Alt
Standard
3bet spot - 14-08-2012, 20:24
(#1)
Benutzerbild von St4rrrrrr
Since: Sep 2010
Posts: 78
Hand Nr. 3 find ich recht interessant:

3bet-Villain: 22/19/6 3bet 13% auf 300 Hände
calling Villain: 50/14/7 auf nur 30 Hände

Gegen unknown ist die 3bet für mich ein instant fold. Allerdings habe ich beobachtet, wie er
mit 87s und Q6 offsuit ebenfalls eine 3bet gebracht hat. Daher gehe ich nochmal drüber, um
mir den Pot zu holen. Leider callt unser 50% villain. K ist eigentlich die perfekte Karte für ne
cbet, leider sind auch einige Draws möglich. Der call geht geht mit 15 Outs dann auf dem Turn
denke ich in Ordnung. Was meint ihr zu der Hand?

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($25.01)
SB ($10.83)
BB ($11.34)
UTG ($10.07)
MP ($11.82)
Hero (CO) ($12.12)

Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, Hero bets $0.30, 1 fold, SB raises to $1.08, BB calls $0.98, Hero raises to $3.20, 1 fold, BB calls $2.12

Flop: ($7.48) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $3.60, BB calls $3.60

Turn: ($14.68) (2 players)
BB bets $4.54 (All-In), Hero calls $4.54

River: ($23.76) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $23.76 | Rake: $1.07
 
Alt
Standard
15-08-2012, 23:07
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Preflop finde ich zu knapp, auch wenn der BB Overcaller viel Crap haben kann. Wenn es schon sein muss würde ich auch lieber direkt shoven für maximale FE, denn man will hier ja eiglt nur das Deadmoney einzusammeln.

Wie gespielt würde ich entweder den Flop dirket shoven oder sehr klein b/f (1/3 pot zb). Der Effekt ist sicher der gleiche, aber man investiert weniger in einen no-equity bluff.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter