Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Die Zukunft der LHE Trainings auf Intellipoker....

Alt
Standard
Die Zukunft der LHE Trainings auf Intellipoker.... - 16-08-2012, 16:16
(#1)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
entscheidet ihr (mit)!

Wie die kommenden Trainings aussehen sollen, möchte ich stärker in eure Hand geben. Gegenwärtig laufen Gespräche mit den IntelliPoker Verantwortlichen über eine LHE Aktion, bei der natürlich alle euren Input geben sollt.
Die LHE Aktion soll im Oktober ablaufen und ihr seid der entscheidende Faktor.

Was erhofft ihr euch von den 4 Sessions im Oktober? Wollt ihr Hand Reviews? Wollt ihr Theorie Sessions mit einer Präsentation? Wollt ihr Live Sessions?

Was würdet ihr euch von einer LHE Promo erhoffen? Private Trainings? IPP Rewards? Mentoring?

Eure Kreativität, eure Ideen und eure Mitarbeit sind gefragt. Gemeinsam können wir den LHE Bereich auf IntelliPoker voranbringen. Wir sind LHE Spieler! Wir sind Poker! Wir sind IntelliPoker!
 
Alt
Standard
17-08-2012, 11:54
(#2)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
zu den Trainings:

Generell würde ich mir wünschen, dass die videos schneller zur verfügung stehen, wenn man das training verpasst hat. ich hab dir z.b. mal einige Hände geschickt, hatte aber im endeffekt nix von deiner Besprechung, weil ich arbeiten musste, als das Training war. Wenn die videos irgendwann nach einem halben jahr hochgeladen werden, nützen sie mir nix mehr, weil ich keinen bezug zu den situationen habe.

Ansonsten ist es halt schwer, eine Stunde sinnvoll zu gestalten. Ich würde folgendes cool finden:

Du machst so 20 Min Theorie und dann wird das ganze dann in einer live-Session ODER in entsprechenden Händen, die dir zugesandt wurden am praktischen Beispiel "geübt" und verständlicher gemacht.

Ideen für die Theorie
Drawspiel (aktiv/passiv)
Sinn und zweck einer Donkbet,
Gegner-Reads (Einschätzen der Handranges)
Preflopspiel
Unterschiede SH-FR
Equity-Theorie (da kann es m.M.n. ruhig länger als 20min Theorie geben, ggf kannst du das ja auf mehrere Trainings verteilen, wenn du da verschiedene Schwierigkeitsgrade feststellst)
Umgang mit Stats / HUD im Pokertracker/Holdem Manager
Standard-lines in immerwiederkehrenden Situationen (HU und MW)
Spiel mit overcards (v.a. am Turn und River)
betarten
...

Es gibt halt viel "Kleinigkeiten", die uns Anfänger noch verunsichern, für euch alteingesessene aber zum täglichen Brot gehören.

Zur Challange:

Hauptzweck einer FL-Challange sollte es sein, Spieler zu motivieren, überhaupt FL zu spielen. Es hilft einem, klare Ziele vor Augen zu haben, die man erreichen möchte. Ein weiterer Punkt wäre, sich und sein Spiel selbst zu hinterfragen und zu verbessern.
Ich finde es bsp. gut, wie Horror seinen "heads-up"-leuten in einem Skype-Channel Hinweise gibt, spiele analysiert und von zeit zu zeit den leuten über die Schulter schaut. Ich persönlich fand es sehr hiflreich, wenn mir z.B. Hagenvers zugesehen hat. Man musste seine Entscheidungen immer erklären und sich rechtfertigen. da merkt man viel schneller, wo man blödsinn baut und wo nicht. Allein die Frage "was denkst du, was er hälst" sorgt schon für ein vertiefenderes Denken in das Spiel. MIt so einem Aufbau könnte man auch FL-Neulingen helfen, in das Spiel zu finden.

Das ist aus meiner (Anfänger-) Sicht

Ob jetzt eine Belohnung wie IPP-Rewards so sinnvoll sind, weiß ich nicht. Im Endeffekt werden eh die Spieler diese Rewards einheimsen, die ohnehin schon einen enormen Wissens- und Erfahrungsvorsprung haben. Für Anfänger/Quereinsteiger wohl eher nicht soo geeignet.
Auf der anderen Seite könnten damit genau diese erfahrenen Spieler angehalten werden, sich mehr im Forum/an Diskussionen zu beteiligen und aus dem Dunkeln der Pokerwelt aufzutauchen. Und vor allem werden diese Spieler motiviert, überhaupt an so einer Challange teilzunehmen.

Letztlich hängt auch alles damit zusammen, wie deine Challange aufgebaut werden soll:
hochgrinden?
Stellst du die BR oder fängt jeder mit seiner eigenen an?
Sollen möglichst viele Hände gespielt werden?
Sollen möglichst viel VPP/FPP gesammelt werden?
Soll es ein oder mehrere "Startlimits" für verschieden gute Spieler geben? also bsp. micros, mid und high-stakes?
soll es um CG oder SNG oder Turniere gehen? Alles Kombiniert?
SH oder FR? oder beides?
 
Alt
Standard
17-08-2012, 21:53
(#3)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Danke für die vielen Tipps und Ideen. Ich kann leider derzeit nicht aus zeitlichen Gründen auf alles eingehen aber zu dem Punkt der IPP Verteilung möchte ich gerne noch was sagen.

Bei der letzten Challenge gab es ja schon so eine Art Jury Entscheidung und dieses Mal könnte man auch Bewertungen in unterschiedlichen Kategorien durchführen. Z.B. bestes Blog, größte Verbesserung, beste Handbewertungen usw. Damit könnte man mehr Leute auch reinholen und auch unterschiedliche Arten von Spielerpersönlichkeiten belohnen.
 
Alt
Standard
20-08-2012, 15:14
(#4)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
aber mal ehrlich: wie viele FL-Spieler sind denn hier im Forum wirklich aktiv? Die Leute kannst du doch fast an einer, maximal 2 Händen abzählen.

Wer blogt denn im FL? ATM bin ich der einzige, wobei ich grad auch keinen bock mehr aufs bloggen hab, weil dort eh keiner auf meine Fragen antwortet. Viel lieber nutze ich den Skype-Channel, wie ihr auch alle.
Wer macht denn Handbewertungen? Björn, Trin, Du, Borys, Schnuffi und 1-2 andere sind doch die einzigen, die in den Handbewertungs-Forum was schreiben. Wobei ich dabei ja noch mehr Fragen als Antworten habe.
Wie willst du denn Verbesserungen "messen"? An Limitaufstiegen? Durch nichtvorhandende Blogs? An den "Unmengen" Kommentaren hier im FL-Forum?

Versteh mich bitte nicht falsch, Martin! Ich will das nicht schlecht reden, schließlich hab ich ja eine FL-Challange gefordert Nur finde ich die von dir angesprochenen Punkte bei der recht überschaubaren, nahezu "elitären" Anzal der FL-Spieler echt schwierig umzusetzen. Oder denkst du, dass das FL-Unterforum bei einer FL-Challange stärker frequentiert wird und du dann die angesprochenen Punkte in irgend einer Form belohnen kannst?
 
Alt
Standard
22-08-2012, 19:05
(#5)
Benutzerbild von pauli 7503
Since: Jun 2012
Posts: 47
BronzeStar
vieleicht etwas bankroll managment im limit bereich da es ja etwas anderes ist als no limit


Wenn die WSOP nicht zu mir kommt, komme ich eben zu ihr
 
Alt
Standard
22-08-2012, 23:04
(#6)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Unvollständig ausformulierte Gedankengänge/Ideen aus meinen Gehirnwindungen...


Trainings

- keine Livesessions, dafür Sessionreviews aus deiner Datenbank oder der eines Users, damit auch der Gameflow eine Rolle spielen kann...
- themen- und/oder händespezifische Lektionen (Themen gibt es viele, und können aus meiner Sicht auch dem jeweiligen Niveau/Limit einigermassen gut zugeteilt werden... für mich momentan interessant: Equityshifts, Bluffprevention, Bluffs, HU-Play ...)
- 1x ein LHE-turnierbezogenes Training in 8 Wochen, gibt doch einige (zukünftig ?) erfolgreiche Turnierspieler , bzw. Leute die gerne Turniere spielen.
- Gäste beleben die Trainings zusätzlich, 1x pro Monat finde ich okay (Stargast, User, Handbewerter, ...
- das Trainingstool ist aus meiner Sicht unbrauchbar.... keine Möglichkeit der HUD-Anzeige und eventuelle Equity-Berechnungen können auch nicht ohne Vorbereitung mit Hilfe von Folien gemacht werden... Themen aus dem (Handanalyse-)Forum kann man auch nicht vereinfacht miteinbeziehen.... die Zeit schreitet voran...
- Falls eine Promotion/Challenge am laufen ist, diese in die Trainings integrieren...

Promotion/Challenge

- Keine Ahnung, was die Zielsetzungen von Intelli diesbezüglich sind... wenn es darum geht, Traffic auf Pokerstars zu generieren bzw. neue Spieler zu begeistern, kann man doch mal eine Grinding-Up Challenge machen (vgl. die aktuelle Zoom-Challenge).... für Neueinsteiger...

- oder Schlag den Mart83/dborys - bei was auch immer - für die Low-Stakes-Spieler...

Zur Belebung des Handanalyseforums kann man zu den Challenges weitere Auflagen formulieren, wie bspw. 5 interessante Hände pro Woche posten und selber 5 qualifizierte (natürlich nach bestem Wissen und Gewissen ) Handanalysen pro Woche abgeben... oder man kann nur eine HBF-Promotion durchführen...

Das Festhalten des Fortschrittes der Herausforderung ist wünschenswert...muss ja nicht ein Blog sein....Challenge reicht...

Ein zentraler Thread während der Promotion/Challenge als Anlaufstelle für die Teilnehmer mit Infos, Hinweisen usw. usf...

Preise für die bestplazierten der Challenge...für die beste Handbewertung...für die interessanteste Hand...für die beste Berichterstattung...für den MVU (Most Valuable User)...

Preise:

- IPP
- Turniertickets
- Coachings die man dann als Public Privat Coaching zusätzlich zu den Trainings als Trainingsveranstaltung für alle Intelliuser abhalten kann...
- Als Sieger um einen Jackpot-Preis gegen Mart83/dborys in einem LHE HU spielen, welches nachträglich mit beiden Handhistories zusammen in einem Training analysiert wird... mit den beiden Protagonisten als Gäste...

Je länger ich nachdenke umso mehr Ideen kommen mir...und weil das dann kein Ende nimmt, lass ich noch anderen Platz für das Brainstorming...

bis dann dann

3tri

Geändert von 3tri3nit3y3 (22-08-2012 um 23:25 Uhr).
 
Alt
Standard
pokersprache - 31-08-2012, 21:28
(#7)
Benutzerbild von pauli 7503
Since: Jun 2012
Posts: 47
BronzeStar
mart du könntest ja auch mal eine session machen wo du die pokersprache defienierst
besuche egtl viele deiner trainnings aber manchmal versteh ich echt bahnhof

ein bsp cappen ,valuebet etc.

denke das würde mir oder anderen etwas helfen zumindest was das lernen verspricht


Wenn die WSOP nicht zu mir kommt, komme ich eben zu ihr
 
Alt
Standard
01-09-2012, 10:43
(#8)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
cappen ist das maximale setzen innerhalb einer setzrunde im limit Poker. d.h. wenn du nach einem raise und einem reraise noch ein viertes mal erhöhst. Bei Pokerstars kannst du zumindest nur maximal 4 mal in einer setzrunde setzen, bei anderen (z.b. everest) geht es beispielsweise auch 5 mal.

Allerdings bin ich schon überrascht, dass dir Begriffe wie "Valuebet" nicht geläufig sind. Das sind absolute basics, die du für jede Pokervariante brauchst!

Dennoch kurz zur erklärung:

Es gibt verschiedene Gründe, warum du setzt. Die zwei wohl bekanntesten sind zum einen die bluffbet (was das ist, verstehst du doch, oder? einfach einen einsatz, um den gegner zu bluffen und ihn so aus der Hand zu drängen).
Zum anderen wäre das die Valuebet. Bei der Valuebet hast du i.d.R. die stärkste hand und versuchst mit deiner bet den Gegner dazu zu bringen, auch Geld in den Pot zu werfen - (eben "Value" zu erzeugen) damit der Pot größer wird und du am ende mehr gewinnst, als wenn du bis zum River nur durchchecken würdest.

Ich würde dir aber ehrlich gesagt dringed empfehlen, dich etwas intensiver mit der allgemeinen Pokertheorie auseinanderzusetzen!!! Im Übrigen gibt es oben rechts in der Menüleiste einen Punkt "Glossar" - dort sind die wichtigsten Begriffe aufgeführt
(ich bin mal so nett und geb dir den link : http://www.intellipoker.de/articles/Glossar-II )

Grüße
Elfi
 
Alt
Standard
06-09-2012, 02:08
(#9)
Benutzerbild von Fish179
Since: Jun 2008
Posts: 71
Hallo Mart,

also ich fände es wirklich mal gut , wenn Du eine Live Session startest die auch wirklich Micro ist und nicht immer auf 0,50/1,00 oder so!! Spiel doch bitte mal 0,05/0,10 oder 0,10/0,20 ! Also ich denke das Spiel auf den richtigen Micros , wenn SH alle 6 spielen wollen (Callingstations) , Du mit Sicherheit auch mal deine Probleme bekommst und sehr nachdenken musst!
Weil meistens hast du nur 1 oder 2 Gegner, aber mich würde es interessieren wie Du reagierst bei 4 oder 5 Gegner um deine Hand zu spielen....

Mein empfinden ist meistens so, dass es auf den ganz kleinen Micros viel anders ist als jetzt z.B : auf 0,50/1,00!

Wenn es klappen würde , würde ich mich freuen

MfG
 
Alt
Thumbs up
LHE ist Cool ! - 15-12-2012, 00:38
(#10)
Benutzerbild von ryker111
Since: May 2011
Posts: 13
Hallo Mart83, ich habe FL erst vor ein paar Monaten für mich Entdeckt und bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung, vorerst kaum noch NL zu spielen ! Was ich toll fände wäre eine FL Cashgame Promo im Januar 2013 so ab 0.25-0.50 bis 0.50-1.0 und zwar Fullring/sowas wie Bankrollaufbau mit dazu genommen, jeder startet mit 50$ usw. wäre schön noch mehr Leute für FL zu Begeistern !


mfg ryker111