Alt
Standard
NL2, A5 vs A9 - 20-08-2012, 10:31
(#1)
Benutzerbild von Simuckl
Since: Jul 2012
Posts: 8
PokerStars No-Limit Hold'em, €0.02 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO (€1.55)
Hero (Button) (€2)
SB (€2)
BB (€2.02)
UTG (€1.45)
UTG+1 (€1.49)
MP1 (€2.31)
MP2 (€0.80)

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, UTG+1 calls €0.02, MP1 calls €0.02, MP2 calls €0.02, 1 fold, Hero bets €0.06, 2 folds, UTG+1 calls €0.04, MP1 calls €0.04, MP2 calls €0.04

Flop: (€0.27) , , (4 players)
UTG+1 checks, MP1 checks, MP2 checks, Hero checks

Turn: (€0.27) (4 players)
UTG+1 checks, MP1 bets €0.18, 1 fold, Hero calls €0.18, 1 fold

River: (€0.63) (2 players)
MP1 bets €0.54, Hero raises to €1.08, MP1 calls €0.54

Total pot: €2.79 | Rake: €0.10


Meine erste Hand die ich hier Poste , ich hoffe also das alles so passt.

Zum Gegner: 58/25/0,27 (Gespielte Hände/Preflopraise/Agression) nur 12 gespielte Hände
Hab die erste Runde mit durchgechekt da ich mir relativ sicher war eh die Nuts zu halten und die anderen nicht aus den Pot drücken wollte.
Da der Gegner Preflop nur gelimpt hat dachte ich das er nach den Rais auf den Turn nun auf seinen Flush Draw am River hofft( Wäre es durch diese Vermutung hier schon richtig zu Folden?)
Der River ist für mich natürlich eine Blank und ich will so viel Geld wie möglich in den Pot spielen, aber dann leider die böse überraschung.
Bad Beat oder schlecht gespielt? Würd mich sehr über eine Analyse freuen,

Mfg Simuckl
 
Alt
Standard
20-08-2012, 12:10
(#2)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Das ist auf keinen Fall ein Bad Beat, denn du bist ja von Anfang an in der Hand hinten!

Ich finde die Hand auch nicht so doll gespielt!

Zur Starthandauswahl: Ich kann mich zwar nicht erinnern, in welcher Klasse A5o als Starthand zu finden ist, aber das ist schon eine der Hände, die ziemlich weit hinten rangiert, das muß man FR nicht unbedingt spielen.

Preflop-Action: Du hast Position auf die beiden Limper, aber wenn du dich entschließt, die Hand zu spielen, dann solltest du 3BB+1 BB für jeden Limper setzen. Wenn du zu klein setzt, dann bekommt bei 4 Spielern, der Letzte mit jedem Schrott die richtigen Odds. Limpen scheidet meiner Meinung nach aus, weil dann die Blinds auch noch mit einsteigen müssen und mit jedem weiteren Gegner sinkt die Wahrscheinlichkeit, daß deine Hand auf dem Flop gut ist zumal es nur wenige Ass-Kombinationen gibt, die noch schlechter als deine sind!

Flop: Checken ist selten eine gute Option. Du mußt die Gegner zwingen, ihre Handstärke zu definieren. Nur so bekommst du Informationen, die du für den weiteren Spielverlauf brauchst. Das Checken gibt auch keinem der Gegner Gelegenheit, einen Fehler zu machen. Den Vorwurf kann man MP1 zwar auch machen, aber du warst der Preflop-Aggressor und damit ist sein Checken zu Dir nicht als Fehler einzustufen.

Turn: Dein Gegner raist nicht, sondern er setzt. Mit 2/3-Potsize gefällt mir das auch recht gut, weil Draws mit einem Call jetzt zu einem Fehler verleitet werden. Wenn du die Turncard für eine Blank ansiehst, dich folglich also noch vorne siehst, dann wäre selbst ein Minraise, den du später auf dem River bringst ein Fehler, denn den muß MP1 mit einem aggressiv gespielten FD callen, weil er (die implied odds berücksichtigend) die richtigen pot-odds bekommt. Du hättest hier also stärker (als Minraise) raisen müßen, aber keinesfalls nur callen!

River: Zu deinem großen Glück sind keine Draws angekommen, aber mit der 2 hat sich deine Hand nochmals verschlechtert, denn die Menge der schlechteren Ass-Kombos beim Gegner hat sich nochmals verkleinert. Es gibt hier überhaupt keinen Grund für einen Minraise. Mit viel Glück wirft dein Gegner auf ein all-in deinerseits ein leicht besseres Ass weg, aber keinesfalls auf ein Minraise. Da dein Gegner eine bessere Hand wahrscheinlich nicht wegwirft, macht ein Raise mit derselben Wahrscheinlichkeit auch keinen Sinn. In Anbetracht der nicht angekommen Draws und der Tatsache, daß man sich als Anfänger nicht so leicht von einem Ass-Drilling trennen kann, sehe ich hier einen Call seiner Bet als maximal entschuldbare Action deinerseits an....das hätte dir auch nochmal 27 BB gespart...eine Menge Kohle, oder?
 
Alt
Standard
20-08-2012, 12:50
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Hallo und Willkommen im Forum!

Preflop würde ich folden. Limper anzugreifen ist zwar eine gute Strategie, aber nachdem 3 Spieler bereits im Pot sind, müsstest du hier ziemlich groß raisen um Fold Equity zu generieren und das möchtest du mit A5o eigentlich nicht. Ausserdem besteht das Problem, dass auf einem Limit wie NL2 häufig auch bessere Asse gelimped werden können, die gegen einen Raise eh nicht folden.

Den Flop würde ich immer setzen. Vorallem viele Pocket Pairs aber auch 8x und Floats können callen, weil auf einem AAx Board die Wahrscheinlichkeit, dass du Ax hast natürlich viel kleiner ist.

Folden kannst du am Turn natürlich nicht, vorallem nicht wenn er vielleicht einen Flushdraw hat, aber in einem Raise sehe ich hier nicht viel wert, ausser der Gegner ist als Callingstation aufgefallen.

Für den River gilt im Prinzip das gleiche wie für den Turn, wobei man hier seiner großen Betsize schon Kredit geben sollte. Hier würde ich ausser gegen einen Maniac nicht mehr raisen.

Zitat:
Zitat von leowolf Beitrag anzeigen
In Anbetracht der nicht angekommen Draws und der Tatsache, daß man sich als Anfänger nicht so leicht von einem Ass-Drilling trennen kann, sehe ich hier einen Call seiner Bet als maximal entschuldbare Action deinerseits an....
"Maximal entschuldbar? Hier zu folden ist ein Verbrechen. Der Gegner ist nach erster Tendenz ein klassischer Sonntagsspieler und kann ja sogar schlechteres valuebetten, nachdem Hero postflop überhaupt keine Stärke gezeigt hat.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
20-08-2012, 13:29
(#4)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
... kann ja sogar schlechteres valuebetten, nachdem Hero postflop überhaupt keine Stärke gezeigt hat.
Das stimmt natürlich auch wieder, nur.....es gibt kaum schlechteres als A5o und Hero hat auch keinen Grund Stärke zu zeigen, er ist ja auch nicht stark. MP1 hingegen demonstriert ziemlich deutlich Stärke und Hero sollte sich fragen, ob seine Hand dieser Demonstration standhalten kann!
 
Alt
Standard
20-08-2012, 20:46
(#5)
Benutzerbild von Simuckl
Since: Jul 2012
Posts: 8
Ich dachtmir schon dass ich mit dem A und den beiden auf dem Board eine starke Hand halte da ich die Wahrscheinlichkeit dass nochjemand ein A hält sehr gering eingeschätz habe(Eben va durch das limpen und dann das checken auf dem Flop)
Danke für die Analysen weitere Hände werden wohl folgen.