Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5: bSet vs. CR am Turn

Alt
Standard
NL5: bSet vs. CR am Turn - 20-08-2012, 21:58
(#1)
Benutzerbild von GuckyMB
Since: Jun 2011
Posts: 140
Hallo Intellies,

bei folgender Hand war ich wieder mal total ratlos:

Villain war auf die ersten 18 Hände mit 22/22 unterwegs (quasie unknown) - jedoch hatte er bis dato nicht nachgekauft ...

[1] Isoliert ihr mit 44 den loose-passiven Openlimper?
[2] Folded oder callt Ihr den Turn?

PokerStars No-Limit Hold'em, €0.05 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

Hero (CO) (€5.30)
Button (€0.78)
SB (€1.43)
BB (€4.93)
UTG (€5.31)
MP (€5.26)

Preflop: Hero is CO with 4, 4
UTG calls €0.05, 1 fold, Hero calls €0.05, 1 fold, SB calls €0.03, BB bets €0.20, UTG calls €0.15, Hero calls €0.15, SB calls €0.15

Flop: (€0.80) 4, J, Q (4 players)
SB checks, BB bets €0.57, 1 fold, Hero calls €0.57, 1 fold

Turn: (€1.94) K (2 players)
BB checks, Hero bets €1.05, BB raises to €4.16 (All-In), Hero ???

Ich hab mal ein bissl gestovet - würdet Ihr die CR-Range von Villain am Turn ähnlich bestimmen?

Board: 4cJdQsKs
Equity Win Tie
CO 67.99% 67.99% 0.00% { 4d4h }
BB 32.01% 32.01% 0.00% { JJ+, AKs, KQs, AKo, KQo }


Gruß
GuckyMB
 
Alt
Standard
21-08-2012, 07:17
(#2)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Wo hast du denn AT in seiner Range gelassen?


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
21-08-2012, 16:33
(#3)
Benutzerbild von GuckyMB
Since: Jun 2011
Posts: 140
Hallo Jan,

Du hast natürlich Recht - AT liegt auch in seiner Range. Hier das Stove-Ergebniss:

Board: 4cJdQsKs
Equity Win Tie
CO 54.02% 54.02% 0.00% { 4d4h }
BB 45.98% 45.98% 0.00% { JJ+, AKs, ATs, KQs, AKo, ATo, KQo }


Gruß
Gucky
 
Alt
Standard
22-08-2012, 05:34
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Würde pre immer lieber raisen als behind limpen. Potbuilding, Initiative und Position sind imo genug Gründe gegen loose/passives.

Den Turn Call hast du dir ja selber schon ausgerechnet, obwohl ich AK aus der Range streichen würde weil ich nicht vermute, dass das oft gg ein Feld OOP auf dem Flop gecbetted wird, um es dann am Turn auf Broadway zu x/shoven. Trotzdem kommt man auf über 40% Equity und schlägt KQ/AA bzw hat Outs gegen AT, was für mich Grund genug wäre zu callen im Wissen, dass man hier öfter auch mal beat ist.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter