Alt
Standard
NL2: AKs preflop-Push - 24-08-2012, 22:07
(#1)
Benutzerbild von GuckyMB
Since: Jun 2011
Posts: 140
Hallo Intellies,

alles Villains waren zum Zeitpunkt der gespielten Hand unknown. Meine Fragen zur Hand:

[1] Ist es O.K. hier zu pushen um max. FE zu erzeugen? Ich wollte auf keinen Fall 4betten, da ich mich damit eh committe und den Flop dann eh pushen muss - im WorstCase-Fall auf nem lowBoard vs. 2 oder 3 Villains ...

[2] Wäre folden hier überhaupt ne Options - m.E. zu weak???

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($1.21)
SB ($2.03)
Hero (BB) ($2)
UTG ($1.38)
UTG+1 ($1.40)
MP1 ($3.45)
MP2 ($2.49)
CO ($0.94)

Preflop: Hero is BB with K, A
UTG bets $0.05, 1 fold, MP1 raises to $0.16, 2 folds, Button calls $0.16, 1 fold, Hero raises to $2 (All-In), 1 fold, MP1 raises to $3.45 (All-In), Button calls $1.05 (All-In)

Flop: ($5.27) 10, 2, 8 (3 players, 3 all-in)

Turn: ($5.27) 2 (3 players, 3 all-in)

River: ($5.27) 3 (3 players, 3 all-in)

Total pot: $5.27 | Rake: $0.18

Gruß
Gucky
 
Alt
Standard
25-08-2012, 02:15
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Die 3Bet ist doch nur auf 8BB, warum willst du da dann nicht einfach ganz normal 4betten? Weder commitest du dich mit einer 4Bet, noch musst du schlechte Flops shoven wenn mehrere Gegner callen.

Der Push sollte zumindest nicht massiv -EV sein, weil du oft 20BB damit einsammelst und dank deiner A/K Blocker weniger Angst vor AA/KK haben musst und gegen eine QQ+/AK Range mit AKs immerhin fast 42% Equity hast, aber von einer schlechteren Hand wirst du hier halt so gut wie nie gecalled.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
27-08-2012, 11:18
(#3)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Ist halt das std. AKs 3bet oder 4bet Problem, weil man oft nich weiss wie man Postflop ohne Hit weiterspielen will. Diese Shoves sind halt imo fast immer AK von halbwegs kompetenten Spielern und relativ einfach also solche zu identifizieren. Slickers Option "normal" zu 4betten geht sicherlich auch, aber auch wenn die 3bet nur 8BB war, es gibt immerhin schon 1 Coldcaller, d.h. die 4bet müßte schon so um die 0,6$ liegen. So sind wir zwar noch nicht comittet, ohne Hit zu spielen macht aber trotzdem nicht viel Spaß und die Hand bei dem Deadmoney noch zu folden auf den allermeisten Flops auch nicht. Ich würde imo lieber auf nen Betrag 4betten der uns comittet (z.B. 1$) und dann JEDEN Flop Shoven. Ist zwar nur marginal, aber Heros Hand is nen bissel schwieriger als AK zu identifizieren und vllt. callt ab und an doch mal ne schlechtere Hand die auf den Shove gefoldet hätte.
 
Alt
Standard
4bet call auf NL2 vs unknown - 27-08-2012, 12:34
(#4)
Benutzerbild von STYNG01
Since: Jul 2011
Posts: 207
Moin GuckyMB,

ich persönlich würde die Hand auf NL2 4Bet /Call spielen um dem UTG noch die Möglickeit zu geben etwas mehr Deadmoney in den Pot zu spewen
Ausserdem sieht eine 4Bet viel stärker aus, als ein Push
Ich gehe nämlich davon aus, dass der MP2 in den meisten Fällen in dem Spot shoven wird.
Wenn beide Villains da nur callen wirds leicht tricky aber ich würde den Flopp nicht gleich pushen, das sieht meistens zu verdächtig aus. Die Line könnte man da Check/Call spielen, da man Villain damit die Möglichkeit gibt zu Bluffen oder evtl sogar den Turn gratis zu sehen bekommt, da sie Angst vor einem Checkraise haben.
Andere Option wäre nactürlich auch Bet/Call, da wir damit ohnehin commited sind und gegen
jedes Overpair zum Flopp im günstigen Fall ja weiterhin nen Flipp hast
Auf diesem speziellen Flopp hat man ja sogar noch backdoor Outs zur Str8 und zum Flush.

Auf NL2 gehe ich mit AKs gegen unknown prinzipiell für Stacks, da sehe ich zu oft Fishe schlechte Ax und any Pocket überspielen

Aber das ist nur meine bescheidene Meinung

Cheers

STYNG