Alt
Standard
NL10 Zoom QQ - 22-08-2012, 23:59
(#1)
Benutzerbild von kostja007
Since: Mar 2008
Posts: 570
Villain 3/1/1 nach (54 Hände) ist eigentlich noch Unkown für mich

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($10.53)
SB ($5.07)
Hero (BB) ($10.54)
UTG ($8.49)
UTG+1 ($10)
MP1 ($14.19)
MP2 ($10.05)
MP3 ($8.20)
CO ($11.67)

Preflop: Hero is BB with Q, Q
4 folds, MP3 bets $0.30, 3 folds, Hero raises to $1, MP3 calls $0.70

Flop: ($2.05) 8, K, J (2 players)
Hero bets $1.30, MP3 calls $1.30

Turn: ($4.65) 10 (2 players)
Hero bets $2.70, MP3 raises to $5.90 (All-In), Hero calls $3.20

River: ($16.45) 7 (2 players, 1 all-in)

Total pot: $16.45 | Rake: $0.74
 
Alt
Standard
23-08-2012, 01:48
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich würde wohl nicht raisen gegen jemanden der von 54 Händen bisher 1mal geraised, 1mal gecalled und 52 mal gefoldet hat. Er kann hier zwar auch schlechteres haben, aber da ist dann die Frage ob er das nicht gegen eine 3Bet foldet. Und QQ 3bet/fold spielen ist auch unangenehm.

Flop kommt dann nicht so schön, AK/JJ überholen dich und ich sehe nicht welche FDs er in seiner Range haben soll (spätestens nachdem die am Turn kommt dann noch weniger) und welche schlechtere andere Hand hier callen soll. Denke nicht, dass er AJ/JT oft in seiner Range haben wird. Ich denke man kann hier fast schon check/fold spielen, weil der Gegner auf dem Board wohl eher seltener bluffen wird und schlechteres bettet sicherlich nicht for value.

Die Turnbet ist dann halt eigentlich nur noch ein semi-bluff der allerdings nicht viel FE hat. Mit dem Sizing musst du den Shove natürlich callen, allerdings gibt es jetzt evtl. sogar die Möglichkeit profitabel zu check/callen und ihn auszudrawen. Normalerweise würde ich hier immer betten, aber ich sehe einfach nicht, welche Hand er hier folden soll und der Stackoff kann eigentlich nicht profitabel sein.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
23-08-2012, 02:13
(#3)
Benutzerbild von kostja007
Since: Mar 2008
Posts: 570
Er hatte AK mit keine Diamond...Es war wohl doch profitabel denk ich mal gegen diese Hand All-in zu gehen. Ich hatte am Turn sehr viele Draws gegen Ihn. aber ich glaube auch dass die Hand von mir hier schlecht gespielt wurde weil der Flop seine Range ziemlich gut trifft. Aus Fehler lernt man!
 
Alt
Standard
23-08-2012, 02:25
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von kostja007 Beitrag anzeigen
Er hatte AK mit keine Diamond...Es war wohl doch profitabel denk ich mal gegen diese Hand All-in zu gehen. Ich hatte am Turn sehr viele Draws gegen Ihn.
Aber selbst mit den Draws hast du halt nur 30% Equity gegen seine Hand. Die Bet ist zwar trotzdem nicht schlecht (obwohl du für einen Stackkoff eigentlich 35% brauchst), weil es zwar nur sehr wenig FE gibt, aber er oft natürlich auch nur nochmal callen wird und nicht shoved und du den Preis damit selbst bestimmst. Aber dann macht es Sinn etwas kleiner zu setzen oder eben doch check/call zu wählen in der Hoffnung, dass er nicht so arg groß setzt.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
23-08-2012, 07:32
(#5)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Gegen Villains mit diesen Tendenzen versuche ich die action in Richtung postflopplay zu verlagern.
Villains range lässt sich nach 6 vollen Orbits doch schon so weit bestimmen, dass er wohl nur ganz wenige, also gute Hände spielt. Mit nem simplen flatcall preflop lauf ich erstens nicht Gefahr mich selber zu valuetownen und zweitens gebe ich ihm viel weniger Informationen zu meiner Handstärke, was mir erlaubt postflop alles zu reppen, was ich möchte (von Ax/Kx-Premiums abgesehen).