Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 Zoom: Call am Flop richtig?

Alt
Standard
NL25 Zoom: Call am Flop richtig? - 25-08-2012, 22:18
(#1)
Benutzerbild von funtofold
Since: Aug 2009
Posts: 4
Eine ganz interessante Hand aus meiner Session heute. Villain ist vollkommen unbekannt. Was meint ihr zu dem Call am Flop?


PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (Button) ($25.25)
SB ($26.48)
BB ($25)
UTG ($25.75)
UTG+1 ($42.78)
MP1 ($37.70)
MP2 ($27.43)
MP3 ($29.37)
CO ($26.50)

Preflop: Hero is Button with ,
3 folds, MP2 bets $0.80, 2 folds, Hero calls $0.80, 1 fold, BB calls $0.55

Flop: ($2.50) , , (3 players)
BB checks, MP2 checks, Hero bets $1.79, BB raises to $4.30, 1 fold, Hero calls $2.51

Turn: ($11.10) (2 players)
BB bets $7, Hero raises to $20.15 (All-In), BB calls $12.90 (All-In)

River: ($50.90) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $50.90 | Rake: $2
 
Alt
Standard
26-08-2012, 01:09
(#2)
Benutzerbild von kostja007
Since: Mar 2008
Posts: 570
Die Flopbet ist ok finde ich aber den Raise würde ich hier folden. Man läuft dann oft gegen Overpairs oder getroffene Sets. Warum callst du den Flopraise hier? Welche Hände gibst du ihm hier? Für ein Call kriegst du hier nicht genug Outs deine Outs sind maximal die zwei 3en und die vier 5en. Und die 3en sind hier keine saubere Outs wie ich finde. Ich würde es also am Flop bet/folden. Den Rest hätte ich dann genauso gespielt.
 
Alt
Standard
Habe es gerade mal durchgerechnet... - 26-08-2012, 12:35
(#3)
Benutzerbild von funtofold
Since: Aug 2009
Posts: 4
Ich calle ja 2,51 für 8,60 am Flop, also etwa 1:3. Ich denke, dass Villain hier sehr häufig ein Set hält, manchmal ein mittleres Overpair. Ich bräuche in dem Fall eines Overpairs von Villain mit meinen 6 Outs also 1:9, rechne aber nur noch mit einer Bet, halbe Potsize, die ich Villain abnehmen kann wegen des gefährlichen Boards. Also nochmal 4,30, macht 12,90 für 2,51. Ist 1:5, also unkorrekt. Allerdings wird Villain mit Overcards auch häufig den Turn checken, sodass ich nochmal 13 Prozent Equity für den River bekomme (wieder 6 Outs).
Für den Fall, dass Villain ein Set hält, habe ich vier Outs, also 8 Prozent. Hier rechne ich aber damit, dass ich Villains Stack bekomme, falls er kein Boat rivert. Also 2,51 für 40,21 (79 Prozent vom Gesamtpot von 50,90, wenn alles am Turn reingeht und er noch auf sein Boat zieht mit 21 Prozent), 1:16 brauche ich also für den Call, bekomme aber 1:12. Für diesen Fall also ein guter Call. Für den Fall oben eher unkorrekt. Insgesamt knapp richtig, denke ich. Ich gehe halt auch vom Set aus . Was meint ihr?
 
Alt
Standard
26-08-2012, 13:09
(#4)
Benutzerbild von StraightA777
Since: Jun 2010
Posts: 450
er kann auch durchaus sein set folden wenn die Straight möglich wird, daher kannst du imo nicht davon ausgehen dass du immer seinen Stack rein bekommst,

außerdem kann er mit 35 (wenn auch nicht allzu wahrscheinlich) bereits eine Straight haben,

ich würde am Flop eher behind checken gegen zwei unbekannte Gegner, wenn man Bluff bettet um den Pot zu stehlen sollte man imo gegen die Check Raise des BB folden

Geändert von StraightA777 (26-08-2012 um 13:31 Uhr).
 
Alt
Standard
26-08-2012, 13:44
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Villain hat hier mit ziemlicher Sicherheit keine Overcards, sondern entweder ein Overpair oder ein Set (und ganz selten mal einen OESD o.ä.).

Für den Fall, dass er immer am Turn setzt und auch tatsächlich immer am Turn wegstacked (was für Overpairs aber wohl nicht gilt, also der Einfachheit halber):

In 87,2% der Fälle verlierst du 2,51$. In 8,5% der Fälle triffst du die Straight und hast 95% Equity gegen Overpairs und 75% Equity gegen Sets (da darf man die Chop-Outs nicht vergessen) und in 4,3% der Fälle triffst du ein Set und hast 35,6% Equity gegen ein anderes Set und 90,3% gegen Overpairs.

Wenn die Gewichtung Sets - Overpairs jetzt 100-0 wäre (er also nur Sets hält):
0,872*(-2,51)+0,085*(0,75*31-0,25*19,90)+0,043(0,356*31-0,644*19,9)
=> -2,19 + 1,55 - 0,08 = -0,72

Das ist der einfache Teil der Rechnung, weil es gegen andere Sets immer reingeht.

Wenn die Gewichtung Sets - Overpairs jetzt 0-100 wäre (er also nur Overpairs hält):
0,872*(-2,51)+0,085*(0,95*31-0,05*19,90)+0,043(0,903*31-0,097*19,9)
=> -2,19 + 2,42 + 1,12 = 0,89

Wobei ein weiterer realistischer Fall lautet, dass der Gegner mit Overpairs den Turn bet/fold spielt, dann wäre die Rechnung:
0,872*(-2,51)+0,085*18,1+0,043*18,1 = 0,13

Wenn man jetzt sagen würde er bet/foldet den Turn in 50% der Fälle und bet/called den Turn in 50% der Fälle, kommt man für den Fall Overpair auf einen EV von 0,51.

Das hieße der Gegner müsste in ca. 60% der Fälle mit einem Overpair c/r spielen (wenn er nur Overpairs & Sets hält), damit man hier profitabel callen kann. Er hat zwar obv. mehr Overpairs in seiner Range als Sets, allerdings wird er auch viel häufiger c/c damit spielen als c/r.

Da waren jetzt sehr viele Annahmen dabei und je nachdem wie man die Gewichtung verteilt, kann man hier auch einen profitablen Call konstruieren. Im Regelfall gehe ich aber davon aus, dass der Call im longrun unprofitabel ist.

Zitat:
er kann auch durchaus sein set folden wenn die Straight möglich wird, daher kannst du imo nicht davon ausgehen dass du immer seinen Stack rein bekommst
Kann mir nicht vorstellen, dass jemand ein Set am Turn bet/fold spielt, vorallem da man damit gegen Straights einen Oddscall hat. Evtl. spielt man mit 22 dann c/c, aber bet/fold kann ich mir kaum vorstellen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
Vale! - 26-08-2012, 22:59
(#6)
Benutzerbild von funtofold
Since: Aug 2009
Posts: 4
Muchissimas gracias!

Die Zahlenkolonne muss ich mir morgen mal in Ruhe anschauen, Alexander.
 
Alt
Standard
no nuts no call - 27-08-2012, 11:38
(#7)
Benutzerbild von STYNG01
Since: Jul 2011
Posts: 207
Moin funtofold,


ich finde den call eher schlecht. 1. du kannst dir A. nicht sicher sein wenn du den gutschoft mit der 5 triffst die Nuts zu halten und B. wenn du dein Set triffst auch nicht im Wohlfühlmodus weiterspielen kann und du meinstens in einer Set-Over-Set situation deinen Stack verdonkst.

Für mich ist das ein easy Fold am Flopp. Also reine Overcards sehe ich hier nahezu gar nicht in seinerf Range, es sei denn er ist total Irre ;-) Aber da der Villain ja unknown ist, würde ich das ausschliessen.

Die einzige Hand die ich da beim Villain sehen möchte sind Asse, die as played auch auf dem Turn noch was bezahlen, da sie ja noch nen Str8 draw auf picken.

Aber so ohne Infos, Stats, Reads kann man das schlecht interpretieren.

Ich persöhnlich würde den Flopp doch eher check/call spielen, da ich damit seine Bluffs drin behalte, wie zB AK usw gegen overpair kannst du dann noch treffeen und evtl noch eine Bet am Turn kassieren aber auf nem 1card str8 board sehe ich da leider wenig Value, die mann holen könnte. Das müsste schon ein "Vollfish" sein der da noch Kohle springen lässt, obwohl er behind ist.

Aber alles in allem sehe ich das Play eher -ev

Aber das ist nur meine bescheidene Meinung

Cheers

STYNG