Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 - Toppair + Topkicker vs Bet Bet Bet

Alt
Standard
NL2 - Toppair + Topkicker vs Bet Bet Bet - 17-08-2012, 22:52
(#1)
Benutzerbild von david_G551
Since: Jul 2012
Posts: 88
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($2.06)
MP1 ($1.50)
MP2 ($1.70)
CO ($4.34)
Button ($1.55)
SB ($0.78)
Hero (BB) ($2.24)

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, MP1 calls $0.02, 1 fold, CO bets $0.09, 2 folds, Hero calls $0.07, MP1 calls $0.07

Flop: ($0.28) , , (3 players)
Hero bets $0.18, 1 fold, CO raises to $0.36, Hero calls $0.18

Turn: ($1) (2 players)
Hero checks, CO bets $0.64, Hero calls $0.64

River: ($2.28) (2 players)
Hero checks, CO bets $1.47, Hero folds

Total pot: $2.28


Hallo!

Stats CO: 13/13 (30 Hände) -> 50% Steal

Preflop: Openraise aus CO. Er wird wohl JT+, 22+ haben.

Flop: Ich treffe Toppair+Topkicker und entscheide mich für eine Donkbet als Block + Valuebet, da der Flop auf seiner Handrange basierend recht drawlastig ist und ich ihm keinen Check-Behind für ne Freecard geben wollte. Prinzipiell sollte er sehen "Guck her, ich hab was.". Er antwortet mit "Schau her, ich hab noch mehr." mit seinem minraise. Ein Raise auf eine Donkbet ist soweit ich weiß ja normal. Auf NL2 habe ich das zum ersten Mal gesehen. Er wird hier entweder ne madehand haben (Trips, Two Pair, Overpair) oder Air in Form von AK. Toppair will ich nicht fallen lassen, weswegen ich calle. (Wäre hier die 3bet oder der direkt Fold vielleicht besser gewesen?)

Turn: KJ hätte die Straight getroffen, aber mit KJ hätte er am Turn wohl eher gecallt. Er wartet nicht hier nicht vor der Bet, sondern snapbettet. Ich calle.

River: Jetzt würde er die Straight mit nem Jack treffen. Vieles schlage ich in der Hand nicht mehr, was er so aggressiv bettet. Ich repräsentiere hier nur Toppair und entscheide mich für einen Fold auf seine Snapbet. Soweit ichs mitbekommen habe, ist eine Bet am River auf NL2 in 90% der Fälle eine starke Valuebet.



Poker lernen ist hart... :/
 
Alt
Standard
18-08-2012, 02:09
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop ist eigentlich ein guter Spot zum 3betten. Die Range mit der CO den Limper isoliert ist vermutlich relativ weit und AQo spielt sich auch nicht so toll OOP multiway.

Am Flop musst du dir überlegen, was genau du erreichen willst. Gegen den Minraise kann man mit einem Call natürlich nicht viel falsch machen. aber was machst du wenn er größer raised? Um den Stack spielen mit TPTK ist meistens keine gute Idee, bet/fold spielen möchtest du die Hand aber natürlich auch nicht. Wirklich drawy ist das Board ja eigentlich auch nicht. Broadways können zwar verschiedene Gutshots geflopped haben, aber der einzige starke Draw ist eigentlich KJ.

So wie gespielt, muss man sich vor dem Call am Turn schon fragen, was man auf welche Riverkarten machen will. Wenn man auf blanken Rivern nicht bezahlen möchte, sollte man am Turn bereits folden. Wobei das natürlich auch sehr gegnerabhängig ist. Wenn man denkt er gibt seine Bluffs am River auf, kann man schon call Turn, fold River spielen. Auf der Riverkarte hier, muss man wohl so oder so folden, allerdings muss man sich schon fragen, was der Gegner eigentlich haben will. Da bleibt eigentlich wirklich nur AJ/KJ/QJs und JJ.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!