Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Zoom Preflop Decision

Alt
Standard
NL10 Zoom Preflop Decision - 20-08-2012, 23:08
(#1)
Benutzerbild von mooooNy
Since: Aug 2007
Posts: 35
Hallo Leute,

mich würde interessieren, ob ihr folgende Hand genauso gespielt hättet. Ich habe den 0.60$ raise aufgrund des großen Stacks und dem möglichen hohen Gewinn falls ich ein Set treffe gecallt. Der Limper in MP1 hatte wohl Aces oder Kings slowgeplayed nehme ich an, auch wenn es ne ziemlich dumme Aktion von ihm war.

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

Button ($15.89)
SB ($14.64)
BB ($10)
UTG ($13.31)
UTG+1 ($10)
MP1 ($10.10)
MP2 ($34.78)
Hero (MP3) ($13.07)
CO ($5.42)

Preflop: Hero is MP3 with ,
2 folds, MP1 calls $0.10, MP2 bets $0.60, Hero calls $0.60, 4 folds, MP1 raises to $10.10 (All-In), 2 folds

Total pot: $1.95 | Rake: $0

Results:
MP1 didn't show
Outcome: MP1 won $1.95
 
Alt
Standard
20-08-2012, 23:21
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ohne Infos über den Gegner ist das so vollkommen standard gespielt. Sowohl der Call preflop, der auch bei dem recht großen Isoraise OK ist auf Setvalue, als auch der Fold gegen den Shove sind gut gespielt.

Um den Shove callen zu können, braucht man schon Infos darüber, dass der Gegner sehr spewy ist. Aber um auf 45% Equity zu kommen ,müssten im Idealfall nicht nur eine Menge Overcards dabei sein, sondern auch kleinere Pocket Pairs. Und davon würde ich erstmal nicht ausgehen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!