Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

3,50$ QQ gg. Maniac Max Value?

Alt
Standard
3,50$ QQ gg. Maniac Max Value? - 23-08-2012, 03:14
(#1)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
okerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 25/50 Blinds (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG (t1825)
Hero (MP) (t1497)
Button (t537)
SB (t1525)
BB (t1791)

Hero's M: 19.96

Preflop: Hero is MP with ,
1 fold, Hero bets t125, 2 folds, BB calls t75

Flop: (t275) , , (2 players)
BB checks, Hero bets t151, BB raises to t381, Hero calls t230

Turn: (t1037) (2 players)
BB checks, Hero bets t235, BB calls t235

River: (t1507) (2 players)
BB checks, Hero checks

Total pot: t1507

12Mann 6max SNG, earlygame.
BB spielte nach 17 Händen 33/20, 1.5 AF sowie 16.7% 3bet. Kleine Sample, aber Tendenz erkennbar.

Flop soweit ganz nice. Jetzt macht er ein c/raise, bisschen mehr als minimum. Ich hatte den bet slider schon instant auf all in geschoben, bis ein Kollege in Skype meinte er sieht ihn auf dem Board am Flop sehr oft bluffen.

Ich hätte deshalb gepusht, weil ich Villain hier oft einen draw c/raisen sehe. Zum einen dürften ziemlich viele draws in seiner flatcallingrange pre liegen, zum anderen denke ich falls er doch mal eine 9 c/raist, die niemals auf einen Push folden wird weil er mir den King eh nicht glaubt und zuwenig Phantasie für TT+ hat.
Sollte er allerdings bluffen, mach ich obv. mit calldown mehr profit. Ist halt die Frage, wie man das Verhältnis Vollbluffs-Semibluffs hier gewichten will, je nachdem sollte die Entscheidung ausfallen. Mitberücksichtigen muss man, dass ich die Qd halte, die doch einige Draws/Combodraws blockt.

Desweiteren wird er hier manchmal einfach auch einen K haben, aber gegen diesen Villain sehe ich mich auf dem Flop commited, ich will auch gar nicht mehr folden.
Habe mich dann für einen Call entschieden, da ich nicht übermäßig protecten muss.

Am Turn habe ich lange über das richtige Betsizing nachgedacht, und habe mich dann für ein extrem kleines entschieden. Wenn er jetzt den Turn checkt, gehe ich davon aus dass er entweder geblufft hat und jetzt aufgibt, oder einen schwachen draw hat den er nicht aggro spielen will. Eventuell auch double c/minraise mit Kx, aber auf einen 2. minc/r am turn hätte ich sogar gefoldet. Mit der minibet induce ich seine bluffs evtl. zu einem c/shove, den ich natürliche snapen würde, oder kriege noch restvalue von weaken "non gutshots" ála JT. Sizing gefällt mir gut im Nachhinein, da er sich noch einiges an FE auf einen Push geben kann.

Am River.. sollte man wahrscheinlich shoven. Ich habs nicht gemacht, weil ich ihn nach seinem Turncall dann endültig auf einen Draw gesetzt hatte, einen Bluff hätte er nicht gecallt und den K vermutlich c/shovt. Vom draw krieg ich keinen Value mehr am River es sei denn er packt den herocall mit A high aus, ab und an valueowne ich mich gegen einen weaken K der Angst bekommen hat und c/call spielt. Value verpasse ich durch den c/behind natürlich von allen 9x Händen.
 
Alt
Standard
23-08-2012, 12:08
(#2)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
soweit so gut
aber warum in in aller welt bettest du am turn in ihn rein?
er wird hier alles außer nen K nurnoch callen denk ich und viele bluffs weglegn
also lass ihn lieber turn nochma donken und stell dann rein
und wenn er behind checkt haste am river 2 optionen
nochma in ihn reincheckn damit er denkt du seist sehr schwach und seinen missed draw barrelt
oder bet/fold
 
Alt
Standard
23-08-2012, 14:13
(#3)
Benutzerbild von pokain89
Since: Apr 2008
Posts: 551
@ afterpub: genau lesen... Hero ist in Position.

@ zerrii_88: deine analyse gefällt mir sehr gut. allerdings sehe ich 1-2 kleine Gedankenfehler.

Bis zum Turn ist alles ok. Würde allerdings größer betten. So 30-35% Potsize. Villain wird immer noch seine FD oder str8 draws callen (auch jeder 9 oder i-ein poket pair). Finde da lässt du ein wenig Value liegen.

Am River ist es für mich ein shove. Jedes Poket, jede 9 und vllt sogar i-wie A4s oder A2s, was den Flush verpasst und dich selbst auf einen aggressiv gespielt draw setzt, wird dich callen (zumal das board ja mega trocken runterkommt)
Den K kann man am River denke immer aussschließen, da Villain den von vorne all in shoven würde, da er davon ausgehen muss, dass du jede Hand mit Showdown-Value behind checken wirst.

EDIT: oder jenachdem wie fishy der Villain ist, den Turn einfach shoven. Wenn man vermutet, dass Villain da auch mit 9x, Pokets und FD (oder gar Gut shots) wegstackt. Vllt sogar die beste Lösung, da due gerade mal Potsize left hast.


"Kaufe jederzeit T$. Einfach PM an mich."

Geändert von pokain89 (23-08-2012 um 15:07 Uhr).
 
Alt
Standard
24-08-2012, 11:56
(#4)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
also ich spiels so:

preflop & flop genauso

turn: checkbehind (um am river bluffs zu inducen)

river dann call, bzw wenn er checkt value bet

(sorry grad am handy, bei fragen antworte ich vom PC gern nochmal ausführlicher)
 
Alt
Standard
24-08-2012, 14:53
(#5)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
Ich wollte ihm am Turn definitv keine Freecard geben, da der Pot schon größer als mein Reststack war und ich auf ein diamond keine eklige riverdecision wollte.

Wenn ich turn behind checke und es kommt ein diamond, kann ich raten ob ers hat oder nicht.
Wenn er den Turn check/callt und auf ein diamond donk shovt, bin ich immer beat und kann folden
Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob er nach dem Check am turn den river nochmal blufft wenn ich behind checke, also ich würde es zumindest nicht machen, weil ich ziemlich genau die Hand reppe die ich auch habe. .

Klar ist die Bet nicht groß, aber genau deshalb wird er ab und an auch mal nen bluff c/shoven auf ne weake bet, und sie ist klein genug noch von weaken 9x händen oder noch kleineren pockets die er nicht folden will, bezahlt zu werden.

River sollte ne Valuebet gegen 9x sein, ja. Die Frage ist wieviel.. Pot am River ist 1507 groß, ich habe 756 chips left.. wahrsch. einfach shoven, mit ner halbwegs soliden 9 wird er das öfters mal callen.