
Hätte er vorher nicht mehrfach AK nur gelimpt, könnte in meinen Augen schon sein.



Geändert von MrSchnuff (09-08-2012 um 23:28 Uhr).
 
Alt
Standard
09-08-2012, 23:59
(#2)
Benutzerbild von doenerger
Since: Jul 2011
Posts: 47
junge junge junge... gehts dir noch ganz gut??

Die Hand ist bis auf die zu große Cbet zwar richtig gespielt, exit gibts da am Flop keinen mehr, aber die Gedanken die du dazu hast sind.. moment.. lass mich nachdenken..

FALSCH FALSCH FALSCH

- Nur weil er AK pre mal gelimpt hat, kann er das das nächste mal auch raisen (oder einfach ein anderes Ax pre raisen?)

- 3bet size pre ist grenzwertig, geht aber wohl grad noch bei den stacksizes

- Freecard auf ein set? Wenn überhaupt wäre das ein 2outer, und commited bist du nach der cbet eh.

- Cbet: zu groß. Maximal half pot, aber lieber 1/3 oder sowas. Oder nicht cbetten und runter c/callen, hält seine Range weiter.

- Meilenweit vorne solltest du dich nicht sehen, auch A3 hat dich beat.

Achja.. das heißt BLUFF.. oh man
 
Alt
Standard
10-08-2012, 01:37
(#3)
Benutzerbild von MrSchnuff
Since: Nov 2007
Posts: 106
Zitat:
Zitat von doenerger Beitrag anzeigen
junge junge junge... gehts dir noch ganz gut??

Die Hand ist bis auf die zu große Cbet zwar richtig gespielt, exit gibts da am Flop keinen mehr, aber die Gedanken die du dazu hast sind.. moment.. lass mich nachdenken..

FALSCH FALSCH FALSCH

- Nur weil er AK pre mal gelimpt hat, kann er das das nächste mal auch raisen (oder einfach ein anderes Ax pre raisen?)

- 3bet size pre ist grenzwertig, geht aber wohl grad noch bei den stacksizes

- Freecard auf ein set? Wenn überhaupt wäre das ein 2outer, und commited bist du nach der cbet eh.

- Cbet: zu groß. Maximal half pot, aber lieber 1/3 oder sowas. Oder nicht cbetten und runter c/callen, hält seine Range weiter.

- Meilenweit vorne solltest du dich nicht sehen, auch A3 hat dich beat.

Achja.. das heißt BLUFF.. oh man
Also nochmal.
Er hat zwei mal AK am Bu gelimpt und war auch sonst passiv.
Plötzlich macht er eine Bet. Ich gebe Ihm daher ein Poket. JJ+.
Natürlich kann er plötzlich auf die Idee kommen auch mal A2o zu beten.
Das habe ich aber auf Grund der Beobachtung ausgeschlossen.

Das mit der Freecard, ist ja nach der Annahme er hält ein Poket.
Im letzten Video hat Andre es ja erklärt, dass ich hier eher passiv sein sollte.
Bekommt er sein Set ist es halt Pech. Das hatte ich allerdings noch nicht drin.
Ich schau mir die Videos halt mehrmals an.
 
Alt
Standard
10-08-2012, 02:21
(#4)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
alter, döner hat schon das meiste gesagt, aber srysly deine Gedanken sind so ein Schwachsinn. Hab grad gut live gecasht und bin gut drauf, deshalb geh ich mal auf deinen Text ein

Zitat:
Zitat von MrSchnuff Beitrag anzeigen
Gegner ist sehr tight und ehrlicher Spieler. aha und dann bluffpushed er den Flop, ich snapfolde das nach deiner rießigen Cbetsize
Keine 3bets, moves etc..
Aufgefallen ist mir, das er AKo am Button nur limpt (hat er 2mal gemacht)
und? er hat auch noch andere Ax Hände in seiner Range, übrigens ist seine 3bcallingrange deutlich Axlastiger
Da der Gegner nun in Position eröffnet, lässt mich auf eine starke Hand schliesen.
Allerdings eher ein hohes Poket, da er schon 2mal AK nur gelimpt hat.
das ist so eine schlechte Annahme alter ohne scheiß, es ist Heads up, man bekommt nicht gerade oft Pockets. Seine Range ist immer noch super weit

Ich entschliese mich daher mit meinen KK zu raisen. Kein dreifaches raise. Ich wollte unter den 300 bleiben.
Ich denke 299 callt er, 300 foldet er.
der Raise auf 280 gefällt mir, aber u mad bro? 300 foldet er und 299 callt er. Junge das kannst du einfach nicht ernst meinen
Der Flop kommt in meinen Augen optimal daher.
Optimal kommt der Flop, wenn du ein Overpair zum board hast
Da Ass mit King nur limpt, sehe ich mich meilenweit vorne.
aha, er hat deshalb keine Ax-Hände mehr in seiner Range. U serious?

Ich war immer am Tisch der Agressor. Meine Überlegung war nun diese:
Bei einem check wird er auch nur checken und ich gebe Ihm eine Freecard auf ein Set.
Seine Range ist zu weit und protecten muss du vor rein gar nicht, find nen check am Flop ziemlich gut und advanced gegen thinking player, aber hier sollte für dich ne cbet standard sein, aber doch nicht so ne 2/3 Keule. 1/3 potbet reicht locker
Daher bin ich meine Line weiter gegangen und habe gesetzt.
Die Höhe sollte etwas wie ein Blöff aussehen. Ein 1/2 Pot bei dem Board stinkt förmlich.
again u mad bro? Du hast ge3betted, deine Range ist meistens brutal stark und jede cbet hier egal welche size sieht nach value aus

Er pusht all-in. Genau das was ich von Anfang an wollte und ich calle.
Natürlich hatte er ein Ass.
Schlechte Spieler pushen hier ihre Tripps all day long und ich snapfolde gegen einen "EHRLICHEN GEGNER" -___-

Meine Frage ist eigentlich nur, ob man bei diesem Flop und KK ein Exit findet?
Hätte er vorher nicht mehrfach AK nur gelimpt, könnte in meinen Augen schon sein.
JAAAA kann man


sorry dafür das ich dich hier bisschen auseinander nehme, aber deine Gedankengänge sind so unfassbar absurd...
 
Alt
Standard
10-08-2012, 02:46
(#5)
Benutzerbild von Beckersen81
Since: Aug 2007
Posts: 1.816
Zitat:
Zitat von MrSchnuff Beitrag anzeigen
Gegner ist sehr tight und ehrlicher Spieler.
Keine 3bets, moves etc..
Aufgefallen ist mir, das er AKo am Button nur limpt (hat er 2mal gemacht)

Da der Gegner nun in Position eröffnet, lässt mich auf eine starke Hand schliesen.
Allerdings eher ein hohes Poket, da er schon 2mal AK nur gelimpt hat.

Ich entschliese mich daher mit meinen KK zu raisen. Kein dreifaches raise. Ich wollte unter den 300 bleiben.
Ich denke 299 callt er, 300 foldet er.

Der Flop kommt in meinen Augen optimal daher.
Da Ass mit King nur limpt, sehe ich mich meilenweit vorne.

Ich war immer am Tisch der Agressor. Meine Überlegung war nun diese:
Bei einem check wird er auch nur checken und ich gebe Ihm eine Freecard auf ein Set.
Daher bin ich meine Line weiter gegangen und habe gesetzt.
Die Höhe sollte etwas wie ein Blöff aussehen. Ein 1/2 Pot bei dem Board stinkt förmlich.

Er pusht all-in. Genau das was ich von Anfang an wollte und ich calle.
Natürlich hatte er ein Ass.

Meine Frage ist eigentlich nur, ob man bei diesem Flop und KK ein Exit findet?
Hätte er vorher nicht mehrfach AK nur gelimpt, könnte in meinen Augen schon sein.



naja ma an alle schlaumeier hier... wer foldet da KK?
 
Alt
Standard
10-08-2012, 02:49
(#6)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
@Dinhjio:

srsly, du foldest das as played nach der cbet noch?

Wenn er den Flop irgendwie minraist, würde ich auch darüber nachdenken das zu folden. Aber es macht halt überhaupt keinen sinn für den Gegner hier ein A zu raisen, gerade für "schwache" spieler, die lieben es zu slowplayen. Dazu kriegt Hero noch gute Odds, hab die zahlen grad nicht mehr vor mir aber er muss glaub ich noch ca 900 in einen Pot von 2000 callen. So ganz grob. Das ist besser als 2:1, d.h Hero braucht 30% ca.

2 Asse liegen schon.. und jetzt soll Villain in mehr als 70% der Fälle ein A haben? Würd ich immer snappen auf dem Limit, auch bei schlechteren Odds noch. Da bekommst du auch mal QJ, JT oder sonstigen random Mist gezeigt.

Ansonsten obv. agree^^

Geändert von zerrii_88 (10-08-2012 um 02:52 Uhr).
 
Alt
Standard
10-08-2012, 03:02
(#7)
Benutzerbild von doenerger
Since: Jul 2011
Posts: 47
JO!

KK geht bei mir da immer rein nach der cbet. Zum einen ist es unwahrscheinlich(er) dass er überhaupt ein A hat, zum anderen sehe ich keinen Grund warum er das so spielen sollte
 
Alt
Standard
10-08-2012, 03:51
(#8)
Benutzerbild von Beckersen81
Since: Aug 2007
Posts: 1.816
man man man wer da net KK broked, sollte net drüber nachdenken aufzusteigen
 
Alt
Standard
10-08-2012, 08:47
(#9)
Benutzerbild von Aggrofist
Since: Mar 2009
Posts: 20
Zitat:
Zitat von MrSchnuff Beitrag anzeigen
Das mit der Freecard, ist ja nach der Annahme er hält ein Poket.
Im letzten Video hat Andre es ja erklärt, dass ich hier eher passiv sein sollte.
Bekommt er sein Set ist es halt Pech. Das hatte ich allerdings noch nicht drin.
Ich schau mir die Videos halt mehrmals an.
Wer ist denn Andre? Wenn du das, was du oben von dir gegeben hast, aus den Videos extrahiert hast, schaue dir besser was anderes an. Eine andere Möglichkeit wäre, dass du noch nicht viel verstanden hast.
Und lol @ "Ich denke 299 callt er, 300 foldet er."

@Dinhjoi

as played ist das unfoldable...
 
Alt
Standard
10-08-2012, 09:06
(#10)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
sorry, aber Villain blufft hier einfach nicht, wenn wir so groß cbeten, wenn wir 1/3potbetten, dann komm ich wohl auch nicht mehr raus, weil wir seine Range einfach weiter halten, finds krass das hier keiner nen Fold in Erwägung zieht, Villain wird sogar als "ehrlich" beschrieben...